Information

19. Januar 1940


19. Januar 1940

Winterkrieg

Schwere Kämpfe im "Taillen"-Gebiet von Finnland

Sowjetische Truppen nördlich des Ladogasees im Rückzug

Krieg in der Luft

Heinkel-Bomber wird über Aberdeen angegriffen

RAF führt Aufklärungsflüge über Nordwestdeutschland durch

Krieg auf See

Schwedischer Dampfer Pajala und britischer Tanker Inverdargle versenkt



Ein Impfstoff gegen COVID-19 wäre der jüngste Erfolg in einer langen wissenschaftlichen Geschichte

Er wetten darauf, dass Sie nicht wollen, dass Ihnen jemand Pockenschorf in die Nase bläst. Aber Sie könnten sich anders fühlen, wenn Sie im China des 15. Jahrhunderts lebten.

Vor langer Zeit erkannten die Chinesen, dass Menschen, die einmal an Pocken erkrankt waren, immun gegen eine erneute Infektion sind. Sie kamen auf die Idee, Schorf von Personen, die leichte Fälle erlitten hatten, zu konservieren, auszutrocknen, zu Pulver zu zerkleinern und durch das Nasenloch zu sprengen. Bei Jungen war es das rechte Nasenloch, bei Mädchen war es das linke, denn nun ja, 15. Jahrhundert.

So beginnt normalerweise die Geschichte der Impfstoffe, obwohl diese Version entschieden unvollständig ist. Zum einen ist unklar, wie effektiv die frühen Impfbemühungen waren. Zum anderen weiß niemand genau, wann die Praxis begann, wobei einige Konten das Datum bereits 200 v. Vereinzelte, weniger zuverlässige Berichte über ähnliche Impfbemühungen wurden auch in Indien und Afrika berichtet, aber die Beweise dort sind viel dünner. Also ein Tipp an die Ming-Dynastie China, die offenbar den Impfstoff-Zug ins Rollen gebracht hat.

Impfungen sind heute im kollektiven Bewusstsein der Welt ein großes Thema, da Forscher von Pharmaunternehmen und Universitäten darum kämpfen, einen Weg zu entwickeln, um die weitere Verbreitung von COVID-19 zu verhindern. Die optimistischsten Prognosen deuten darauf hin, dass ein Impfstoff bis Januar verfügbar sein könnte, andere vorsichtigere Vorhersagen sehen eine Wartezeit von mindestens 18 Monaten vor.

Aber im langen Bogen der Impfstoffgeschichte sind selbst 18 Monate fast Lichtgeschwindigkeit. Was auch immer letztendlich entwickelt wird, verdankt seine Existenz Jahrhunderten inkrementeller Arbeit, die die Impfung von einer groben und oft riskanten Praxis zu einer hoch entwickelten Wissenschaft gemacht haben.


Bergsteiger immer Freemen

Auf 20. Juni, 1863, wurde West Virginia der fünfunddreißigste Bundesstaat der Union. Das Land, das den neuen Staat bildete, bildete früher einen Teil von Virginia. Die beiden Gebiete hatten sich seit ihren ersten Jahren der europäischen Besiedlung kulturell unterschieden, da Kleinbauern im Allgemeinen den westlichen Teil des Staates besiedelten, einschließlich der Grafschaften, die später West Virginia bildeten, während der östliche Teil von einer mächtigen Minderheitsklasse wohlhabender Sklavenhalter dominiert wurde. Bereits 1769 gab es Vorschläge für eine Trennung des Trans-Allegheny-Westens von Virginia. Als Virginia sich 1861 von der Union trennte, beschlossen die Bewohner einer Reihe von angrenzenden westlichen Grafschaften, in denen es nur wenige Sklaven gab, in der Union zu bleiben. Der Kongress akzeptierte diese Grafschaften als Bundesstaat West Virginia unter der Bedingung, dass seine Sklaven befreit werden. “Montani semper liberi,” “Bergsteiger immer Freie,” wurde das neue Staatsmotto.

Harper’s Ferry, W. Va. Albertype Co., Drucker Walter E. Dittmeyer, c 1912. Panoramafotos. Abteilung für Drucke und Fotografien Riesige Pappel der Williams, W. Va. William Henry Jackson, Fotograf, Ca. 1892. Detroit-Verlag. Abteilung für Drucke und Fotografien

Im letzten Viertel des Jahrhunderts begannen die Eisenbahnen, selbst in die dichtesten Bergregionen einzudringen, was groß angelegte Kohlebergbau- und Holzfällerbetriebe praktisch machte, indem sie die Kohle- und Holzressourcen des Staates mit entfernten Märkten verbanden. Vertreter von Kohle- und Holzunternehmen breiteten sich im ganzen Staat aus und nutzten ein fast betrügerisches Rechtsinstrument, das als Broad Form Deed bekannt ist, um Mineral- und Holzrechte zu erlangen, die den Bauern nur die Oberfläche des Landes und nur insoweit überlassen, als die Landwirtschaft den Bergbau nicht beeinträchtigte und Holzbau.

In wenigen Jahren hat sich West Virginia von einer Agrar- zu einer Industriegesellschaft gewandelt. Viele neue Arbeiter, darunter viele Afroamerikaner und europäische Einwanderer, fanden Arbeit in den neuen Industrien. Viele langjährige Staatsbürger schlossen sich ihnen an und stellten fest, dass sie ihre Familien nicht mehr ausreichend durch die Landwirtschaft ernähren konnten. Die wirtschaftliche Macht des Staates verlagerte sich dauerhaft auf Bergbau- und andere Industrieunternehmen, von denen viele nicht in West Virginia ansässig waren. Und ein Großteil des Landes wurde verändert, als Hochlandwälder und Ackerland ersetzt oder mit Landschaften des Bergbaus, der Holzindustrie und verwandter Industrien verwoben wurden.

Während eines Großteils des 20. Jahrhunderts führte West Virginia alle anderen Staaten bei der Steinkohleproduktion an. Bergleute protestierten zwischen 1912 und 1921 mit einer Reihe von erbitterten Streiks gegen ihre schwierigen und gefährlichen Arbeitsbedingungen, einer Zeit, die als „Minenkriege“ bekannt ist. Während dieser Zeit intervenierten die Nationalgarde und die US-Armee insgesamt sechsmal getrennt. Gewalt zu unterdrücken. In den 1930er Jahren verabschiedete Bundesgesetze gewährten Arbeitern das Recht, sich in Gewerkschaften zu organisieren, was die Arbeitsbeziehungen in der Branche verbesserte. Trotz dieser Reformen ging die Kohleförderung zwischen dem Ende des Zweiten Weltkriegs und den 1970er Jahren zurück und viele Arbeiter verließen West Virginia auf der Suche nach besseren wirtschaftlichen Möglichkeiten.

Auffallende Bergleute, die Rationen ziehen, West Virginia. Bergmannsrationslinie II. Theodor Horydczak, Fotograf, ca. 1920-1950. Horydczak-Sammlung. Abteilung für Drucke und Fotografien

Ein Wiederaufleben der Kohleindustrie in den 1970er Jahren und die neue Popularität von West Virginia als Ruhestandsziel ab den 1980er Jahren führten zu einem erneuten Bevölkerungswachstum für den Staat. Sein Reichtum an Bodenschätzen zog Rentner nach West Virginia, dem höchsten Bundesstaat östlich des Mississippi und der einzige vollständig innerhalb des Appalachen-Gebirgssystems. Obwohl die umstrittene neue Kohlebergbau-Technik, die als “Mountaintop Removal” bekannt ist, die Landschaft weiterhin radikaler denn je verändert, sind heute etwa drei Viertel des Staates bewaldet, während Farmen viele der Bergkämme und fruchtbaren Talböden bedecken. West Virginia verfügt über 33 State Parks und gilt als einer der besten Orte der Welt für Wildwasser-Rafting, ein wichtiger Teil der wachsenden Tourismusindustrie des Staates.

Das gleiche zerklüftete Gelände, das heute neue Einwohner in den Staat lockt, isolierte frühere Generationen von West Virginianern in der Ära vor dem modernen Transport und der Kommunikation. Diese Isolation förderte unverwechselbare und immer noch lebendige kulturelle Traditionen, darunter Musik, Quilt- und Möbelherstellung. Heute feiern die vielen Festivals und Messen des Staates diese Künste.

West Virginia. Hill Farm-Szene. Theodor Horydczak, Fotograf, ca. 1920-1950. Horydczak-Sammlung. Prints & Amp Photographs Division West Virginia Rag. ” Henry Reed, Geige Watha Reed, Gitarre Reed Family Home, Glen Lyn, Giles County, Virginia, 26. November 1966. Geige Tunes of the Old Frontier: The Henry Reed Collection. American Folklife Center


19. Januar 1940 - Geschichte

Teil III: Afrikanischer Sklavenhandel
& europäischer Imperialismus
n. Chr. / CE 15. - frühes 19. Jahrhundert
Afrikanische Zeitleisten Inhaltsverzeichnis Geschichte, Oratur, Literatur und Film
COCC Home > Cora Agatucci Home > Klassen > HUM 211 Home > Afrikanische Zeitleisten > Teil III: Afrikanischer Sklavenhandel & europäischer Imperialismus
Webtipp:
Wenn Sie diese Webseite erneut besuchen, "aktualisieren" oder "neu laden" in Ihrem Internetbrowser
um sicherzustellen, dass Sie die neueste aktualisierte Version dieser und anderer Webseiten anzeigen.

  • Die Sklavenkönigreiche (PBS Online'sWunder der afrikanischen Welt mit Henry Louis Gates, Jr., 1999):http://www.pbs.org/wonders/fr_e3.htm
  • Benin Kings (Afrikanische, Ozeanische und Neue Weltkulturen des Detroit Institute of Arts:Afrikanische Kunst)&AmpereKöniginmütter: Königliches Porträt, eine schöne Bronze eines Beniniye oba:
    http://www.dia.org/collections/aonwc/aonwcindex.html
  • Stadtplan von Benin (Baobab-Projekt: GIS):http://baobab.harvard.edu/gis/WestAfricanCity/Benin/benincity.html
  • Gedenktafel, Edo Königreich Benin, Nigeria, Ca. 1600 :
    http://www.thinker.org/fam/education/publications/guide-african/part-1-3.html
    Aus " Was sollte ich über Afrika wissen?" Lehrerhandbuch für afrikanische Kunst, Fine Arts Museums of San Francisco (FAMSF):
    http://www.thinker.org/fam/education/publications/guide-african/
  • Salomon Igbinoghodua, [modern] Oba Erediauwa of B nin, Nigeria (Daniel Lain , Kings of Africa, Tamarin): http://www.tamarin.com/kings/kinge15.htm
    [Es tut uns leid! - Link defekt ab Dez. 2001]

In Westafrika hatte der neue Handel tiefgreifende Auswirkungen. Frühere Handelsrouten wurden nun von der Sahara zur Seeküste neu ausgerichtet, und als die Savannenstaaten an wirtschaftlicher Bedeutung verloren, steigerten die Staaten entlang der Küste ihren Reichtum und ihre Macht. Unter den Küstenvölkern entwickelten sich Kämpfe um die Kontrolle über die Handelsrouten und den Zugang zu neuen europäischen Feuerwaffen.

Afrikanische Könige schätzten die aus Europa importierten Perlen und verarbeiteten sie in die Kunst.

    Niederländisch-gerenderte Karte von Afrika, 1663

  • Schöne Maske namensMwana pwodie die Chokwe-Völker Angolas inmukanda,ihre Initiationszeremonien (Detroit Institute of Arts, African Art Collection):http://www.dia.org/collections/aonwc/africanart/1988.193.html

Die Hausa Königreiche (Richard Hooker, World Civilizations, WSU)
http://www.wsu.edu:8080/

Kanem-Bornu (Richard Hooker, World Civilizations, WSU)
http://www.wsu.edu:8080/

  • Slavehouse - Sklaverei am Kap der Guten Hoffnung sowohl im niederländischen als auch im britischen Südafrika (Mogamat G. Kamedien, [email protected], Center for Third World Studies, Univ. of Gent, Belgien): beinhaltet Zeitleisten, Sklavencode & soziale Bedingungen, historische Demographie, Bibliographie, Links und mehr: http://batavia.rug.ac.be/slavery/
    [email protected]
    Startseite: http://batavia.rug.ac.be/
    Englische Version: http://batavia.rug.ac.be/[email protected]
  • Seite aus dem Protokoll des Court of Directors der East India Company, 25. November 1720: " Über die Rückkehr zweier Fürsten von Delagoa [Maputo] und die Öffnung des Handels mit Mosambik -RunterscrollenKollektionen: Afrikanisch , Britische Bibliothek:http://www.bl.uk/collections/africanmanuscripts.html
  • Karte von Abomey (Baobab-Projekt-GIS):
    http://baobab.harvard.edu/gis/WestAfricanCity/Abomey/abomeycity.html
  • Sehen16.-18. Jahrhundert Elfenbeinarmband eines Yoruban-Königs von Owo,Nigeria, traditionell die einzige Person, die Elfenbeinornamente tragen konnte (Detroit Institute of Arts, African Art Collection: Symbols of Royal Power):
    http://www.dia.org/collections/aonwc/africanart/80.42.html
  • Joseph Langanfin, Benin, aktueller Vertreter der Könige von Abomey (Daniel Lain , Könige von Afrika, Tamarin): http://www.tamarin.com/king/kindire1.html
  • Die Sklavenkönigreiche (PBS Online'sWunder der afrikanischen Welt mit Henry Louis Gates, Jr., 1999):http://www.pbs.org/wonders/fr_e3.htm
  • Haben wir uns gegenseitig in die Sklaverei verkauft? (Oscar L. Beard, 24. Mai 1999): "erforscht die Frage des afrikanischen Sklavenhandels vor dem Kontakt und der afrikanischen Beteiligung an der europäischen Sklaverei"):http://www.hartford-hwp.com/archives/30/145.html
  • Der vergessene Holocaust: Der östliche Sklavenhandel:
    http://www.geocities.com/CollegePark/Classroom/9912/easterntrade.html
    Arabischer Sklavenhandel, von A.D./C.E. 700 bis 1911: "Schätzungen zufolge liegen die Zahlen [der in diesem System verkauften Afrikaner] bei etwa 14 Millionen: mindestens 9,6 Millionen afrikanische Frauen und 4,4 afrikanische Männer." (KAMMAASI / Sankofa-Projektleitfaden, 1999.

"(hol e kost), n. 1a. ein großes oder vollständiges Gemetzel oder eine rücksichtslose Zerstörung von Leben.
" Der Schwarze Holocaust ist eines der am wenigsten berichteten Ereignisse in den Annalen der Menschheitsgeschichte. Der Schwarze Holocaust verweist auf die Millionen afrikanischer Menschenleben, die im Laufe der Jahrhunderte durch Sklaverei, Kolonialisierung und Unterdrückung verloren gingen. Der Schwarze Holocaust verweist auf die Schrecken, die Millionen von Männern, Frauen und Kindern in der gesamten afrikanischen Diaspora erleiden müssen. In schierer Zahl, Tiefe und Brutalität zeugt es von den schlimmsten Elementen menschlichen Verhaltens und den stärksten Elementen des Überlebens."

Quelle: Der Schwarze Holocaust: Von Maafa zur Kolonisation
KAMMAASI / Sankofa-Projektleitfaden, 1999: http://www.geocities.com/CollegePark/Classroom/9912/blackholocaust.html

  • Schiffsplan für die Mittelpassage (Elizabeth Clement, History/Women's Studies 345, Univ. of Penn): http://www.history.upenn.edu/hist345/wass3.html
  • Aufzeichnungen über die Bewegungen von Sklavenschiffen zwischen Afrika und Amerika, 1817-1843, comp. Philip D. Curtin (Univ. of Wisconsin-Madison) und Hrsg. Herbert S. Klein (Columbia Univ.). Daten- und Programmbibliotheksdienst, University of Wisconsin-Madison, 1996-2002:
    http://dpls.dacc.wisc.edu/slavedata/slaintro1.html
  • Bild der Königinmutter Nana Yaa Asantewa [18??-1921?],wer "ralisierte die Asante
    gegen die Briten im Jahr 1900 ist der Anglo-Asante-Krieg dieses Jahres nach ihr benannt"
    --Encyclopedia Africana: Dictionary of African Biography, V. 1: Äthiopien und Ghana, P. 204 (Das Encyclopaedia Africana Project [EAP], Ghana, Westafrika):http://www.endarkenment.com/eap/

Andere widersetzten sich ihren Entführern, indem sie Meutereien anrichteten oder während der schrecklichen "Middle Passage" über den Atlantik von Sklavenschiffen über Bord sprangen. Versklavte Afrikaner, die für Amerika bestimmt waren, würden einem "Einbruch"-Prozess unterzogen, der oft in Westindien stattfand. Viele wehrten sich dagegen, dass ihre Seelen gebrochen wurden, und schafften es, zu fliehen, und bildeten schließlich unabhängige Gemeinschaften wie die der Maroons in den Westindischen Inseln. Einige dieser kastanienbraunen Gemeinschaften in Südamerika und der Karibik zählen zu den Tausenden, führen Guerillakriege gegen Sklavenjäger und werden brutal hingerichtet, wenn sie erwischt werden.

  • Mapping Africa: Afrika und die Diaspora-Bewegung (Kennedy Center's African Odyssey Interactive) Text und anklickbare Karten: http://artsedge.kennedy-center.org/aoi/resources/hg/ae-map.html
  • Die Sklavenkönigreiche (PBS Online's Wunder der afrikanischen Welt mit Henry Louis Gates, Jr., 1999):http://www.pbs.org/wonders/fr_e3.htm
  • Sklavenbewegung im 18. und 19. Jahrhundert - Online-Datenarchiv, Daten- und Programmbibliotheksdienst, University of Wisconsin-Madison, 1996-2002:
    http://dpls.dacc.wisc.edu/slavedata/index.html
  • Afrikanische Diaspora: historischer Überblick und sprachliche Traditionen
    http://www.cc.colorado.edu/Dept/HY/HY243Ruiz/Research/diaspora.html
  • Afrikanisches Diaspora-Forschungsprojekt (ADRP) (Michigan State Univ.) untersucht die Ausbreitung und Besiedlung afrikanischer Völker jenseits des afrikanischen Kontinents mit Schwerpunkt auf Lateinamerika und der Karibik: http://www.msu.edu/unit/uap/africa.html
  • Afrika südlich der Sahara - Geschichte - Sklaverei (Karen Fung, Stanford Univ. Libraries, 1994-2002) bietet Links zu vielen relevanten Online-Ressourcen:
    http://www-sul.stanford.edu/depts/ssrg/africa/history/hislavery.html
  • 1769 Sklavenverkaufszettel von Charleston, West Virginia (von Wer hat Amerika gebaut? Werktätige Bevölkerung und Wirtschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft des Landes. vol. Ich, Bruce Levineet al. New York: Pantheon Books, 1989, S. 58)
    http://www.sims.berkeley.edu/academics/courses/is182/s01/second132.html
    Mary Kay Duggan, Informationsmanagement und -systeme, Univ. of California, Berkeley, InfoSys 182AC: Print, Literacy and Power: To 1900, Spring 2001:
    http://www.sims.berkeley.edu/academics/courses/is182/s01/
  • Studien zur Weltgeschichte der Sklaverei, Abschaffung und Emanzipation:Zeitungsartikel
    http://www.h-net.msu.edu/

  • Karibisches Kulturzentrum: Afrikanisch beeinflusste bildende Kunst, Musik, Religionen und Traditionen http://www.nando.net/prof/caribe/Caribbean_Cultural_Center.html
  • AfroKubaWeb:http://afrocubaweb.com/
  • ArtNoir: Kunst der Diaspora bietet Kunst aus Afrika, der Karibik, Afro-Lateinamerika, einschließlich Brasilien und Polynesien, mit Künstlern, Sammlern, Galerien, Bibliotheken, Museen, Ausstellungen, Publikationen und einem sich entwickelnden Verzeichnis nationaler Kunstdienste, die sich auf die Kunst der Diaspora spezialisiert haben: http://www.artnoir.com/
  • Volksmärchen (Afroamerikanischer Almanach): http://www.toptags.com/aama/tales/tales.htm
  • Porträt von Olaudah Equiano (British Library: African Collection)
    http://www.bl.uk/collections/africanprinted.html
  • Das Leben von Olaudah Equiano (Auszug ausDie interessante Erzählungvon Olaudah Equiano oder Gustavus Vassa, The African. Von ihm selbst geschrieben.
    London: Gedruckt für und verkauft vom Autor, Nr. 10, Union-Street, Middlesex Hospital, [1789]. vol. 1, Kapitel 1, Seiten 4-38.
    (British Library: Afrikanische Sammlung):http://www.bl.uk/collections/africanolaudah.html
  • Auszüge ausDie interessante Erzählung von Olaudah Equiano,oder Gustavus Vassa der Afrikaner[London, 1789] (California Newsreel Printout), mit Links zu anderen Sklavenerzählungen und Bibliographie:http://www.newsreel.org/guides/equiano.htm
  • Die Ursprünge und das Wesen der Sklaverei in der Neuen Welt (David Brion Davis und Steven Mintz, Seminar des Gilder Lehrman Institute of American History) mit umfangreichen Bibliographien:http://vi.uh.edu/pages/mintz/syl.htm
  • &AmpereAuszüge aus Sklavenerzählungen (Hrsg. Steven Mintz, Univ. Houston):
    http://vi.uh.edu/pages/mintz/primary.htm
  • Die WEBSITE von Dr. BRYCCHAN CAREY hat sich geändert (4/02):
    Olaudah Equiano Seite:
    http://www.brycchancarey.com/equiano/index.htm
  • Porträt von Frederick Douglass [1818-1895], Ca. 1830, berühmter US-Abolitionist: http://www.sims.berkeley.edu/academics/courses/is182/s01/paint171.html
  • Porträt von Frederick Douglass [1818-1895], Ca. 1845 : Quelle: Erzählung über das Leben von Frederick Douglass, einem amerikanischen Sklaven, von ihm selbst geschrieben (Hrsg. David W. Blight. Boston: Bedford-St. Martins, 1993, S. 27):
    http://www.sims.berkeley.edu/academics/courses/is182/s01/paint172.html
Ende 18 NS - Mitte 19 NS C. Europäische politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Interessen regen die Suche nach neuen Märkten und einer neuen Ära der Erforschung an. Der britische Entdecker James Bruce erreichte 1770 die Quelle des Blauen Nils Der schottische Entdecker Mungo Park erforschte (1795 und 1805) den Lauf des Niger Der schottische Missionar David Livingstone erkundete den Sambesi und benannte 1855 die britischen Entdecker John Hanning Speke und James . Victoria Falls Augustus Grant, der flussabwärts reiste, und Sir Samuel White Baker, der flussaufwärts arbeitete, lokalisieren 1863 die Quellen des Nils. Den Entdeckern folgten (und manchmal vor ihnen) christliche Missionare und europäische Kaufleute
AFRIKANISCHE MÜNDLICHE TRADITIONEN & FRÜHE EUROPÄER : Die meisten frühen europäischen Missionare und Anthropologen „hatten wenig Verständnis und viel weniger Wertschätzung für die Prinzipien, die das afrikanische Leben charakterisieren und prägen. Afrikanischer Tanz würde beispielsweise mit abwertenden Begriffen wie ‘lewd ambling’ oder ‘imitative Hurerei’ beschrieben, während die mündliche Überlieferung als Ganzes als ‘pre-logisch’ oder ‘pre- rational.’ Impliziert in solchen Aussagen sind die verwandten Annahmen einer europäischen ‘hohe Kunst’ oder Haute-Couture ([Hochkultur] wie Ballett), und dass Logik und Rationalismus ausschließlich in den Bereich einer europäischen Schrift gehören Technologie. Mit anderen Worten, diesen und späteren Gelehrten zufolge, die ihre "universellen" Beobachtungen von einem spezifisch europäischen Zentrum aus machten, entspricht Afrika nicht der evolutionären Skala der zivilisierten Kultur" (Mutere). Afrika-zentrierte und orale Kunstwissenschaftler wie Mutere lehnen jedoch die Prämisse ab, dass afrikanische mündliche Kulturen und Künste gemäß einer eurozentrischen Evolutionstheorie der zivilisierten Kultur "primitiv", "vorgebildet" oder "unentwickelt" sind. Weit davon entfernt, einen evolutionären Schritt in einer Welt voller Kulturen darzustellen, bieten Afrikas eigene Formen des [mündlichen] Ausdrucks ein Vehikel für ganzheitliche Teilnahme, Erforschung und Entdeckung der Dimensionen der inneren und äußeren Mysterien unserer kollektiven Menschheit und reiche orale Ästhetik Mutere nennt "Kunst um des Lebens willen", basierend auf "dem traditionellen Wissen, Engagement und den Fähigkeiten ihrer Handwerker". Westliche Gelehrte wie Walter Ong (Mündlichkeit und Alphabetisierung: die Technologisierung des Wortes. London/NY: Routledge, 1982) weisen auf das Fortbestehen oder die Entwicklung neuer mündlicher Traditionen selbst in "literaten" (schriftbasierten) Kulturen wie den heutigen USA hin.

DYNAMIK DES KULTURENWANDELS UND DES MENSCHLICHEN BEWUSSTSEINS: Kulturen sind nicht statisch, sondern dynamisch: Sie ändern sich ständig als Reaktion auf sich ändernde Situationen. Aber "change" und "volution" sollten nicht verwechselt werden. Das westliche Konzept der physischen oder sozialen "Zitatevolution" impliziert oft "Fortschritt" hin zu einem immer besseren und besseren Ende, die Grundlage einiger eurozentrischer und rassistischer Ansichten über weiße europäisch-amerikanische Zivilisationen und Völker als den Höhepunkt der menschlichen Evolution. Das Studium der menschlichen Geschichte des kulturellen Wandels kann jedoch sicherlich nicht davon ausgehen, dass sich die Dinge ständig in Richtung Perfektion "entwickeln". Ong argumentiert auch, dass die Entwicklung der Technologie des Schreibens in den westlichen Kulturen die zuvor mündlich basierten Kulturen nicht nur „gebildet“ oder schriftbasiert gemacht hat, sondern sich grundlegend verändert hat. Westliche Formen des menschlichen Bewusstseins und unsere Art des Wissens (Epistemologie) sind anders – aber nicht unbedingt von Natur aus besser als die oral-basierten menschlichen Kulturen und ihre Formen des Bewusstseins und der Art des Wissens. In jüngerer Zeit argumentieren Wissenschaftler, dass die Entwicklung von Fotografie, Film und Fernsehen eine „bildbasierte Kultur“ hervorgebracht hat und mit ihr neue Bewusstseinsmodi und Wissensformen (z.

  • Was ist Kultur? (Eric Miraglia, Dept. of English/Student Advising and Learning Center Dr. Richard Law, Director, General Education und Peg Collins, Information Technology, Learning Systems Group), darunter a grundlegende Definition von Kultur
    http://www.wsu.edu:8001/vcwsu/commons/topics/culture/culture-index.html

Briten übernehmen die Kontrolle über die Kapkolonie in Südafrika von den Holländern

Die Briten erklären die formelle Kontrolle über die Kapkolonie und erhöhen die britische Einwanderung in Südafrika. Trotz des Widerstands der Regierung begannen die Buren, auf der Suche nach besserem Land ins Landesinnere zu ziehen und nach 1815 der Kontrolle der britischen Regierung zu entkommen.

  • Goodwill Zwelethini, König von Zulu & [moderner] Nachkomme von Shaka, Südafrika (Daniel Lain , Könige von Afrika, Tamarin):
    http://www.tamarin.com/king/kindire3.html
  • Shaka Zulu, 1785-1828 Afrika südlich der Sahara Chronologie (David W. Koeller, Geschichtsabteilung, Northpark Univ., 1996-1999):
    http://campus.northpark.edu/history/WebChron/Africa/ShakaZulu.html
  • Shaka (Afro-Amerikanische Almanach-Biografien):
    http://www.toptags.com/aama/bio/men/shaka.htm
  • Anglo-Zulu-Touren: Schlachtfelder des Anglo-Zulu-Krieges (Ian Knight):
    http://www.battlefields.co.za/
  • Liberia wird von befreiten Sklaven gegründet, 1821 Afrika südlich der Sahara Chronologie (David W. Koeller, Geschichtsabteilung, Northpark Univ., 1996-1999):
    http://campus.northpark.edu/history/WebChron/Africa/Liberia.html

  • Amistad, 1997 Filmreg. Steven Spielberg (Internet Movie Database/IMDb)
    http://us.imdb.com/Title?Amistad+(1997
  • Mende - die ethnische Gruppe der "Cinque" (Art & Life of Africa, Univ. of Iowa)
    http://www.uiowa.edu/

  • Westafrika, im Jahr 1839 wurden seine Völker und Staaten durch die Verwerfungen des atlantischen Sklavenhandels herausgefordert
  • Kuba, 1839 eine spanische Kolonie, einer der größten Zuckerproduzenten der Welt und die letzte große Sklavengesellschaft der Westindischen Inseln
  • USA, im Jahr 1839 eine wachsende Nation an der Schwelle zur Weltmacht, aber auch eine geteilte Nation, halb Sklave, halb frei.

(Quelle: " Exploring Amistad: Race and the Boundaries of Freedom in Antebellum Maritime America" http://amistad.mysticseaport.org/main/welcome.html ) - Entschuldigung, dieser Link ist jetzt kaputt

  • Farbzeichnung von Johann Martin Bernatz (1802-1878),der jährlichen Prozession vonGeistliche tragen traditionelle äthiopische Kreuze, an der Kirche St. Michael, Ankobar, Äthiopien,wo angeblich die Bundeslade aufbewahrt wird.Bernatz war der offizielle Künstler einer Botschaft von Sahela Selassie, König von Shoa, unter der Leitung von Kapitän William Cornwallis Harris, Bombay Engineers, 1842.
  • Titelseite vonNeue Ära, Ausgabe Nr. Band 3, Nr. 14, 29. Juni 1857 (Website der britischen Bibliothek: Afrika-Sammlung): Die neue Ära, gegründet 1855, war die "erste Zeitung in Sierra Leone, die im Besitz einer Privatperson war".

TOP dieser Seite
WEITER > TEIL IV: Antikolonialismus und Wiederaufbau, 19. - Mitte des 20. Jahrhunderts

Afrikanische Zeitleisten Inhaltsverzeichnis Geschichte, Oratur, Literatur und Film
Teil I | Teil II | Teil III |
Teil IV | Teil V | Zitierte Werke | Literaturverzeichnis

Du bist hier: Afrikanische Zeitleisten Teil III: Afrikanischer Sklavenhandel
& europäischer Imperialismus, 15. - frühes 19. Jahrhundert

URL dieser Webseite:
http://web.cocc.edu/cagatucci/classes/hum211/timelines/htimeline3.htm
Letzte Aktualisierung : 01. Januar 2010

Copyright 1997 - 2010, Cora Agatucci, Professorin für Englisch
Fakultät für Geisteswissenschaften, Central Oregon Community College
Kommentare zu Webinhalten und Links richten Sie bitte an:
Bei technischen Problemen mit diesem Web wenden Sie sich bitte an:


„Versteckte Geschichte“ der Koch-Brüder verfolgt ihre Kindheit und ihren politischen Aufstieg

David Koch spricht auf dem Gipfel "Defendering the American Dream". Er und sein Bruder Charles führen ein konservatives politisches Netzwerk, das Hunderte Millionen Dollar für die Wahlen 2016 ausgeben will. Paul Vernon/AP Bildunterschrift ausblenden

David Koch spricht auf dem Gipfel "Defendering the American Dream". Er und sein Bruder Charles führen ein konservatives politisches Netzwerk, das Hunderte Millionen Dollar für die Wahlen 2016 ausgeben will.

Im Januar 2015 kündigte das von den konservativen Milliardären Charles und David Koch geführte politische Netzwerk auf einer privaten Konferenz in Palm Springs, Kalifornien, an, für die Wahlen 2016 889 Millionen US-Dollar auszugeben. Die Organisation besteht fast ausschließlich aus Gruppen, die sich nicht nach den Gesetzen zur Wahlkampffinanzierung registrieren lassen und ihre Spender daher nicht öffentlich identifizieren.

Die Journalistin Jane Mayer spürt in ihrem neuen Buch dem wachsenden Einfluss der Gebrüder Koch und anderer wohlhabender konservativer Geldgeber nach. Dark Money: Die verborgene Geschichte der Milliardäre hinter dem Aufstieg der radikalen Rechten. Laut Mayer haben die Kochs und andere Konservative philanthropische Einrichtungen geschaffen, die es ihnen ermöglichen, aggressiv eine libertäre Agenda von Steuersenkungen, Deregulierung der Wirtschaft und der Leugnung des Klimawandels zu verfolgen.

Da sie als Wohltätigkeitsorganisationen gelten, müssen die philanthropischen Gruppen "die Namen ihrer Spender nicht preisgeben", sagt Mayer Frische Luft Dave Davies. "Dies sind die Gruppen, die 'Dark Money Groups' genannt werden, und sie werden so zu einer Art Geheimbank, die die amerikanische Politik massiv beeinflusst, ohne dass die meisten Leute verstehen, wer dahinter steckt."

Es ist für viele Amerikaner sehr besorgniserregend zu denken, dass das ganze Ideal von einem Mann, einer Stimme von 400 der reichsten Menschen jeglicher politischer Überzeugung überwältigt werden könnte, die den nächsten Führer für sie auswählen.

Mayer warnt davor, dass ein solcher Einfluss und diese Geheimhaltung die Demokratie untergräbt: "Es ist für viele Amerikaner sehr besorgniserregend zu denken, dass das ganze Ideal eines Mannes, einer Stimme von 400 der reichsten Menschen jeglicher politischer Überzeugung überwältigt werden könnte, die den nächsten Führer für sie auswählen einfach nicht, wie Demokratie funktionieren soll."

Interview-Highlights

Über die geheimen, halbjährlichen Seminare der Kochs

Sie haben bei diesen Treffen, die zweimal im Jahr in Resorts stattfinden, so sorgfältig auf die Geheimhaltung geachtet, dass sie sich irgendwann sogar die Mühe gemacht haben, weiße Rauschmaschinen zu errichten, die nach außen hin statische Aufladungen erzeugen, damit niemand sie belauschen kann auf sie. Sie weigern sich routinemäßig, die Namen der Spender, die zu diesen Veranstaltungen kommen, preiszugeben, aber irgendwann blieb eine Gästeliste zurück, die die einzige vollständige Gästeliste einer dieser Veranstaltungen lieferte. Was Sie daraus sehen können, ist, dass zwischen 400 und 450 der reichsten Konservativen in Amerika zusammenkommen, um zu planen, wie sie ihr Vermögen einsetzen können, um die amerikanische Politik zu beeinflussen. .

Ich denke, das Genie der Kochs ist der Zaubertrick, den sie wirklich herausgefunden haben, nämlich dass sie nicht nur ihr Geld finanzieren, sondern ein Konsortium gegründet haben. Es ist ein Club, in dem Sie vielleicht 400 Leute haben, die zusammen enorm reich sind. Ich habe einmal versucht herauszufinden, wie viele Milliardäre nur in der ersten Amtszeit von Obamas Präsidentschaft beteiligt waren, weil sie so viel von der Opposition gegen Obama finanzierten, und ich kam auf 18 Milliardäre, die bekannt sind und deren Vermögen haben zusammen waren es 214 Milliarden Dollar. Nun, offensichtlich geben sie nicht alles für Politik aus, aber es gibt einem ein Gefühl für das Wurfgewicht dieser winzigen, konzentrierten Gruppe von Menschen.

Wie der Vater der Gebrüder Koch Ölraffinerien für Hitler und Stalin baute

Fred Koch, der Patriarch der Familie, war ein Experte im Bau von Ölraffinerien, und er und ein Freund namens William Rhodes Davis schlugen vor, 1934/35 in Deutschland eine zu bauen. 1933 wurde Adolf Hitler Reichskanzler in Deutschland, das bedeutete also, unter dem Dritten Reich zu arbeiten. Und um die Erlaubnis zu bekommen, mussten sie tatsächlich zu Hitler selbst gehen, und William Rhodes Davis machte das "Heil Hitler", um Hitler zu begrüßen, und schließlich brachten sie Hitler dazu, diesem Vorschlag grünes Licht zu geben, damit sie in Hamburg eine Ölraffinerie bauen konnten.

Die verborgene Geschichte der Milliardäre hinter dem Aufstieg der radikalen Rechten

Vorgestelltes Buch kaufen

Ihr Kauf unterstützt die NPR-Programmierung. Wie?

Und die von der Firma Winkler-Koch gebaute Hamburger Ölraffinerie wurde laut mehreren deutschen Historikern, mit denen ich sprach, zu einem Schlüssel zu Hitlers Kriegsanstrengungen. Als sie es gebaut hatten, war bereits klar, dass Hitler sehr große militärische Ambitionen hatte, aber er war unter anderem nicht in der Lage, hochoktaniges Öl für Kampfflugzeuge zu raffinieren. Diese Anlage schaffte diese Kapazität und lieferte schließlich einen Großteil des Treibstoffs, der für Hitlers Luftwaffe benötigt wurde.

Er war kein Nazi, und das behaupte ich in dem Buch sicherlich nicht, aber er war ein amerikanischer Geschäftsmann, der nach einem guten Geschäft suchte und auf der ganzen Welt nach Möglichkeiten suchte, wie er etwas Geld verdienen könnte. Seltsamerweise, und was bisher bekannt war, war, dass Fred Koch vor seiner Arbeit unter Hitlers Drittem Reich für Stalin gearbeitet hatte, wo Fred Koch – nach Stalins erstem Fünfjahresplan – beim Aufbau der russischen, der sowjetischen Ölraffinerien half und wirklich große Muskeln spielte zur Ölindustrie in der Sowjetunion.

Zur Erziehung der vier Koch-Brüder

Ich denke, ihre Eltern scheinen sich ziemlich um sie gekümmert zu haben, aber sie waren die Art von Eltern, die die meiste Zeit weg waren. Der Vater war geschäftlich unterwegs, und die Mutter war eine sehr aktive Persönlichkeit des öffentlichen Lebens und war die meiste Zeit weg, und so gaben sie und der Vater die Kindererziehung in die Hände eines angestellten Kindermädchens.

Auch hier bekommt man dieses seltsame Wiederauftreten einer Art kleiner Hauch von Nazi-Deutschland, denn . Charles und Frederick, die ältesten Söhne, wurden in die Hände eines deutschen Kindermädchens gegeben, das von anderen Familienmitgliedern nur als leidenschaftlicher Nazi beschrieben wurde. Sie war eine so gläubige Anhängerin Hitlers, dass sie nach fünfjähriger Arbeit für die Familie schließlich 1940, als Hitler in Frankreich einmarschierte, auf eigenen Wunsch verließ, weil sie mit dem Führer feiern wollte.

Über drei der Brüder, die versuchten, den ältesten, Frederick, zu erpressen, als sie vermuteten, dass er schwul war

Sie müssen sich daran erinnern, dass dies vor sehr langer Zeit war, als die Idee, schwul zu sein, in einer Familie als skandalös angesehen wurde, insbesondere in einer Familie von rauen, selbstgemachten Ölmännern in Wichita, Kan. Es galt als dunkles Geheimnis, das zuerst -geborener Sohn Frederick könnte schwul gewesen sein. Irgendwann, als Frederick in seinen Zwanzigern war, hatten alle vier Söhne inzwischen Anteile am Familienunternehmen. Und was die drei anderen Brüder taten, war, dass sie eine Art Känguru-Gericht schufen. so dass [Frederick] in einen Raum ging und seine drei anderen Brüder dort auf Stühlen ihm gegenüber saßen, und sie stellten ihn zur Rede und führten eine Untersuchung durch, um zu sehen, ob er schwul war. Und dann sagten sie, dass sie es ihrem Vater sagen würden, wenn er es wäre, es sei denn, er würde seinen Anteil an der Firma abgeben. .

Es wird seit Jahren in anderen Artikeln über die Kochs gemunkelt, und es gibt verschiedene Beschreibungen von Leuten, die es leugnen, aber ich habe tatsächlich eine versiegelte eidesstattliche Erklärung bekommen, in der einer der Brüder, Bill Koch, die ganze Sache beschreibt wie es sich entfaltete. Der Bruder, den sie beschuldigten, Frederick, der älteste war, stand auf, sah sie an, sagte: "Ich will nie wieder davon hören" und ging aus dem Zimmer. Es hat nicht funktioniert. Aber ich denke, es gibt Ihnen als Trick eine Vorstellung von einer Familie, die nicht die übliche gemütliche, rein amerikanische Familie ist.

Über das Familienunternehmen Koch Industries, gegen das wegen des Einsteckens von Millionen an Öl aus Indianerreservaten ermittelt wird


19. Januar 1940 - Geschichte

1419 - Rouen ergab sich Heinrich V. und vollendete seine Eroberung der Normandie.

1764 - John Wilkes wird wegen aufrührerischer Verleumdung aus dem britischen Unterhaus ausgeschlossen.

1793 - König Ludwig XVI wird von der französischen Konvention vor Gericht gestellt, des Hochverrats für schuldig befunden und zur Guillotine verurteilt.

1825 - Ezra Daggett und Thomas Kensett aus New York City patentieren ein Konservenverfahren zur Konservierung von Lachs, Austern und Hummer.

1861 - Georgien scheidet aus der Union aus.

1883 - Thomas Edisons erstes elektrisches Dorfbeleuchtungssystem mit Oberleitungen wird in Roselle, NJ, in Betrieb genommen.

1907 - Die ersten Filmkritiken erscheinen im Magazin "Variety".

1915 - George Claude aus Paris, Frankreich, patentierte die Neon-Entladungsröhre zur Verwendung in Werbeschildern.

1915 - Mehr als 20 Menschen kamen ums Leben, als deutsche Zeppeline zum ersten Mal England bombardierten. Die Bomben wurden auf Great Yarmouth und King's Lynn abgeworfen.

1937 - Howard Hughes stellt einen transkontinentalen Flugrekord auf. Er flog in 7 Stunden, 28 Minuten und 25 Sekunden von Los Angeles nach New York City.

1942 - Die Japaner überfallen Burma (später Myanmar).

1944 - Die US-Bundesregierung gibt die Kontrolle über die Eisenbahnen des Landes nach der Beilegung eines Lohnstreits ab.

1949 - Das Gehalt des Präsidenten der Vereinigten Staaten wurde von 75.000 Dollar auf 100.000 Dollar erhöht, mit einer zusätzlichen Aufwandsentschädigung von 50.000 Dollar für jedes Amtsjahr.

1952 - Die National Football League (NFL) kauft das Franchise der New York Yankees von Ted Collins. Das Franchise wurde dann am 24. Januar an eine Gruppe in Dallas vergeben.

1953 - 68 Prozent aller Fernsehgeräte in den USA wurden auf CBS-TV eingestellt, als Lucy Ricardo aus "I Love Lucy" einen Jungen zur Welt brachte.

1955 - US-Präsident Eisenhower erlaubte zum ersten Mal die Verwendung einer gefilmten Pressekonferenz im Fernsehen (und in Filmwochenschauen).

1957 - Der Komiker Ernie Kovacs aus Philadelphia drehte eine halbstündige TV-Show, ohne ein einziges Dialogwort zu sagen.

1966 - Indira Gandhi wird zur Premierministerin von Indien gewählt.

1969 - Aus Protest gegen die russische Invasion 1968 zündet sich der tschechische Student Jan Palach auf dem Prager Wenzelsplatz selbst an.

1971 - Beim Mordprozess gegen Charles Manson wurde der "Helter Skelter" der Beatles gespielt. Am Tatort eines seiner grausamen Morde wurden die Worte "helter skelter" auf einen Spiegel geschrieben.

1971 - "No, No Nanette" wird im 46th Street Theatre in New York City eröffnet.

1977 - US-Präsident Ford begnadigt Iva Toguri D'Aquino (die "Tokyo Rose").

1979 - Der ehemalige US-Generalstaatsanwalt John N. Mitchell wird auf Bewährung entlassen, nachdem er 19 Monate in einem Bundesgefängnis in Alabama verbracht hatte.

1981 - Die USA und der Iran unterzeichnen ein Abkommen, das den Weg für die Freilassung von 52 Amerikanern ebnet, die mehr als 14 Monate lang als Geiseln gehalten wurden, sowie für Vorkehrungen zur Freigabe iranischer Vermögenswerte und zur Beilegung aller Ansprüche gegen den Iran.

1983 - China kündigte an, 1983 den Kauf von Baumwolle, Sojabohnen und Chemiefasern aus den Vereinigten Staaten zu verbieten.

1993 - IBM gab für 1992 einen Verlust von 4,97 Milliarden US-Dollar bekannt. Es war der größte Verlust in einem einzigen Jahr in der US-Unternehmensgeschichte.

1995 - Russische Truppen überwältigen die Widerstandskräfte in Tschetschenien.

1996 - Die First Lady der USA, Hillary Rodham Clinton, wird vor einer Grand Jury des Bundes vorgeladen. Die Untersuchung betraf die Entdeckung von Abrechnungsunterlagen im Zusammenhang mit dem Immobilieninvestmentunternehmen Whitewater.

1997 - Yasser Arafat kehrte zum ersten Mal seit mehr als 30 Jahren nach Hebron zurück. Er feierte gemeinsam mit 60.000 Palästinensern die Übergabe der letzten Stadt im Westjordanland unter israelischer Kontrolle.

2000 - Auf dem Time Square in New York wird das erste WWF-Restaurant eröffnet.

2001 - Texas-Beamte degradierten einen Aufseher und suspendierten drei weitere Gefängnisangestellte nach der Flucht der "Texas 7".

2006 - Die Raumsonde New Horizons der NASA wurde gestartet. Die Mission war die erste, die Pluto untersuchte.

2013 - In Scottsdale, AZ, wird das Original-Batmobil der TV-Serie "Batman" für 4,6 Millionen US-Dollar versteigert. Es war das erste von sechs Batmobilen, die für die Show produziert wurden.


Montreal Geschichte nach Stichtag

Entdecken Sie Montreals Geschichte nach Jahrzehnten, indem Sie sich historische Bilder, Bilder und Gebäudekonstruktionen ansehen.

Historische Ereignisse dieses Jahrzehnts

Sehen Sie sich die Lage dieser Gebäude auf einer Satellitenkarte an

Speisekarte

Satellit

Alle Gebäude auf einer Karte

Diagramm

3D-Balkendiagramm von Wolkenkratzern

35 Karten & Links

Entdecken

88 virtuelle Ausstellungen

Historischer Mapper

200 historische Karten

Bilder Verknüpfungen

Von unseren Benutzern gefördert

Bild Montreal:Bilder von Montreal (MTL-Provinz Quebec QC Kanada)

Fotografie, Historisches Gebäude, Urbanismus, Kulturerbe, Architektur und Wolkenkratzer

Sponsor

Promenable.ca

Empfehlenswert est un site de geolocalisation qui permet d'évaluer la pertinence d'un lieu
Besucher

Localeval.ca

Localeval ist eine Statistik-Website über großartige kanadische Städte
Besucher


Die Seen bearbeiten

Bergleute, Holzfäller und Bauern schickten die Reichtümer des Mittleren Westens auf den Markt über die Großen Seen.

Mitte des 19. Jahrhunderts strömten die Menschen in den Mittleren Westen und strömten Getreide, Holz und Eisen aus und schufen eine maritime Industrie über die Großen Seen. Flotten von Schiffen bedienten die Industrie rund um die Seen und trugen dazu bei, florierende Hafenstädte wie Cleveland, Milwaukee und Chicago zu schaffen. Bei all ihrem Wert und ihrer Schönheit waren die Gewässer auch gefährlich. Tausende von Schiffen liegen auf dem Grund der Großen Seen.


Chronologie der Ereignisse

Der Marine Hospital Service wurde mit der Unterzeichnung eines Gesetzes zur Linderung kranker und behinderter Seeleute durch Präsident John Adams am 16. Juli gegründet.

Ein Änderungsgesetz vom 2. März erweiterte die Vorteile des Marine Hospital Service auf Offiziere und Männer der US-Marine.

Die erstattungsfähige Aufnahme ausländischer Seeleute in Marinekrankenhäuser wurde am 3. Mai genehmigt.

Mai wurde der Bau des ersten permanenten Marinekrankenhauses in Boston, Massachusetts, genehmigt.

Dr. Benjamin Waterhouse wurde am 27. November zum leitenden Arzt des Boston Marine Hospital ernannt. Er war der erste, der in den USA Praktikanten und Bewohner in Krankenhäuser einführte.

Die Bibliothek des Büros des Generalchirurgen der Armee wurde gegründet (die heutige Nationalbibliothek für Medizin).

John Shaw Billings, M.D., wurde beauftragt, die Bibliothek des Surgeon General zu beaufsichtigen, die er zu einer nationalen Quelle für biomedizinische Literatur machte.

Ein Gesetzentwurf vom 29. Juni sah die Verwaltung von Marinekrankenhäusern innerhalb eines Büros des Finanzministeriums mit einem zuständigen Amtsarzt vor.

Dr. John Maynard Woodworth wurde im April zum leitenden Chirurgen des Marine Hospital Service ernannt und markierte damit den Beginn der zentralen Kontrolle der Marine-Krankenhäuser.

Am 1. Dezember wurde eine Verordnung zur Ernennung und Beförderung von Ärzten im Marine Hospital Service verabschiedet und damit der erste Karrieredienst für zivile Beschäftigte in der Bundesregierung eingerichtet.

Ein am 3. März verabschiedeter Gesetzentwurf autorisierte die Aufnahme von Marineseeleuten und Seeleuten anderer Regierungsdienste auf erstattungsfähiger Basis in Marinekrankenhäuser.

In Anerkennung der Fortschritte von Dr. Woodworth bei der Reorganisation des Marine Hospital Service wurde sein Titel am 3. März per Gesetz in Supervising Surgeon General geändert.

Das erste Quarantänegesetz des Bundes wurde am 29. April verabschiedet.

Am 21. Dezember bewilligte der Kongress Gelder, "um den Ursprung und die Ursachen von Seuchen, insbesondere Gelbfieber und Cholera, zu untersuchen".

Das Nationale Gesundheitsamt wurde am 3. März per Gesetz geschaffen. Es war die erste organisierte, umfassende nationale medizinische Forschungsanstrengung der Bundesregierung.

Dr. John B. Hamilton wurde am 3. April zum Generalchirurgen des Marine Hospital Service ernannt.

Die Krankenhaussteuer für Seeleute wurde am 1. Juli abgeschafft. Die Kosten für den Unterhalt der Marinekrankenhäuser wurden aus einer Tonnagesteuer bezahlt, die bis 1906 galt.

Im August wurde unter Dr. Joseph J. Kinyoun am Marine Hospital, Staten Island, N.Y., ein bakteriologisches Labor, das als Labor für Hygiene bekannt ist, zur Erforschung von Cholera und anderen Infektionskrankheiten eingerichtet (umbenannt in Hygienic Laboratory im Jahr 1891).

Das beauftragte Korps wurde am 4. Januar ermächtigt, per Gesetz die Politik eines mobilen Korps zu begründen, das überall bei der Entsendung dienstpflichtig ist.

Der Kongress erteilte dem Marine Hospital Service am 27. März die zwischenstaatliche Quarantänebehörde.

Das Hygienic Laboratory zog im Juni von Staten Island, N.Y., in das Butler Building, Service Headquarters, Washington, D.C., um.

Dr. Walter Wyman wurde am 1. Juni zum Generalchirurgen des Marine Hospital Service ernannt.

Ein neues Quarantänegesetz, das am 15. Februar verabschiedet wurde, stärkte das Quarantänegesetz von 1878 und hob das Gesetz zur Gründung des National Board of Health auf.

Der Marine Hospital Service wurde am 2. März vom Kongress angewiesen, Lepra in den Vereinigten Staaten zu untersuchen.

Dr. Milton J. Rosenau hat am 1. Mai die Nachfolge von Dr. Kinyoun als Direktor des Hygienelabors angetreten.

Die frühesten Studien zum Rocky-Mountain-Fleckfieber fanden in Montana statt.

Ein am 1. Juli angenommener Gesetzentwurf änderte den Namen des Marine Hospital Service in Public Health and Marine Hospital Service und richtete einen Beirat für das Hygienelabor ein. Später wurde daraus der National Advisory Health Council.

Der 57. Kongress hat das öffentliche Gesetz 244 erlassen, um den Versand von Biologika zu regulieren. Die fachliche Verantwortung des Programms wurde dem Hygienelabor übertragen.

Der Beirat für die Biologics Control Division wurde am 1. Juli gegründet.

Das Pan American Sanitary Bureau wurde am 2. Dezember gegründet. Der Public Health and Marine Hospital Service begann mit der internationalen Zusammenarbeit im Gesundheitswesen.

Das Hygienic Laboratory zog am 16. März in ein neues Gebäude auf einem 5 Hektar großen Grundstück in der 25. und E Street NW, Washington, D.C., um.

Mit der Aufhebung der Tonnagesteuer am 30.

Dr. John F. Anderson wurde am 1. Oktober zum Direktor des Hygienelabors ernannt.

Dr. Rupert Blue wurde am 13. Januar zum Generalchirurgen des Public Health and Marine Hospital Service ernannt.

Der Name Public Health and Marine Hospital Service wurde am 14. August in Public Health Service (PHS) geändert und das Forschungsprogramm wurde erweitert, um Felduntersuchungen zu anderen als übertragbaren Krankheiten, Verschmutzung durch schiffbare Flüsse und Informationsverbreitung einzuschließen.

Dr. Joseph Goldberger gab seine Ansichten zu Pellagra als Mangelernährung bekannt und betonte die Bedeutung von Mangelkrankheiten.

Dr. George W. McCoy wurde am 20. November zum Direktor des Hygienelabors ernannt.

Das am 9. Juli verabschiedete Chamberlain-Kahn-Gesetz sah die Untersuchung von Geschlechtskrankheiten vor. Die PHS vergab an 25 Einrichtungen Zuschüsse und schaffte damit einen Präzedenzfall für die Bundesregierung, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler durch Zuschüsse zu unterstützen.

Das PHS-Reservekorps wurde am 27. Oktober während der Influenza-Pandemie per Gesetz zur Bewältigung der Notfälle gegründet.

Dr. Hugh Smith Cumming wurde am 3. März zum PHS-Generalchirurgen ernannt.

Das Rocky Mountain Spotted Fever Laboratory wurde am 20. September in einem ehemaligen Schulgebäude in Hamilton, Mont., als anerkannte PHS-Feldstation eingerichtet.

Die Bibliothek des Büros des Generalchirurgen (Armee) wurde im Januar in Heeresmedizinische Bibliothek umbenannt.

Am 1. August wurde von PHS-Forschern der Harvard Medical School ein spezielles Labor für Krebsuntersuchungen eingerichtet.

Am 19. Januar wurde das Betäubungsmittelkontrollgesetz verabschiedet, das den Bau von zwei Krankenhäusern für Drogenabhängige und die Schaffung einer PHS-Betäubungsmittelabteilung genehmigte.

Am 9. April wurde der Beirat des Hygienelabors zum Nationalen Gesundheitsbeirat.

Am 26. Mai hat der Ransdell Act das Hygienic Laboratory in das National Institute of Health umbenannt, 750.000 US-Dollar für den Bau von zwei Gebäuden für das NIH genehmigt und ein Stipendiensystem geschaffen.

Am 14. Juni genehmigte das öffentliche Gesetz 357 die Schaffung eines separaten Büros für Betäubungsmittel im Finanzministerium und änderte die PHS-Betäubungsmittelabteilung in die Abteilung für psychische Hygiene. Das Gesetz gab dem Generalchirurgen die Befugnis, die Ursachen, Behandlung und Vorbeugung von Geistes- und Nervenkrankheiten zu untersuchen.

Eine Drogenfarm in Lexington, Kentucky, wurde fertiggestellt und am 29. Mai eröffnet.

Am 10. August schenkten Mr. und Mrs. Luke I. Wilson 45 Morgen ihres Anwesens "Tree Tops" zur Nutzung durch das National Institute of Health in Bethesda, MD.

Titel VI des Sozialversicherungsgesetzes wurde am 14. August verabschiedet und genehmigt Ausgaben von bis zu 2 Millionen US-Dollar für Gesundheitszuschüsse an die Bundesstaaten zur "Untersuchung von Krankheiten und Hygieneproblemen".

Dr. Thomas Parran wurde am 6. April zum PHS-Generalchirurgen ernannt.

Das Rocky Mountain Laboratory wurde im Februar Teil des National Institute of Health und administrativ Teil der Abteilung für Infektionskrankheiten.

Dr. Lewis R. Thompson wurde am 1. Februar zum Direktor des National Institute of Health ernannt.

Mit der Reorganisation des National Institute of Health in acht Abteilungen wurde das Biologika-Kontrollprogramm, das zuvor der Abteilung für Pathologie und Bakteriologie, NIH, oblag, einer neu gegründeten Abteilung für Biologika-Kontrolle (umbenannt in Biologics Control Laboratory, 1944) zugewiesen.

Das National Cancer Institute Act wurde am 23. Juli unterzeichnet.

Der National Advisory Cancer Council empfahl am 3. Januar die Genehmigung der ersten Stipendien in der Krebsforschung.

Mrs. Luke I. Wilson machte am 28. Mai ein zweites Geschenk von 10,7 Hektar an NIH.

Der Grundstein für Gebäude 1 wurde am 30. Juni gelegt.

Der Kongress genehmigte den Bau neuer, größerer Laboreinrichtungen, und das NIH zog im Juli nach Bethesda, MD., um.

Mrs. Luke I. Wilson machte am 30. September ein drittes Geschenk, 14,4 Morgen Land, an NIH.

Das Betäubungsmittelkrankenhaus in Fort Worth, Texas, wurde am 28. Oktober eingeweiht.

Mit einem Reorganisationsgesetz vom 3. April wurde das PHS vom Finanzministerium auf das Bundessicherheitsamt übertragen.

Mrs. Luke I. Wilson machte am 27. September ein viertes Geschenk, 11,6 Morgen Land, an NIH.

Präsident Franklin D. Roosevelt weihte am 31. Oktober die Gebäude und das Gelände des National Institute of Health ein.

Dr. Rolla Eugene Dyer wurde am 1. Februar zum Direktor des National Institute of Health ernannt.

Am 17. März wurde von Mrs. Luke I. Wilson ein letztes Land geschenkt, wodurch sich die Gesamtfläche auf 92 Morgen erhöht. Dies war der Kern des heutigen 306,4 Hektar großen Reservats. Weiteres Land wurde durch eine Reihe von Käufen erworben.

NIH erhielt am 11. November den Status eines Büros in der PHS.

Das PHS-Gesetz wurde am 1. Juli verabschiedet, das die bestehende Gesetzgebung im Bereich der öffentlichen Gesundheit konsolidiert und überarbeitet und dem NIH die gesetzliche Grundlage für sein Nachkriegsprogramm mit allgemeiner Forschungsbefugnis gibt. Unter diesem Gesetz wurde NCI eine Abteilung von NIH.

Das Research Grants Office wurde im Januar am NIH eingerichtet, um die nach dem Zweiten Weltkrieg an die PHS übertragenen Office of Scientific Research and Development-Projekte zu verwalten und ein Programm für außeruniversitäre Forschungsstipendien und Stipendienvergaben zu betreiben.

Das Nationale Gesetz zur psychischen Gesundheit wurde am 3. Juli verabschiedet.

Am 12. August wurde aus dem Referat für Forschungsbeihilfen die Abteilung für Forschungsförderung (später umbenannt in Abteilung für Forschungsförderung). Die Abteilung wurde vom National Advisory Health Council beauftragt, Studiensektionen für die wissenschaftliche und technische Überprüfung von Forschungsstipendienanträgen einzurichten und vernachlässigte Forschungsbereiche in den Gesundheitswissenschaften zu erkunden.

Das Hospital Survey and Construction Act, das von den Senatoren Lister Hill und Harold H. Burton eingeführt wurde, wurde am 13. August verabschiedet und genehmigte das Hill-Burton-Programm.

Dr. Leonard A. Scheele wurde am 6. April zum PHS-Generalchirurgen ernannt.

Am 16. Juni wurde das National Heart Act unterzeichnet. Es autorisierte das National Heart Institute und änderte den Namen des National Institute of Health in National Institutes of Health.

Das Nationale Zahnforschungsgesetz vom 24. Juni autorisierte das Nationale Institut für Zahnforschung.

Das National Heart Institute wurde am 1. August gegründet.

Das National Institute of Dental Research wurde am 16. September gegründet.

Im November wurde mit dem Bau des Klinikums begonnen.

Am 1. November wurden das Nationale Mikrobiologische Institut und das Institut für Experimentelle Biologie und Medizin gegründet.

Das Rocky Mountain Laboratory und das Biologics Control Laboratory wurden am 1. November zu zwei der vier Komponenten des National Microbiological Institute.

Der Kauf von 115,8 Acres vom Town & Country Golf Club, Inc. für 600.000 US-Dollar wurde am 11. Februar abgeschlossen.

Der Kauf von 47,9 Morgen Land von Herrn und Frau G. Freeland Peter für 505.000 US-Dollar wurde am 14. Februar abgeschlossen.

Das Nationale Institut für psychische Gesundheit wurde am 15. April mit der Aufhebung der Abteilung für psychische Hygiene gegründet.

Die erste Ausgabe von The NIH Record wurde am 20. Mai veröffentlicht.

Der Kauf von 50,2 Hektar Land von den Schwestern der Heimsuchung für 173.058 US-Dollar wurde am 28. Juni abgeschlossen.

Dr. Frank B. Rogers wurde im Oktober Direktor der Medizinischen Bibliothek der Armee.

Das am 15. August unterzeichnete Omnibus Medical Research Act autorisierte das National Institute of Neurological Diseases and Blindness und das National Institute of Arthritis and Metabolic Diseases, wobei letzteres das Experimental Biology and Medicine Institute aufnahm. Das Gesetz ermächtigte den General Surgeon auch, neue Institute zu gründen.

Dr. William H. Sebrell, Jr. wurde am 1. Oktober zum Direktor des NIH ernannt.

Das National Institute of Neurological Diseases and Blindness und das National Institute of Arthritis and Metabolic Diseases wurden am 22. November gegründet.

Die erste R. E. Dyer Lecture wurde am 21. Juni von Dr. George W. Beadle, California Institute of Technology gehalten.

Präsident Harry S. Truman legte am 22. Juni den Grundstein für das Clinical Center.

Die Medizinische Bibliothek des Heeres wurde im April in Medizinische Bibliothek der Armee umbenannt.

Die erste NIH-Vorlesung wurde am 21. Januar von Dr. Severo Ochoa vom New York University College of Medicine gehalten.

PHS wurde am 11. April Teil des neu geschaffenen Ministeriums für Gesundheit, Bildung und Soziales.

Das Clinical Center wurde am 2. Juli eingeweiht und erweitert die klinische Dimension der PHS-Forschungsprogramme.

Der erste Patient wurde am 6. Juli ins Klinikum aufgenommen.

Im Büro des Direktors, NIH, wurde eine zentrale Datenverarbeitungseinrichtung eingerichtet.

Das NIH Graduate School Program begann am 27. September.

Die Biologika-Kontrollfunktion wurde im Juni in die neu gegründete Division of Biologics Standards eingegliedert. Außerdem wurden die Abteilungen Forschungsdienste und die Abteilung Geschäftsbetrieb gebildet.

Das Nationale Servicezentrum für Krebs-Chemotherapie wurde am 1. April gegründet, um das erste nationale Krebs-Chemotherapie-Programm zu koordinieren.

Das Gesetz zur psychischen Gesundheit wurde am 28. Juli verabschiedet.

Dr. James A. Shannon wurde am 1. August zum Direktor des NIH ernannt.

Das National Microbiological Institute wurde auf Anordnung des Surgeon General am 29. Dezember zum National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID). Das Biologics Control Laboratory wurde aus dem Institut herausgelöst und auf den Status einer Abteilung innerhalb des NIH erweitert.

Im Januar wurde aus der biometrischen Einrichtung die Abteilung Biometrie in der neuen Abteilung Wissenschaftlicher Dienst.

Dr. Leroy E. Burney wurde am 8. August zum PHS-Generalchirurgen ernannt.

Die Medizinische Bibliothek der Streitkräfte wurde als National Library of Medicine (NLM) bezeichnet und am 1. Oktober unter PHS gestellt.

Das Zentrum für Altersforschung wurde am 27. November als zentrales Zentrum für die außeruniversitären Aktivitäten der NIH in der Gerontologie gegründet.

Am 16. Juli wurde die Abteilung für allgemeine medizinische Wissenschaften auf Anordnung des Surgeon General eingerichtet, die die Forschung auf nicht kategorische Bereiche ausdehnte, die bis dahin von der Abteilung für Forschungsstipendien abgedeckt wurden.

Das Zentrum für Altersforschung wurde am 4. November vom National Heart Institute in die Abteilung für allgemeine medizinische Wissenschaften übertragen.

Das Office of Administrative Management wurde am 15. Juli gegründet und konsolidiert die Division of Business Operations und andere Managementaufgaben.

Der Kongress bewilligte am 19. August 2 Millionen US-Dollar für die Einrichtung eines oder zweier privater Forschungszentren.

Am 8. März genehmigte der Surgeon General die Einrichtung einer Abteilung für Informatik und Datenverarbeitung in der Abteilung für Forschungsdienste.

NIH erwarb am 6. Mai 513 Morgen Ackerland in der Nähe von Poolesville, MD. Dieses Land wurde zum Standort des NIH Animal Center.

Der International Health Research Act wurde am 12. Juli verabschiedet und erweitert die internationalen Programme der NIH.

Der Generalchirurg hat am 17. Februar das Center for Research in Child Health in der Abteilung für allgemeine medizinische Wissenschaften gegründet.

Dr. Luther L. Terry wurde am 24. März zum PHS-Generalchirurgen ernannt.

Am 26. Mai weihte DHEW-Sekretär Abraham A. Ribicoff das neue NIDR-Gebäude ein.

Die erste Jules Freund Lecture wurde am 15. November von Dr. Merrill W. Chase vom Rockefeller Institute gehalten.

Das NIH European Office wurde am 18. Dezember in Paris, Frankreich, gegründet.

Das NIH Lateinamerika-Büro wurde am 1. Juli in Rio de Janeiro, Brasilien, gegründet.

Die Abteilung für Forschungseinrichtungen und Ressourcen wurde am 15. Juli gegründet.

Öffentliches Gesetz 87-838, das am 17. Oktober verabschiedet wurde, autorisierte das Nationale Institut für Kindergesundheit und menschliche Entwicklung und das Nationale Institut für allgemeine medizinische Wissenschaften.

Fünf Morgen Land für ein Gerontologie-Forschungszentrum wurden im Dezember von der Stadt Baltimore gespendet.

Das NIH Pacific Office wurde am 1. Januar in Tokio, Japan, gegründet.

Das National Institute of Child Health and Human Development und das National Institute of General Medical Sciences wurden am 30. Januar gegründet.

Das Zentrum für Kindergesundheitsforschung und das Zentrum für Altersforschung (gegründet 1956) wurden von NIGMS auf NICHD übertragen.

Der Operationstrakt des Klinikums wurde am 5. September eingeweiht.

Die erste NIH International Lecture wurde am 31. Oktober von Dr. Walsh McDermott vom Cornell University Medical College gehalten.

Das Medical Literature Analysis and Retrieval System (MEDLARS) wurde im Januar am NLM in Betrieb genommen.

Die Abteilung für Computerforschung und -technologie wurde am 16. April gegründet.

Am 19. September genehmigte der Kongress Planungsgelder für eine zentrale Umwelt- und Gesundheitsforschungseinrichtung.

Ein spezielles Virus-Leukämie-Programm wurde im Rahmen einer Sonderausstattung eingeleitet, die in der am 19.

Am 7. Januar gab der Surgeon General bekannt, dass sich das National Environmental Health Sciences Center im Research Triangle Park, N.C., befinden wird.

Das NIH Animal Center, Poolesville, MD., wurde am 27. Mai offiziell mit zweitägiger Orientierung für NIH-Mitarbeiter, Anwohner und die Presse nach Abschluss der ersten von drei Phasen eines 18-Millionen-Dollar-Bauprogramms eröffnet.

Am 31. August erhielt das NIH zusätzliche Mittel in Höhe von 20.250.000 US-Dollar, um die Unterstützung der Forschung in den Bereichen Herzkrankheiten, Krebs, Schlaganfall und verwandte Krankheiten zu intensivieren und auszubauen.

Dr. William H. Stewart, der am 24. September zum PHS-Generalchirurgen ernannt wurde, trat sein Amt am 2. Oktober an.

Eine Umstrukturierung des DHEW sah eine Erweiterung des Sekretariats mit der Schaffung von drei neuen Sekretärinnen, darunter eine Sekretärin für Gesundheit und Wissenschaft, vor.

Dr. Philip R. Lee wurde am 2. November in die neue Position des stellvertretenden Sekretärs für Gesundheit und Wissenschaft berufen.

Die Abteilung für regionale medizinische Programme wurde am 1. Februar geschaffen, um Zuschüsse im Rahmen der Herzkrankheiten, Krebs- und Schlaganfallzusätze von 1965 zu verwalten. Dr. Robert Q. Marston wurde zum stellvertretenden Direktor für regionale medizinische Programme des NIH und zum Leiter der Abteilung ernannt.

Bei einem Treffen im Weißen Haus am 27. Juni diskutierten der NIH-Direktor und die Institutsdirektoren mit dem Präsidenten, wie die Vorteile der Forschungsergebnisse im Gesundheitsbereich schneller allen Menschen zugute kommen könnten. Später im Jahr beschrieb ein Bericht an den Präsidenten die aktuellen Forschungsbemühungen des NIH zu den wichtigsten US-Krankheitsproblemen und legte den Status dieser Probleme, die Art der gegenwärtigen und geplanten Untersuchungsbemühungen sowie die Probleme und Möglichkeiten für weitere Forschungen dar.

Am 1. November wurde in NIH eine Abteilung für Umweltgesundheitswissenschaften eingerichtet, um Forschungen zu den biologischen, chemischen und physikalischen Auswirkungen von Umwelteinflüssen durchzuführen, zu fördern und zu koordinieren. Dr. Paul Kotin, wissenschaftlicher Direktor für Ätiologie, NCI, wurde zum Direktor der neuen Abteilung ernannt.

Am 9. November wurde ein beratender Ausschuss des NIH-Direktors ernannt, um bei der Weiterentwicklung der NIH-Forschung und verwandter Programme zu beraten.

Das National Institute of Mental Health wurde vom NIH getrennt und durch eine Reorganisation, die am 1. Januar wirksam wurde, in den Status eines Büros in PHS erhoben Center und anderen NIH-Einrichtungen, die hier im Rahmen einer Vereinbarung über die gemeinsame Verwaltung zwischen den beiden Partnerbüros fortgesetzt wurden. Das Toxikologie-Informationsprogramm wurde am 1. Januar am NLM als Reaktion auf Empfehlungen des Wissenschaftlichen Beirats des Präsidenten eingerichtet. Das Programm umfasst das gesamte Spektrum chemischer Wirkungen auf lebende Organismen.

Die PHS Audiovisual Facility, die in National Medical Audiovisual Center umbenannt wurde, wurde am 1. Juli zu einer NLM-Komponente.

Am 26. September wurde dem Surgeon General die Urkunde über 509,25 Hektar Research Triangle Park, N.C., als dauerhafter Standort für die Abteilung für Umweltgesundheitswissenschaften übergeben.

Die Einrichtung des John E. Fogarty International Center for Advanced Study in the Health Sciences (FIC) wurde am 26. Februar durch die Abteilung genehmigt. Das Zentrum wurde am 1. Juli in Betrieb genommen, zu dem das NIH Office of International Research und einige seiner Funktionen abgeschafft wurden wurden an FIC und NIAID übertragen.

Im Rahmen einer am 1. April angekündigten Neuorganisation der Gesundheitsaktivitäten erhielt das NIH den Status einer neuen Betriebsbehörde innerhalb der Abteilung, wobei der NIH-Direktor direkt dem stellvertretenden Sekretär für Gesundheit und Wissenschaft unterstellt ist. Im Zuge der Reorganisation wurden das Bureau of Health Manpower und die National Library of Medicine zu Bestandteilen des NIH.

Am 15. Juni wurde das vierstöckige Gebäude des Gerontology Research Center im Wert von 7,5 Millionen US-Dollar, das sich in den Baltimore City Hospitals befindet und in Zusammenarbeit mit diesen betrieben wird, offiziell eröffnet.

Eine vorgeschlagene Einrichtung zur Unterbringung des biomedizinischen Kommunikationsnetzes wurde durch Verabschiedung von P.L. zum Lister Hill National Center for Biomedical Communications ernannt. 90-456 am 3. August.

Das Zentrum für Bevölkerungsforschung wurde am 9. August vom DHEW-Sekretär gegründet und führt ein Vertrags- und Förderprogramm in der Bevölkerungs- und Reproduktionsforschung durch. Das Zentrum wurde vom Präsidenten als wichtigste Bundesbehörde für Bevölkerungsforschung und -ausbildung benannt.

Am 16. August wurde das National Eye Institute gegründet, um ein erweitertes Programm aufzubauen, das auf der Blindheitsforschung basiert, die früher im National Institute of Neurological Diseases and Blindness durchgeführt wurde. Das Gesetz änderte auch den Namen NINDB in National Institute of Neurological Diseases.

Dr. Robert Q. Marston wurde am 29. August als NIH-Direktor vereidigt.

Am 16. Oktober wurde Dr. Marshall W. Nirenberg, dem Leiter des Labors für biochemische Genetik des NIH, ein Nobelpreis für Physiologie oder Medizin für die Entdeckung des Schlüssels zur Entschlüsselung des genetischen Codes verliehen. Er war der erste NIH-Nobelpreisträger und der erste Bundesangestellte, der einen Nobelpreis erhielt.

Am 24. Oktober unterzeichnete der Präsident ein Gesetz (P.L. 90-639), das den Namen des NIND in National Institute of Neurological Diseases and Stroke ändert.

Das National Eye Institute wurde am 26. Dezember gegründet.

Eine weitere Reorganisation der NIH-internen Struktur, die am 4. Januar angekündigt wurde, benannte das Bureau of Health Manpower in Bureau of Health Professions Education and Manpower Training um und erweiterte es auf sieben Abteilungen, von denen eine die Abteilung für Forschungsressourcen (DRR) war.

Die Abteilung für Umweltgesundheitswissenschaften wurde am 12. Januar in den Institutsstatus erhoben und ist damit das 10. NIH-Institut.

Dr. Roger O. Egeberg wurde am 14. Juli zum stellvertretenden DHEW-Sekretär für Gesundheit und Wissenschaft als Nachfolger von Dr. Lee ernannt.

Am 10. November hat der DHEW-Sekretär das National Heart Institute in National Heart and Lung Institute (NHLI) umbenannt.

Eine Reorganisation des Bureau of Health Professions Education and Manpower Training wurde am 18. September in Bureau of Health Manpower Education umbenannt. DRR wurde vom Büro getrennt und wurde eine Abteilung innerhalb des NIH.

Dr. Merlin K. DuVal wurde zum 1. Juli als Nachfolger von Dr. Egeberg zum stellvertretenden DHEW-Sekretär für Gesundheit und Wissenschaft ernannt.

Die Konferenz des Weißen Hauses über das Altern empfahl am 2. Dezember die Einrichtung eines separaten National Institute on Aging.

Am 23. Dezember unterzeichnete der Präsident den National Cancer Act von 1971, der ein Nationales Krebsprogramm initiierte, das Krebsgremium des Präsidenten, einen National Cancer Advisory Board und 15 neue Forschungs-, Schulungs- und Demonstrationszentren für Krebs einrichtete.

Das National Institute of Arthritis and Metabolic Diseases wurde am 19. Mai in National Institute of Arthritis, Metabolism and Digestive Diseases umbenannt. Am 1. Juli wurde DBS von NIH übernommen und offiziell zu einem sechsten Büro, dem Bureau of Biologics in the Food and Drug Administration . Das Büro nutzt weiterhin NIH-Einrichtungen und -Gebäude.

Der DHEW-Sekretär genehmigte am 14. Juli eine Reorganisation des NHLI, wodurch das Institut in den Status eines Büros innerhalb des NIH erhoben wurde. Am 27. Juli wurde für das National Cancer Institute eine Organisation auf Büroebene gegründet.

Am 25. Oktober gründete das Public Law 92-564 eine temporäre Nationale Kommission für Multiple Sklerose (unterstützt von NINDS).

Dr. Christian B. Anfinsen, NIAMDD, erhielt für seine Arbeiten zur Ribonuklease den Nobelpreis für Chemie.

Dr. Charles C. Edwards wurde am 18. April als Nachfolger von Dr. DuVal zum stellvertretenden Gesundheitsminister des DHEW ernannt.

Dr. Robert S. Stone wurde am 29. Mai als 10. NIH-Direktor vereidigt.

Das Bureau of Health Manpower Education wurde am 1. Juli vom NIH an die neue Health Resources Administration übertragen und in Bureau of Health Resources Development umbenannt.

Das National Institute of Mental Health trat am 1. Juli wieder den National Institutes of Health bei. Am 25. September wurde NIMH Teil der neuen Verwaltung für Alkoholismus, Drogenmissbrauch und psychische Gesundheit.

Der Gesetz über das Altern von 1974, mit dem das National Institute on Aging gegründet wurde, wurde am 31. Mai in Kraft gesetzt.

Am 23. Juli wurden die Änderungen des National Cancer Act von 1974 vom Präsidenten unterzeichnet, um das National Cancer Program zu verbessern. Es richtete auch ein biomedizinisches Forschungsgremium des Präsidenten ein.

Das National Institute on Aging wurde am 7. Oktober gegründet.

Der behördenübergreifende Primate-Lenkungsausschuss wurde vom stellvertretenden Gesundheitsminister des DHEW mit NIH als Federführung eingerichtet.

Die Abteilung Institutionelle Beziehungen wurde am 27. Oktober von der DRG in das unmittelbare Büro des Direktors, NIH, überführt und in Office for Protection from Research Risks umbenannt.

Am 13. März wurde das Nationale Institut für neurologische Erkrankungen und Schlaganfall in Nationales Institut für neurologische und kommunikative Störungen und Schlaganfall umbenannt.

Dr. Theodore Cooper wurde am 1. Juli als Nachfolger von Dr. Edwards zum stellvertretenden Gesundheitsminister des DHEW ernannt.

Dr. Donald S. Fredrickson wurde am 1. Juli als 11. NIH-Direktor vereidigt.

Die Abteilung für Entwicklung und Alterung von Erwachsenen und das Forschungszentrum für Gerontologie wurden ebenfalls am 1. Juli vom NICHD getrennt, um zum Kern des National Institute on Aging zu werden.

Am 25. Juni wurde das National Heart and Lung Institute in National Heart, Lung and Blood Institute umbenannt.

Dr. D. Carleton Gajdusek, NINCDS, teilte sich den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin mit Dr. Baruch Blumberg, Institut für Krebsforschung. Dr. Gajdusek wurde für seine Forschungen über Kuru und Dr. Blumberg für seine Arbeiten zum australischen Antigen am National Institute of Arthritis and Metabolic Diseases (1957-1964) geehrt.

Im April wurde mit dem Bau der Ambulatory Care Research Facility begonnen.

Am 13. Juli legte Dr. Julius B. Richmond den Amtseid als stellvertretender Gesundheitsminister und Chirurg des DHEW ab und war damit der erste, der beide Ämter gleichzeitig innehatte.

Am 15. November gab der DHEW-Sekretär die Einrichtung des Nationalen Toxikologie-Programms unter der Leitung von NIEHS bekannt.

Dr. Hans J. Muller Eberhard, Scripps Clinic and Research Foundation, hielt am 24. April die erste Kinyoun-Lecture.

Am 22. Juni wurde in der historischen Großen Halle von Peking ein Protokoll über die Zusammenarbeit beim Informationsaustausch über Medizin und öffentliche Gesundheit zwischen den Vereinigten Staaten und China unterzeichnet. Der DHEW-Sekretär unterzeichnete im Namen der Vereinigten Staaten.

Am 18. Juli vereinbarten NCI und das National Naval Medical Center, Bethesda, MD., bei einem Forschungsprogramm zur Krebsbehandlung zusammenzuarbeiten.

DHEW wurde am 14. Mai zum Department of Health and Human Services (DHHS).

Es wurde ein eigenes Bildungsministerium eingerichtet.

Am 22. Mai wurde das Lister Hill Center for Biomedical Communications im Rahmen des NLM eingeweiht.

Am 14. Mai wurde Dr. Edward N. Brandt jr. als stellvertretender Gesundheitsminister vereidigt.

Das National Institute of Arthritis, Metabolic and Digestive Diseases wurde am 23. Juni in National Institute of Arthritis, Diabetes, and Digestive and Kidney Diseases umbenannt.

Am 30. Juni trat Dr. Fredrickson als Direktor des NIH zurück. Dr. Thomas E. Malone wurde zum geschäftsführenden Direktor ernannt.

Die Ambulatory Care Research Facility wurde am 22. Oktober offiziell eingeweiht. Das Forschungskrankenhaus wurde zu Ehren des ehemaligen Vorsitzenden des Senatsausschusses für Mittel in Warren Grant Magnuson Clinical Center umbenannt. Sen. Magnuson war seit 1937 an der Unterstützung der biomedizinischen Forschung am NIH beteiligt.

Dr. C. Everett Koop wurde am 16. November zum PHS-Chirurgen ernannt.

Am 22. April wurde NIADDK in den Bürostatus umgewandelt und trat NCI, NHLBI und NLM bei. Dr. James B. Wyngaarden, Vorsitzender der medizinischen Fakultät der Duke University, wurde am 29. April zum Direktor des NIH ernannt.

Das Nationale Institut für Kindergesundheit und menschliche Entwicklung feierte am 20. September sein 20-jähriges Bestehen.

NIGMS feierte sein 20-jähriges Bestehen mit der Einrichtung der DeWitt Stetten, Jr., Dozentur. Dr. David S. Hogness, Stanford University, hielt am 13. Oktober den ersten Vortrag.

Das National Institute on Aging eröffnete seine erste Forschungseinheit auf dem Campus im NIH Clinical Center.

Die NIEHS-Einrichtung im Research Triangle Park, N.C., wurde am 15. November eingeweiht.

Die Lasker Foundation Awards wurden am 17. November an drei NIH-Wissenschaftler verliehen: Dr. Elizabeth Neufeld, NIADDK, Dr. Roscoe O. Brady, NINDS und Dr. Robert C. Gallo, NCI.

Am 18. Januar wurde Gebäude 1 zu Ehren des ehemaligen NIH-Direktors (1955-1968) offiziell James A. Shannon Building genannt.

Die erste multidisziplinäre Schmerzklinik in den Vereinigten Staaten, die ausschließlich der Forschung gewidmet ist, wurde am 21. März vom NIDR im Clinical Center eröffnet.

NCI widmete seine R.A. Bloch International Cancer Information Center am 2. Oktober. Das Gebäude beherbergt die Informationsprogramme des Instituts für Angehörige der Gesundheitsberufe und Wissenschaftler.

Im Dezember feierte das Klinikum sein 30-jähriges Bestehen.

NIH kaufte das Kloster der Schwestern von der Heimsuchung von Washington zusammen mit etwa 11 Morgen Land für 4,5 Millionen US-Dollar.

Im Mai entdeckten NCI-Wissenschaftler unter der Leitung von Dr. Robert C. Gallo, Jr., starke Beweise dafür, dass Varianten eines menschlichen Krebsvirus namens HTLV-III die Hauptursache für das erworbene Immunschwächesyndrom (AIDS) sind.

DCRT feierte im Mai sein 20-jähriges Bestehen.

Das NIH und das Howard Hughes Medical Institute haben im August ein Kooperationsprogramm in Höhe von mehreren Millionen Dollar gestartet, um die Dynamik der amerikanischen biomedizinischen Forschung zu steigern und den Zustrom neuer Ärzte in Forschungsgebiete zu fördern.

Das ehemalige Kloster wurde am 19. September als Mary Woodard Lasker Center for Health Research and Education eingeweiht.

NIH und das Howard Hughes Medical Institute wählten im Juni die ersten 25 HHMI-NIH-Forschungsstipendiaten aus.

Im Juli feierte die NIA ihr 10-jähriges Bestehen.

Im Mai wurde das National Institute of Arthritis and Musculoskeletal and Skin Diseases ein separates Institut, das von seiner Muttergesellschaft NIADDK getrennt wurde - jetzt National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases. Ebenfalls geschaffen wurde das Nationale Zentrum für Pflegeforschung.

Das NIH veranstaltete am 25. September den ersten Tag der intramuralen Forschung mit Symposien und Postersitzungen.

Im Juni finanzierte NIAID 14 Zentren, um experimentelle Medikamente zur Behandlung von AIDS zu evaluieren.

Das NIH eröffnete am 16. Oktober seine einjährige Jubiläumsfeier – A Century of Science for Health –.

NIH plante monatliche Veranstaltungen, die das ganze Jahr über von einzelnen Komponenten veranstaltet wurden, um sein 100-jähriges Bestehen zu feiern.

NIAID vergab Aufträge an fünf medizinische Zentren zur Einrichtung von Evaluierungseinheiten für die AIDS-Behandlung.

NIEHS feierte sein 20-jähriges Bestehen, während NIGMS und DRR ihr 25-jähriges Bestehen feierten.

56 vielversprechende Studenten der Naturwissenschaften – einer aus jedem Bundesstaat und US-Besitz – wurden vom NIH als hundertjährige Gelehrte geehrt.

Am 23. Juli ernannte Präsident Reagan eine 13-köpfige Kommission zur Epidemie des Humanen Immundefizienz-Virus, die nach der Ankündigung ihre erste Sitzung abhielt.

NIH wurde am 1. September eine rauchfreie Agentur, die das Rauchen in allen Gebäuden verbietet.

Hunderte von NIH-Alumni aus den Vereinigten Staaten und dem Ausland kehrten vom 15. bis 16. Oktober auf den Campus zurück, um zum Abschluss der einjährigen Feierlichkeiten zum hundertjährigen Bestehen der NIH beizutragen.

Der Kongress erkennt die Bedeutung computergestützter Informationsverarbeitungsmethoden für die Durchführung biomedizinischer Forschung an und gründet am 4. November das National Center for Biotechnology Information (NCBI) als Abteilung der National Library of Medicine.

NIH wurde von Spanien mit der Verleihung des Großkreuzes des Zivilen Gesundheitsordens geehrt.

Das NICHD feierte sein 25-jähriges Bestehen und NIAID und NIDR feierten ihr 40-jähriges Bestehen.

Das Children's Inn at NIH, ein vorübergehendes Zuhause für pädiatrische Patienten des NIH, wurde eingeweiht. Für den Bau des Gebäudes wurde eine Spende in Höhe von 2,5 Millionen US-Dollar von Merck and Co., Inc. gespendet.

"Sky Horizon", eine Skulptur von Louise Nevelson, wurde dem NIH von Edwin C. Whitehead, dem Gründer des Whitehead Institute of Biomedical Research, als Leihgabe zur Verfügung gestellt.

Beamte von NICHD, NINDS und NIMH haben den Grundstein für eine gemeinsame Einrichtung gelegt – Gebäude 49, das Gebäude für Kindergesundheit und Neurowissenschaften.

Im November wurde das Nationale Institut für Gehörlosigkeit und andere Kommunikationsstörungen gegründet. Das Mutterinstitut wurde in National Institute of Neurological Disorders and Stroke umbenannt.

Am 10. Mai erhielt Gebäude 31 den Namen Claude Denson Pepper Bldg. zu Ehren des "gesetzgebenden Vaters" von NIH.

Der NIH Record wurde im Mai zum 40. Mal veröffentlicht.

Am 22. Mai führte NIH seinen ersten Gentransfer beim Menschen durch. Einem Krebspatienten wurden tumorinfiltrierende Lymphozyten (TIL) infundiert, die durch die Insertion eines Gens verändert worden waren. Dies ermöglichte es Wissenschaftlern, die speziellen krebsbekämpfenden Zellen im Körper zu verfolgen, um das Verständnis der TIL-Therapie zu verbessern.

Das Nationale Zentrum für Humangenomforschung wurde im Januar gegründet.

DRR und DRS fusionierten im März und nannten das National Center for Research Resources.

Am 21. Juni öffnete das Children's Inn at NIH seine Türen für pädiatrische Patienten und deren Familien. Der Präsident und Frau Bush nahmen an den Zeremonien teil.

Der Beratende Ausschuss für rekombinante DNA hat am 31. Juli die ersten Experimente mit dem Transfer menschlicher Gene zu therapeutischen Zwecken genehmigt. Die Behandlung wurde am 14. September bei einem 4-jährigen Mädchen mit Adenosindeaminase-Mangel eingeleitet.

Das National Institute of Neurological Disorders and Stroke und das National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases feierten ihr 40-jähriges Bestehen.

Im September wurde bekannt gegeben, dass das Gen, das Osteoarthritis verursachte, von Wissenschaftlern isoliert wurde, die vom National Institute of Arthritis and Musculoskeletal Diseases unterstützt wurden.

Das Office of Research on Women's Health wurde eingerichtet, um die Bemühungen des NIH zur Verbesserung der Prävention, Diagnose und Behandlung von Krankheiten bei Frauen zu verstärken und die Forschung zu Krankheiten und Leiden, die Frauen betreffen, zu verbessern.

Am 29. Januar behandelten NIH-Wissenschaftler die ersten Krebspatienten mit menschlicher Gentherapie. Zwei Patienten erhielten Transfusionen mit speziellen krebsabtötenden Zellen, die aus ihren eigenen Tumoren entnommen und im Labor mit einem Gen ausgestattet wurden, das in der Lage ist, ein starkes Antitumor-Toxin, den Tumornekrosefaktor, zu produzieren.

Dr. Bernadine Healy wurde am 21. März als 13. Direktorin des NIH bestätigt. Sie war die erste Frau, die in diese Position berufen wurde.

Im August kündigte das Nationale Zentrum für Humangenomforschung den Beginn einer neuen, einheitlichen Anstrengung zur Entwicklung einer "Rahmenkarte" des menschlichen Genoms an, die voraussichtlich 2 bis 3 Jahre dauern wird.

Das National Institute on Drug Abuse, National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism und National Institute of Mental Health wurden von der Alcohol, Drug Abuse and Mental Health Administration in die NIH überführt.

Zwei Komponenten – NICHD und NIGMS – feierten am 21. September bzw. 17. Oktober ihr 30-jähriges Bestehen.

NIH-Direktorin Bernadine Healy trat zurück, um zur Cleveland Clinic Foundation zurückzukehren.

Das Klinikum feiert sein 40-jähriges Bestehen.

Sechzehn medizinische Universitätsprogramme waren Startplätze für die 15-jährige, 625 Millionen US-Dollar teure Women's Health Initiative. Etwa 3.000 Frauen werden in jedem Zentrum eingeschrieben, um die häufigsten Todes- und Behinderungsursachen von Frauen zu untersuchen.

Dr. Harold Varmus wurde zum 14. Direktor des NIH ernannt.

FIC hat sein 25-jähriges Bestehen festgestellt.

Das Nationale Zentrum für Pflegeforschung wurde das 16. Institut.

Der ehemalige Direktor, Dr. James Shannon, starb.

NHLBI-Wissenschaftler transferierten zum ersten Mal erfolgreich ein normales Mukoviszidose-Gen in die Zellen, die die Lunge eines CF-Patienten auskleiden.

Forscher des NIEHS isolierten das BRCA1-Gen, das für etwa 5 Prozent aller Brustkrebserkrankungen und 25 Prozent bei Frauen unter 30 Jahren verantwortlich ist.

Dr. Martin Rodbell, NIEHS, erhielt den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin für die Erforschung von G-Proteinen, Schlüsselkomponenten des Kommunikationssystems, das die Zellaktivität reguliert.

NLM enthüllte den "Visible Man", einen detaillierten Atlas der menschlichen Anatomie, der aus Tausenden von Bildern eines menschlichen Körpers erstellt wurde, die durch Röntgen- und Fototechniken gesammelt wurden.

NIAAA feierte sein 25-jähriges Bestehen.

Die erste multizentrische Studie zur Knochenmarktransplantation bei Kindern mit Sichelzellanämie hat gezeigt, dass das Verfahren laut NHLBI-unterstützten Wissenschaftlern eine Heilung für junge Patienten bieten kann, die ein passendes Geschwister haben.

Die DRG feierte ihr 50-jähriges Bestehen und die NIEHS ihr 30-jähriges Bestehen.

Forscher mit NHGRI haben eine Karte von Chromosom 7 fertiggestellt, ein wichtiger Meilenstein innerhalb des Humangenomprojekts.

DRG wurde in Center for Scientific Review und DCRT in Center for Information Technology umbenannt.

Vizepräsident Al Gore führte eine "Eröffnungssuche" durch und eröffnete im World Wide Web freien Zugang zu MEDLINE von NLM.

Die Ergebnisse der vom NIH unterstützten Studie zu Diät und systolischer Hypertonie zeigten, dass der Blutdruck durch eine fettarme und fettreiche Ernährung mit viel Gemüse, Obst und fettarmen Milchprodukten schnell und signifikant gesenkt werden kann.

Ein von NHGRI-Wissenschaftlern geleitetes Team identifizierte ein defektes Gen, das einige erbliche Fälle der Parkinson-Krankheit verursacht.

Ergebnisse einer NIH-Studie zeigten, dass ein niedrig dosiertes Diuretikum die Wahrscheinlichkeit, dass eine ältere Person mit hohem systolischem Blutdruck eine Herzinsuffizienz entwickelt, um die Hälfte reduziert. Bei denjenigen, die bereits einen Herzinfarkt hatten, sank die Wahrscheinlichkeit, eine Herzinsuffizienz zu entwickeln, um 80 Prozent.

Ein Team unter der Leitung von NIH-finanzierten Wissenschaftlern bestimmte die vollständige Genomsequenz des E. coli-Bakteriums, einem Laborarbeitspferd. Diese Errungenschaft gibt Forschern ein leistungsfähiges neues Werkzeug zum Verständnis grundlegender Fragen der biologischen Evolution und Funktion an die Hand.

Am 4. November nahmen Vizepräsident Al Gore und Senator Mark O. Hatfield an den bahnbrechenden Zeremonien für das neue klinische Zentrum teil, das den Namen Mark O. Hatfield Clinical Research Center tragen wird.

Gebäude 20, das Wohnhaus des NIH, wurde sorgfältig abgerissen, um Platz für das neue Mark O. Hatfield Clinical Research Center zu schaffen.

Eröffnung der neuen Zebrafischanlage von NICHD. Zebrafische sind zur Hauptstütze der Entwicklungsbiologen geworden, um die Entwicklung des Gefäßsystems und des zentralen Nervensystems sowie die funktionelle Genomik des Zebrafisches zu untersuchen.

Eine große Präventionsstudie, die von NCI durchgeführt wurde, zeigte, dass die langfristige Einnahme einer mäßig dosierten Vitamin-E-Ergänzung die Inzidenz von Prostatakrebs und die Todesfälle bei männlichen Rauchern erheblich reduzierte.

In einer Kooperation (Neurolab) zwischen NASA, NIH und anderen untersuchten Astronauten des Space Shuttle Columbia, wie das neurologische System auf die Herausforderungen der Raumfahrt reagiert.

Die Ergebnisse einer vom NCI gesponserten klinischen Studie zeigten, dass Frauen mit hohem Brustkrebsrisiko, die das Medikament Tamoxifen einnahmen, 49 Prozent weniger Fälle von Brustkrebs hatten als diejenigen, die dies nicht taten. Tamoxifen wurde als erstes Medikament zur Vorbeugung von Brustkrebs bei Frauen mit hohem Erkrankungsrisiko gefeiert.

In Gaithersburg wurde das neue NIH Intramural Sequencing Center eröffnet. NISC ist ein Konsortium mit 14 Instituten, das sich der groß angelegten Sequenzierung menschlicher und tierischer DNA widmet.

NIDR feierte sein 50-jähriges Bestehen mit einer Namensänderung in National Institute of Dental and Craniofacial Research.

Gebäude 16, bekannt als Stone House, wurde in "Lawton Chiles International House" umbenannt. Es wird der Ort für internationale Aktivitäten sein, die von FIC und anderen NIH- und DHHS-Komponenten unterstützt werden.

Zwischen 1992 und 1996 ging die Rate des plötzlichen Kindstods (SIDS) um 38 Prozent zurück, was wahrscheinlich darauf zurückzuführen ist, dass im gleichen Zeitraum die Zahl der US-Säuglinge, die auf dem Bauch schlafen, um 66 Prozent zurückging. Eine landesweite Kampagne zum Einschlafen, die Eltern dazu ermutigt, ihre Säuglinge auf dem Rücken einzuschlafen, wurde 1994 von NICHD in Zusammenarbeit mit HHS und anderen Organisationen ins Leben gerufen.

Die vollständige Sequenz von zwei Bakterien, die weltweit zu den Hauptursachen für sexuell übertragbare Krankheiten gehören – Treponema pallidum, verantwortlich für Syphilis, und Chlamydia trachomatis, verantwortlich für Chlamydien-Infektionen – wurde von zwei separaten Wissenschaftlerteams erhalten, die von NIAID und anderen unterstützt wurden.

NIDCD feierte sein 10-jähriges Bestehen.

Senator John Glenn und sechs weitere Astronauten verbrachten neun Tage im Weltraum an Bord des Space Shuttle Discovery der NASA und führten etwa 83 wissenschaftliche Projekte durch, die bisher forschungsintensivste Weltraumreise. Glenn, die NASA und andere arbeiteten mit NIA zusammen, um die Projekte zu entwickeln.

NIAID feierte sein 50-jähriges Bestehen.

Die Framingham Heart Study des NHLBI feierte ihr 50-jähriges Bestehen.

Ein internationales Team, das von NHGRI und anderen finanziert wurde, erhielt die vollständige Sequenz des 97 Millionen Basen umfassenden Genoms des Spulwurms Caenorhabditis elegans. Dies ist das erste Mal, dass Wissenschaftler die Anweisungen für ein vollständiges Tier buchstabiert haben, das wie der Mensch ein Nervensystem hat, Nahrung verdaut, sich fortpflanzt und alt wird, was es zu einem sehr wichtigen Organismus macht, um Studien durchzuführen, die parallel zum Menschen sind Biologie.

Der neue Südeingang zum Clinical Center wurde eröffnet und erleichtert so den Bau des Mark O. Hatfield Clinical Research Center an der Nordseite von Gebäude 10.

Ein Forscherteam unter der Leitung eines NIAID-Stipendiaten entdeckte, dass eine in Westafrika beheimatete Unterart von Schimpansen der Ursprung von HIV-1 ist, dem Virus, das für die globale AIDS-Pandemie verantwortlich ist.

Ein zugrunde liegender Vitamin-D-Mangel bei postmenopausalen Frauen ist laut einer von NIA und NCRR unterstützten Studie mit einem erhöhten Risiko für Hüftfrakturen verbunden.

NIDA, NIMH und NINDS zogen in das neue Bürogebäude des Neuroscience Center am Executive Boulevard, das von einigen "NIH North" genannt wurde.

Eine von einem NICHD-Forscher geleitete Metaanalyse-Studie ergab, dass schwangere Frauen, die mit HIV infiziert sind, das Risiko einer Übertragung des Virus auf ihre Säuglinge um etwa 50 Prozent reduzieren könnten, wenn sie per Kaiserschnitt entbinden, bevor die Wehen eintreten und bevor ihre Membranen reißen. .

NIH-Direktor Dr. Harold Varmus berief die erste Sitzung des Direktorenrats der öffentlichen Vertreter (COPR) ein. Der Rat wird dem NIH-Direktor Ratschläge und Empfehlungen geben und sich mit ihm in Fragen der medizinischen Forschung, der Politik und der Programme des NIH sowie der öffentlichen Beteiligung an den Aktivitäten des NIH beraten. COPR wurde im November 1998 gechartert.

Am 9. Juni enthüllte Präsident Bill Clinton den Grundstein für das neue Dale and Betty Bumpers Vaccine Research Center, das sich zunächst darauf konzentrieren wird, die Suche nach einem Impfstoff gegen AIDS zu beschleunigen. Zuvor ernannte Dr. Varmus Dr. Gary Nabel zum Direktor des neuen VRC, das derzeit als "Zentrum ohne Mauern" existiert. Das VRC wird von NIAID und NCI finanziert und von ihnen und dem NIH-Büro für AIDS-Forschung geleitet.

MEDLINE von NLM fügte seiner Datenbank das zehnmillionste Zeitschriftenzitat hinzu.

Eine gemeinsame ugandisch-amerikanische Studie, die von NIAID finanziert wurde, zeigte eine hochwirksame, erschwingliche und praktische Strategie zur Verhinderung der Übertragung von HIV von einer infizierten Mutter auf ihr Neugeborenes. Eine einmalige orale Dosis des antiretroviralen Medikaments Nevirapin, die der HIV-infizierten Mutter während der Wehen und ihrem Baby innerhalb von drei Tagen nach der Geburt verabreicht wurde, reduzierte die Übertragungsrate im Vergleich zu einer ähnlich kurzen Behandlung mit AZT um die Hälfte.

Bei Frauen mit Präeklampsie, einer potenziell tödlichen Schwangerschaftskomplikation, wurde ein Ungleichgewicht zwischen zwei wichtigen chemischen Verbindungen, die den Blutdruck kontrollieren, Prostazyklin und Thromboxan, Monate vor dem Auftreten ihrer Symptome festgestellt, so die Wissenschaftler des NICHD.

NIDA feierte sein 25-jähriges Bestehen.

Das NIH kündigte seinen Plan an, ein Repository namens PubMed Central für die kostenlose elektronische Verteilung von Primärforschungsberichten in den Biowissenschaften einzurichten. Die neue Site würde in die weit verbreitete bibliografische Site von NLM, PubMed, integriert werden und soll eines von mehreren Repositorien in einem internationalen System sein, das erstmals von NIH-Direktor Dr. Harold Varmus vorgeschlagen wurde. PubMed Central würde im Januar 2000 mit dem Empfang, der Speicherung und der Verteilung von Inhalten – einschließlich von Experten begutachteter Artikel, Vorabdrucke und anderer geprüfter Berichte aus bestehenden Zeitschriften, neuen Zeitschriften und angesehenen wissenschaftlichen Organisationen – beginnen.

Kinder von Müttern mit unbehandelter Hypothyreose während der Schwangerschaft schnitten bei IQ-Tests schlechter ab als Kinder gesunder Mütter Andere.

Im Oktober 1999 kündigte das NIH ein umfangreiches Forschungsprogramm an, an dem 10 Laboratorien beteiligt waren, das sogenannte Mouse Genome Sequencing Network, um die DNA im Mausgenom zu kartieren und zu sequenzieren.

Eine von NIAID-Wissenschaftlern geleitete Forschungsarbeit erstellte die erste hochauflösende genetische Karte von Plasmodium falciparum, dem tödlichsten Malariaparasiten, der jährlich für den Tod von mehr als zwei Millionen Menschen verantwortlich ist.

Vom NHGRI unterstützte Wissenschaftler stellten zusammen mit Gruppen in England und Japan die erste Sequenz eines menschlichen Chromosoms, Chromosom 22.

Das National Toxicology Program mit Sitz am NIEHS kündigte an, dass die Bundesaufsichtsbehörden – FDA, OSHA, EPA und CPSC – zum ersten Mal eine alternative Methode zum Testen von Chemikalien auf allergische Kontaktdermatitis akzeptieren würden, die die Zahl der Guineas um Tausende reduzieren könnte Schweine, die für solche Tests benötigt werden.

Nachdem er das NIH 6 Jahre lang geleitet hatte, verließ Dr. Harold Varmus das Unternehmen, um Präsident und CEO des Memorial Sloan-Kettering Cancer Center in New York City zu werden.

Am 1. Januar wurde Dr. Ruth Kirschstein, stellvertretende Direktorin des NIH, kommissarische Direktorin.

Von NIDCR und NIAMS finanzierte Wissenschaftler entdeckten zusammen mit einem NCI-Wissenschaftler, dass Leptin, das Produkt des Fettleibigkeitsgens, als Knochenhemmer wirkt, indem es dem Gehirn sagt, dass es die Geschwindigkeit der Knochenbildung verlangsamen soll eine zentrale Rolle bei der Kontrolle der Knochenbildung und -dichte.

Ein Team, das NCI-Wissenschaftler und Stipendiaten umfasste, nutzte die Microarray-Technologie, um zu zeigen, dass die häufigste Form des Non-Hodgkin-Lymphoms (NHL), das diffuse großzellige B-Zell-Lymphom, eigentlich zwei verschiedene Krankheiten sind, was erklärt, warum 40 Prozent der Patienten mit diesem NHL durch Chemotherapie geheilt werden, während andere der Krankheit erliegen. Dies ist die erste Demonstration einer Technologie, die verspricht, die Krebsdiagnose sowie viele andere Forschungsbereiche zu revolutionieren.

Das NIEHS-Hauptquartier und Laborgebäude 101 im Research Triangle Park, N.C., wurde zu Ehren des ehemaligen NIEHS-Direktors Dr. David Platt Rall in Rall Building umbenannt.

NLM erhielt den Hammer Award von Vizepräsident Al Gore für eine Reihe von Verbesserungen seiner Informationsdienste, darunter die kostenlose und einfachere Nutzung seiner beliebten MEDLINE-Datenbank mit Artikelreferenzen und Abstracts in Zeitschriften.

NIH startete die erste Phase einer verbraucherfreundlichen Datenbank, ClinicalTrials. gov, mit Informationen zu mehr als 4.000 bundes- und privatmedizinischen Studien mit Patienten und anderen an mehr als 47.000 Standorten bundesweit. Die neue Datenbank kann unter https://clinicaltrials.gov erreicht werden.

CC- und NIAID-Wissenschaftler zeigten, dass das weit verbreitete pflanzliche Produkt Johanniskraut die Wirksamkeit eines Protease-Inhibitors, der häufig zur Behandlung von HIV-Infizierten eingesetzt wird, erheblich beeinträchtigen kann.

Eine NIAID-Studie zeigte, dass ein Nasenspray-Grippeimpfstoff nicht nur Kleinkinder vor den drei Influenzastämmen schützte, gegen die der Impfstoff Schutz bieten sollte, sondern auch gegen einen nicht durch den Impfstoff abgedeckten Grippestamm. Es schützte die Kinder auch vor grippebedingten Mittelohrentzündungen.

Wissenschaftler, die von NHGRI und DOE zusammen mit dem privaten Unternehmen Celera unterstützt werden, haben das Genom der Fruchtfliege Drosophila melanogaster vollständig sequenziert, das verwendet wird, um eine Vielzahl biologischer Fragen im Zusammenhang mit Altern, Entwicklung, Lernen, Gedächtnis und mehr zu untersuchen.

Das Office of Research on Minority Health und das Office of Research on Women's Health des NIH feierten ihr zehnjähriges Bestehen.

Eine vom NHLBI unterstützte klinische Studie zeigte, dass die Verringerung der Salzmenge für diejenigen, die eine "normale" amerikanische Diät zu sich nahmen, sowie für diejenigen, die die DASH-Diät einhielten – reich an Gemüse, Obst und fettarmen Milchprodukten und wenig gesättigten Fettsäuren insgesamt Fett und Cholesterin – senkte den Blutdruck entsprechend sowohl bei Menschen mit als auch ohne Bluthochdruck, einschließlich Afroamerikanern.

NIGMS und der Indian Health Service kündigten Pläne zur Zusammenarbeit an einem neuen Programm an, Native American Research Centers for Health (NARCH), das Zentren fördern, entwickeln und unterstützen soll, die die Gemeinschaft der amerikanischen Ureinwohner mit Organisationen verbinden, die Gesundheitsforschung betreiben.

Das internationale öffentliche Konsortium des Human Genome Project – finanziert von NIH, DOE und anderen – stellte einen Arbeitsentwurf der Sequenz des menschlichen Genoms zusammen. Die Informationen aus diesem Projekt wurden vollständig, sofort und ohne Einschränkungen für ihre Verwendung frei zur Welt freigegeben.

Von NIGMS unterstützte Forscher zeigten, dass eine einfache und kostengünstige Änderung der grundlegenden chirurgischen Verfahren – die Versorgung der Patienten während und unmittelbar nach der Operation mit mehr Sauerstoff – die Rate von Wundinfektionen halbieren und so Krankenhauskosten in Millionenhöhe einsparen kann, indem sie dazu beiträgt, postoperative Wundinfektionen zu vermeiden. chirurgische Wundinfektion, Übelkeit und Erbrechen.

Ein vom NIAID finanziertes Wissenschaftlerteam hat die vollständige Sequenz des Genoms des Bakteriums – Vibrio cholerae – bestimmt, das Cholera verursacht.

Stipendiaten von NIAID und NHGRI und anderen sequenzierten das gesamte Genom eines tödlichen Stamms von E. coli, einem Bakterium, das durch kontaminiertes Rinderhackfleisch, Milch, Obst und Gemüse zu einer großen Bedrohung der öffentlichen Gesundheit wird. Durch den Vergleich der Sequenz dieses Stamms mit der von harmlosen E. coli-Stämmen können Wissenschaftler herausfinden, warum nur einige Formen Krankheiten verursachen, und dann Wege finden, um zu verhindern, dass schädliche Stämme Krankheiten verursachen.

Ein Team von NHGRI- und NCI-Wissenschaftlern und anderen entwickelte einen neuen Gentest, der zwischen zwei Arten von erblichem Brustkrebs – verursacht durch BRCA1- und BRCA2-Mutationen – und sporadischem Brustkrebs unterscheiden kann. Der neue Ansatz nutzt die Microarray-Technologie (Gen-Chip), um die Aktivität von mehr als 5300 Genen gleichzeitig zu analysieren. Dieser Fortschritt sollte Ärzten letztendlich helfen, die Ursache des Brustkrebses einer Frau zu diagnostizieren und Entscheidungen über die wirksamsten Behandlungen zu treffen.

Ein Team aus Wissenschaftlern von NHGRI und NINDS, Stipendiaten von NHLBI und NIA und anderen zeigte, dass adulte Stammzellen, die aus dem Knochenmark von Mäusen isoliert wurden, zu funktionierenden Herzmuskelzellen werden könnten, wenn sie in ein geschädigtes Mäuseherz injiziert werden. Die neuen Zellen stellten zumindest teilweise die Fähigkeit des Herzens wieder her, Blut zu pumpen.

NIAID-Stipendiaten schlossen die Sequenzierung des Genoms von Streptococcus pyogenes ab, einem Bakterium, das eine Vielzahl von menschlichen Krankheiten verursacht, darunter Halsentzündung, Scharlach, Lungenentzündung, toxisches Schocksyndrom, Blutvergiftung, akutes rheumatisches Fieber, rheumatische Herzerkrankungen und das Fleisch. Esskrankheit, die als nekrotisierende Fasziitis bekannt ist. Diese Informationen sollen Wissenschaftlern dabei helfen, neue Wege zur Vorbeugung und Behandlung dieser Krankheiten zu entwickeln.

Wissenschaftler des NICHD entwickelten und testeten zusammen mit einem NIDDK-Wissenschaftler und anderen den ersten Impfstoff, der Kinder im Alter von 2 bis 5 Jahren vor Typhus schützen kann. Scheinbar der wirksamste Impfstoff gegen Typhus, der jemals entwickelt wurde, ist er auch praktisch frei von Nebenwirkungen. Etwa 16 Millionen Menschen weltweit erkranken jedes Jahr an Typhus, und 600.000 sterben daran, hauptsächlich in Entwicklungsländern ohne ausreichende Abwasser- und Sanitärversorgung.

Im Rahmen einer CRADA mit dem Pharmaunternehmen Novartis fanden NCI-Wissenschaftler heraus, dass ein neues Medikament namens Gleevec bei Patienten, bei denen Standardbehandlungen versagt hatten, gegen chronische myeloische Leukämie (CML) wirksam war. (CML ist eine Krankheit, bei der zu viele weiße Blutkörperchen im Knochenmark gebildet werden, dem schwammartigen Gewebe in den großen Knochen des Körpers.) Das NCI finanzierte den Löwenanteil der Grundlagenforschung, die zur Entdeckung und Entwicklung von Novartis führte Glivec, das erste Krebsmedikament, das speziell entwickelt wurde, um das molekulare Problem zu bekämpfen, das eine bestimmte Krebsart verursacht.

NHGRI-Wissenschaftler und andere haben eine Methode entwickelt, die die Microarray-Technologie (Genchip) mit einer Form der künstlichen Intelligenz kombiniert. Dies ermöglichte es ihnen, den Unterschied zwischen vier Krebsarten im Kindesalter zu unterscheiden, die oft gleich aussehen – Neuroblastom, Ewing-Sarkom, Non-Hodgkin-Lymphom (Burkitt-Lymphom) und Rhabdomyosarkom. Da die Behandlungen für diese Tumoren sehr unterschiedlich sind, kann eine genaue Diagnose für das Überleben eines Kindes entscheidend sein. Diese Studie soll zur Entdeckung von Genen, die in diesen Tumoren verändert sind, und letztendlich zur Entwicklung wirksamer neuer Behandlungsmethoden beitragen.

Stipendiaten von NHLBI und NIA fanden heraus, dass sich menschliche Herzmuskelzellen nach einem Herzinfarkt regenerieren können. Dieser Befund eröffnet die Möglichkeit, Herzmuskelschäden nach einem Herzinfarkt zu reparieren.

Tierstudien von NIDA-Forschern ergaben, dass das Verlangen nach Kokain in den Tagen und Monaten nach Beendigung des Drogenkonsums eher zu- als abzunehmen scheint. Dieses Phänomen hilft zu erklären, warum Sucht eine chronische, rezidivierende Krankheit ist.

Menschen mit einem hohen Risiko für Typ-2-Diabetes können ihre Wahrscheinlichkeit, an der Krankheit zu erkranken, stark senken, indem sie Gewicht verlieren (5 bis 7 Prozent ihres Körpergewichts) und jeden Tag 30 Minuten zu Fuß oder andere mäßige körperliche Bewegung machen, so die Ergebnisse von eine von NIDDK gesponserte klinische Studie.

Am 9. August kündigte Präsident Bush an, dass Bundesmittel verwendet werden könnten, um die Forschung mit bestehenden Linien menschlicher embryonaler Stammzellen zu unterstützen, die bestimmte Kriterien erfüllen. Das NIH entwickelte dann ein Register der bekannten humanen embryonalen Stammzelllinien, damit die Forscher in ihren Anträgen auf Finanzierung identifizieren konnten, welche Stammzellquellen sie verwenden möchten.

Eine vom NEI gesponserte klinische Studie zeigte, dass Menschen mit einem hohen Risiko für die Entwicklung von fortgeschrittenen Stadien der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) dieses Risiko durch die Einnahme einer hochdosierten Kombination aus Zink und den Antioxidantien Vitamin C, Vitamin E und Beta-Carotin signifikant senkten . Diese Nährstoffe sind die erste wirksame Behandlung, die das Fortschreiten der AMD verlangsamt, einer der Hauptursachen für Sehbehinderung und Blindheit bei Amerikanern ab 65 Jahren.

Vom NCRR unterstützte Wissenschaftler waren Teil eines Teams, das die weltweit ersten „Knockout“-Schweine klonte – solche, denen ein bestimmtes Gen entfernt wurde. Das Gen, das sie entfernten, war für ein Molekül auf der Oberfläche von Schweinezellen, das das menschliche Immunsystem erkennt und angreift, was zum Versagen von transplantiertem Gewebe oder Organen führt.

Ein Team von NICHD und anderen Wissenschaftlern entwickelte den ersten Impfstoff gegen Staphylococcus aureus, eine der Hauptursachen für Infektionen und Todesfälle bei Krankenhauspatienten.

Menschen mit erhöhten Homocysteinspiegeln im Blut hatten nach Angaben eines von NIA und NINDS unterstützten Wissenschaftlerteams ein fast doppelt so hohes Risiko für die Alzheimer-Krankheit (AD). Die Ergebnisse einer Gruppe von Teilnehmern der langjährigen Framingham-Studie des NHLBI sind die ersten, die den mehrere Jahre zuvor gemessenen Homocysteinspiegel mit einer späteren Diagnose von AD und den anderen Demenzerkrankungen in Verbindung bringen, was einige der bisher stärksten Beweise für einen Zusammenhang zwischen hoher Plasmahomocystein und später signifikanter Gedächtnisverlust.

NIAID veröffentlichte seine Forschungsagenda zur Bekämpfung des Bioterrorismus, ein Dokument, das einen beschleunigten Forschungsplan für die bedrohlichsten Agenten des Bioterrorismus beschreibt.Die Agenda skizziert die Forschung, die NIAID unternehmen wird, um die Zivilbevölkerung vor Krankheiten wie Pocken, Milzbrand und Pest zu schützen, falls diejenigen, die Schaden anrichten wollen, sie absichtlich freisetzen.

Die Ergebnisse einer NIAID-Studie zeigen, dass das vorhandene US-Angebot an Pockenimpfstoffen – 15,4 Millionen Dosen – erfolgreich bis zu fünffach verdünnt werden und seine Wirksamkeit beibehalten könnte, wodurch die Anzahl der Personen, die es vor der ansteckenden Krankheit schützen könnte, effektiv erhöht werden könnte. Der Erfolg dieser Studie bringt uns dem Ziel, genügend Impfstoff für jeden Amerikaner zur Verfügung zu haben, einen Schritt näher, wenn es nötig ist, um auf einen möglichen Ausbruch zu reagieren.

Dr. Elias Zerhouni wurde der 15. Direktor der National Institutes of Health.

Das internationale Mouse Genome Sequencing Consortium, das gemeinsam vom NHGRI und mehreren NIH-Instituten zusammen mit dem Wellcome Trust im Vereinigten Königreich finanziert wird, gab bekannt, dass es einen fortgeschrittenen Sequenzentwurf des Mausgenoms, den genetischen Bauplan für die meisten, zusammengestellt und in öffentlichen Datenbanken hinterlegt hat wichtiges Tiermodell in der biomedizinischen Forschung. Die Sequenz ist im Internet frei verfügbar.

Dr. Roderic I. Pettigrew wurde zum ersten Direktor des neuen National Institute of Biomedical Imaging and Bioengineering des NIH ernannt.

Die Forscher verwendeten Technologien zur Sequenzierung des gesamten Genoms und Computermethoden, um zwei wichtige Isolate des Milzbrandbakteriums genetisch zu vergleichen: den bekannten Ames-Stamm und ein Isolat aus den Anthrax-Angriffen in Florida von 2001. Diese Techniken werden es Forschern ermöglichen, den Ursprung einzelner Bakterienstämme genauer zu verfolgen, festzustellen, ob diese Stämme genetisch verändert wurden, und Unterschiede in ihrer Fähigkeit, Krankheiten zu verursachen oder Antibiotika zu widerstehen, zu beurteilen. NIAID hat sich mit dem Office of Naval Research, der National Science Foundation und anderen Agenturen zusammengetan, um die Forschung zu finanzieren.

Das NHLBI hat eine große klinische Studie zu den Risiken und Vorteilen der Kombination von Östrogen und Gestagen bei gesunden Frauen in den Wechseljahren aufgrund eines erhöhten Risikos für invasiven Brustkrebs vorzeitig abgebrochen. Die große Studie, eine Komponente der Women's Health Initiative (WHI), fand auch bei Studienteilnehmern, die Östrogen plus Gestagen einnahmen, im Vergleich zu Frauen, die Placebo-Pillen einnahmen, einen Anstieg der koronaren Herzkrankheit, des Schlaganfalls und der Lungenembolie. Es gab einige Vorteile von Östrogen plus Gestagen, darunter weniger Fälle von Hüftfrakturen und Dickdarmkrebs, aber insgesamt war der Schaden größer als der Nutzen.

Das NIH lizenzierte eine neue Technologie, die es Ärzten und Forschern ermöglicht, detaillierte, dreidimensionale Karten von Nervenbahnen im Gehirn, Herzmuskelfasern und anderen Weichteilen zu erstellen. Die neue Bildgebungstechnologie namens Diffusion Tensor Magnetic Resonance Imaging (DT-MRI) wurde von Forschern am NICHD erfunden.

Ein neuer Ansatz zur Krebsbehandlung, der das Immunsystem eines Patienten durch krebsbekämpfende Zellen ersetzt, kann zu einer Schrumpfung des Tumors führen. NCI-Forscher zeigten, dass Immunzellen, die im Labor gegen die Tumore von Patienten aktiviert und dann diesen Patienten verabreicht werden, Krebszellen im Körper angreifen können. Die experimentelle Technik, bekannt als adoptiver Transfer, hat vielversprechende Ergebnisse bei Patienten mit metastasierendem Melanom gezeigt, die auf die Standardbehandlung nicht angesprochen haben.

NIAID-unterstützte Forscher bewiesen schlüssig, dass der Malaria-verursachende Parasit Plasmodium falciparum durch Mutationen in einem einzigen Parasiten-Gen resistent gegen das Malariamittel Chloroquin wurde. Dieses Ergebnis hat potenziell wichtige Auswirkungen auf die Behandlung und Kontrolle von Malaria.

Ein internationales Forschungskonsortium aus NHGRI, anderen NIH-Komponenten und anderen Ländern startete eine öffentlich-private Anstrengung, um die Karte der nächsten Generation des menschlichen Genoms zu erstellen. Dieses neue Projekt mit dem Namen International HapMap Project zielt darauf ab, die Entdeckung von Genen im Zusammenhang mit häufigen Krankheiten wie Asthma, Krebs, Diabetes und Herzerkrankungen zu beschleunigen.

Das International Human Genome Sequencing Consortium, das in den Vereinigten Staaten von NHGRI und dem Department of Energy geleitet wird, hat das Humangenomprojekt mehr als zwei Jahre früher als geplant und zu erheblich unter den ursprünglichen Schätzungen liegenden Kosten abgeschlossen. Die internationale Anstrengung, die drei Milliarden DNA-Buchstaben zu sequenzieren, wird von vielen als eines der ehrgeizigsten wissenschaftlichen Unterfangen aller Zeiten angesehen. Der erste Entwurf der menschlichen Sequenz wurde im Juni 2000 fertiggestellt. Forscher haben nun eine "fertige" Sequenz erstellt, die etwa 99 Prozent der genhaltigen Regionen des menschlichen Genoms abdeckt und mit einer Genauigkeit von 99,99 Prozent sequenziert wurde. Alle Sequenzdaten wurden in öffentlichen Datenbanken hinterlegt und Wissenschaftlern auf der ganzen Welt kostenlos zur Verfügung gestellt, ohne Einschränkungen hinsichtlich ihrer Verwendung oder Weitergabe.

Der vollständige genetische Bauplan von Bacillus anthracis – der Mikrobe, die während der Anthrax-Mail-Angriffe von 2001 bekannt wurde – wurde von NIAID-finanzierten Forschern fertiggestellt. Dieses Bakterium, das potenziell tödlichen Lungenmilzbrand verursachen kann, unterscheidet sich kaum von einem damit verwandten Bodenbakterium. Wissenschaftler hoffen, dass die genetischen Unterschiede zwischen diesen beiden wertvolle Hinweise auf ihre Anfälligkeiten liefern können.

Das NHLBI veröffentlichte neue Leitlinien für die klinische Praxis zur Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Bluthochdruck – einem Hauptrisikofaktor für Herzerkrankungen und dem Hauptrisikofaktor für Schlaganfall und Herzinsuffizienz. Die Richtlinien definieren eine neue Blutdruckkategorie namens "Prähypertonie", die etwa 22 Prozent der amerikanischen Erwachsenen oder etwa 45 Millionen Menschen umfasst. Das Lebenszeitrisiko der Amerikaner, an Bluthochdruck zu erkranken, ist nach den neuen Richtlinien höher als bisher angenommen. Medikamente und Änderungen des Lebensstils sind beide entscheidende Bestandteile der Behandlung.

Von NIMH unterstützte Forscher fanden ein Gen namens 5-HTT, das beeinflusst, ob Menschen depressiv werden, wenn sie mit großen Lebensbelastungen wie Beziehungsproblemen, finanziellen Schwierigkeiten und Krankheiten konfrontiert sind. Das Gen allein verursacht keine Depression, aber es beeinflusst die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen depressiv werden, wenn sie mit großen Lebensbelastungen konfrontiert sind. Eine andere von NIAAA-Forschern geleitete Studie ergab, dass dasselbe Gen das Trinkverhalten von College-Studenten beeinflusst. Diese Studien sind ein wichtiger Beitrag zum Verständnis, wie die Reaktion einer Person auf ihre Umwelt durch ihre genetische Ausstattung beeinflusst wird.

Ein Team unter der Leitung von NIDCR- und NICHD-Forschern entdeckte, dass "Babyzähne", die temporären Zähne, die Kinder um ihren sechsten Geburtstag verlieren, einen reichen Vorrat an Stammzellen in ihrem Zahnmark enthalten. Die Zellen mit dem Namen SHED bleiben für kurze Zeit im Zahn lebendig, nachdem dieser aus dem Mund eines Kindes fällt. Diese leicht zugängliche Quelle für Stammzellen könnte leicht für die Forschung geerntet werden. Wissenschaftler hoffen, dass sie lernen können, sie zu manipulieren, um beschädigte Zähne zu reparieren, die Regeneration von Knochen zu induzieren und neurale Verletzungen oder Krankheiten zu behandeln.

Von NICHD, NIGMS, NHLBI und NIDCR unterstützte Forscher entdeckten, wie sich ein Embryo an die Gebärmutterwand anheftet, was möglicherweise einer der frühesten Schritte ist, die für eine erfolgreiche Schwangerschaft erforderlich sind. Nach der Befruchtung einer Eizelle bindet ein spezialisiertes Protein namens L-Selectin auf der Embryooberfläche an Kohlenhydrate an der Gebärmutterwand. Wissenschaftler glauben, dass diese Interaktion den Embryo bis zum vollständigen Stillstand verlangsamt, damit er sich dann an der Gebärmutterwand festsetzen kann. Der Befund kann zu Erkenntnissen über Unfruchtbarkeit und frühen Schwangerschaftsverlust führen.

Ein vom NINR finanziertes internationales Forschungsteam fand heraus, dass Filter aus alten Baumwollsaris die Zahl der Cholera-Fälle in ländlichen Dörfern in Bangladesch fast halbiert haben. Andere billige Stoffe sollten in anderen Teilen der Welt, in denen Cholera endemisch ist, genauso gut funktionieren. Cholera ist eine durch Wasser übertragene Krankheit, die schweren Durchfall und Erbrechen verursacht und jedes Jahr Tausende von Menschen auf der ganzen Welt tötet. Diese einfache präventive Maßnahme hat das Potenzial, einen erheblichen Einfluss auf ein globales Gesundheitsproblem zu haben.

NIH-Direktor Dr. Elias Zerhouni ernennt fünf neue Institutsleiter: Dr. Ting-Kai Li vom National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism Dr. Thomas Insel vom National Institute of Mental Health Dr. Nora Volkow vom National Institute on Drug Abuse, Dr. Jeremy Berg am National Institute of General Medical Sciences Dr. Story Landis am National Institute of Neurological Disorders and Stroke.

Präsident George W. Bush besucht NIH am 3. Februar, um das Projekt BioShield zu enthüllen, ein 6-Milliarden-Dollar-Projekt, das auf 10 Jahre angelegt ist, um die Öffentlichkeit vor verschiedenen Waffen des Bioterrorismus zu schützen.

Die Mittel für das GJ 2003 für NIH vervollständigen eine 5-Jahres-Verdoppelung des NIH-Haushalts, die 1998 begann.

Der Bau eines neuen Perimeter-Sicherheitssystems einschließlich eines Zauns um den Bethesda-Campus beginnt.

Baubeginn auf dem Bldg. 33 Komplex, der ein Parkhaus und ein 150.000 Quadratmeter großes Labor für die Arbeit an Infektionserregern umfasst, die im Bioterrorismus verwendet werden könnten.

Dr. Zerhouni kündigt die NIH Roadmap for Medical Research an, einen umfassenden Plan, dessen Ziel es ist, die wichtigsten wissenschaftlichen Möglichkeiten und Lücken in der medizinischen Forschung zu identifizieren, die kein einzelnes Institut oder Zentrum am NIH alleine bewältigen könnte.

NIH eröffnet das Mark O. Hatfield Clinical Research Center, einen 240-Betten-Nachfolger des 1953 eröffneten NIH Clinical Center. Es ist die weltweit größte Einrichtung für klinische Forschung. Der 870.000 Quadratmeter große Anbau begrüßte im Herbst 2004 die Bewohner seiner Forschungstrakte und sollte Anfang Januar 2005 die ersten Patienten aufnehmen.

Die NIH Roadmap for Medical Research, eine koordinierte Anstrengung, um die Ergebnisse der Laborforschung am Patientenbett zu beschleunigen, feiert ihren ersten Jahrestag, der die Vergabe von 9 Stipendien an die erste Klasse der Gewinner der NIH Director's Pioneer Awards beinhaltet.

NIH-Direktor Dr. Elias Zerhouni kündigt einen Vorschlag des NIH an, den öffentlichen Zugang zu steuerfinanzierter Forschung zu verbessern, indem er innerhalb von 6 Monaten nach ihrem Erscheinen in Zeitschriften ein durchsuchbares Online-Archiv aller NIH-finanzierten Veröffentlichungen erstellt.

NIH schlägt Erweiterungen seiner Regeln für potenzielle Interessenkonflikte von Mitarbeitern vor, um so öffentliche und Kongressbedenken bezüglich der externen Aktivitäten von NIH-Mitarbeitern auszuräumen.

NIH startet den Neuroscience Blueprint, einen Rahmen zur Verbesserung der Kooperationsaktivitäten zwischen 14 NIH-Instituten und -Zentren, die die Forschung zum Nervensystem unterstützen. Das ultimative Ziel des Blueprints besteht darin, die neurowissenschaftliche Forschung zu beschleunigen, um die Belastung durch Störungen des Nervensystems zu reduzieren und ein gesundes Nervensystem während des gesamten Lebens zu erhalten.

Der Council of Public Representatives to the NIH Director (COPR) veranstaltet einen Public Trust Workshop mit dem Ziel, die Beteiligung der Öffentlichkeit an der klinischen Forschung zu erhöhen. COPR befürwortet den Aufbau von Vertrauen durch kommunale Partnerschaften, den Aufbau von Beziehungen zu Patienten, den Aufbau von Partnerschaften mit kommunalen Anbietern und den Aufbau von Vertrauen sowohl in Wissenschaftler als auch in die wissenschaftliche Forschung des NIH.

Eine internationale klinische Studie kam zu dem Schluss, dass Frauen nach einer 5-jährigen Tamoxifen-Behandlung die Einnahme von Letrozol in Betracht ziehen sollten, um das Risiko eines erneuten Auftretens von Brustkrebs weiter zu verringern. Dieser Fortschritt in der Brustkrebsbehandlung wird die Aussichten für viele Tausend Frauen verbessern. NCI unterstützte den US-Teil der Studie, der ein weiteres Beispiel für die Möglichkeit bot, das Fortschreiten einer Krebserkrankung mit einem Medikament zu unterbrechen, das einen entscheidenden Stoffwechselweg in der Tumorzelle blockiert.

Im Juli 2003 nahmen etwa 10 Millionen amerikanische Frauen irgendeine Form von Hormontherapie ein, darunter etwa 6,7 ​​Millionen unter Östrogen allein und 3,3 Millionen unter Östrogen plus Gestagen. Eine große, multizentrische Präventionsstudie zur alleinigen Östrogen-Hormontherapie bei gesunden postmenopausalen Frauen ohne Uterus wurde im Februar 2004 eingestellt, nachdem Forscher herausgefunden hatten, dass Östrogen allein keinen Einfluss auf das Risiko einer koronaren Herzkrankheit hatte, aber das Schlaganfallrisiko erhöhte . Die Studie, die Teil der vom NHLBI gesponserten Women's Health Initiative (WHI) ist, ergab auch, dass eine alleinige Östrogentherapie das Risiko einer tiefen Venenthrombose signifikant erhöht, keinen signifikanten Einfluss auf das Risiko von Brust- oder Darmkrebs hatte und das Risiko von Hüft- und andere Frakturen. Darüber hinaus verhinderte bei älteren Frauen in der Studie eine alleinige Östrogentherapie den kognitiven Verfall nicht.

Das International Human Genome Sequencing Consortium, das in den Vereinigten Staaten vom National Human Genome Research Institute und dem Department of Energy geleitet wird, veröffentlichte seine wissenschaftliche Beschreibung der fertigen menschlichen Genomsequenz und reduzierte die geschätzte Zahl der menschlichen Protein-kodierenden Gene von 35.000 auf nur noch 20.000-25.000, eine überraschend niedrige Zahl für unsere Spezies.

Eine von der NIA unterstützte Langzeitstudie ergänzte eine sich entwickelnde Forschungsgruppe, die einen möglichen Zusammenhang zwischen Diabetes und kognitivem Verfall untersuchte, und ergab, dass Diabetes mellitus mit einem um 65 Prozent erhöhten Risiko für die Entwicklung von Alzheimer (AD) verbunden ist. Diese Ergebnisse gehören zu den ersten, die untersuchen, wie bestimmte kognitive Systeme, darunter das Gedächtnis für Wörter und Ereignisse, die Geschwindigkeit der Informationsverarbeitung und die Fähigkeit, räumliche Muster zu erkennen, bei Menschen mit Diabetes abnehmen, während andere dies nicht tun. Weitere Forschungen, von denen einige derzeit im Gange sind, werden den Forschern zeigen, ob Diabetestherapien tatsächlich eine Rolle bei der Senkung des Risikos für Alzheimer oder kognitiven Verfall spielen können.

Von der Sprache bis zur Literatur, von der Musik bis zur Mathematik scheint ein einzelnes Protein, das als mBDNF bekannt ist, von zentraler Bedeutung für die Bildung des Langzeitgedächtnisses, das zum Erlernen dieser und aller anderen Disziplinen benötigt wird. Das meiste, was wir als Menschen erreichen, hängt davon ab, was wir lernen. Diese von Wissenschaftlern des NICHD geleitete Entdeckung bietet die Möglichkeit, dieses Proteinsystem bei Menschen mit Lern- und Gedächtnisstörungen zu untersuchen und möglicherweise neue Medikamente zu entwickeln, die helfen könnten, diese Probleme zu kompensieren.

Menschen mit Typ-1-Diabetes können ihr Risiko für Herzerkrankungen und Schlaganfälle um etwa 50 % senken, indem sie ihren Blutzuckerspiegel streng kontrollieren, so eine von NIDDK und NCRR unterstützte Studie. Die Ergebnisse basierten auf einer Folgestudie mit Patienten, die vor mehr als einem Jahrzehnt an der Diabetes Control and Complications Trial teilgenommen haben, einer großen klinischen Studie, die von NIDDK und anderen NIH-Komponenten zusammen mit Genentech, Inc. finanziert wird. Fortlaufende Studien werden zeigen, ob Gleiches gilt für Menschen mit Typ-2-Diabetes, der häufigeren Form der Erkrankung.

NCI und NHGRI haben eine umfassende Initiative namens The Cancer Genome Atlas (TCGA) gestartet, um das Verständnis der molekularen Grundlagen von Krebs mithilfe von Genomanalysetechnologien zu beschleunigen. Ein Pilotprojekt umfasst einige Krebsarten, die aufgrund ihres Werts ausgewählt wurden, um die Machbarkeit eines möglichen größeren Projekts zu bestimmen. Das Projekt wird den komplexen wissenschaftlichen und technologischen Rahmen entwickeln und testen, der benötigt wird, um mit Krebs verbundene Genomveränderungen systematisch zu identifizieren und zu charakterisieren.

Ein vom NHGRI unterstütztes internationales Team veröffentlichte die Genomsequenz des Hundes. Aufgrund der selektiven Züchtung in den letzten Jahrhunderten sind moderne Hunderassen ein Modell der genetischen Vielfalt, von 6-Pfund-Chihuahuas bis zu 120-Pfund-Deutschen Doggen, von energiegeladenen Jack Russell Terriern bis hin zu sanftmütigen Basset Hounds und von der Herdenhaltung Instinkte von Shetland-Schäferhunden auf Zeiger zeigen. Die selektive Zucht hat jedoch auch dazu geführt, dass viele Hunderassen anfällig für genetische Störungen wie Herzkrankheiten, Krebs und Blindheit sind. In Kombination mit dem menschlichen Genom wird die Genomsequenz des Hundes den Forschern helfen, genetische Mitwirkende an mehreren Krankheiten zu identifizieren.

Prinz Charles und seine Frau, die Herzogin von Cornwall, besuchten das NIH am 3. November, um sich über Osteoporose zu informieren. Das Interesse der Herzogin von Cornwall an Osteoporose – ihre Mutter und Großmutter starben an den Folgen der Krankheit – beflügelte den Besuch. Das von NIAMS gesponserte Treffen untersuchte Möglichkeiten zur Verbreitung der Botschaften von Bone Health and Osteoporose: A Surgeon General's Report.

Präsident George W. Bush stattete dem NIH am 1. November seinen vierten Besuch in weniger als drei Jahren ab, um die Vorbereitungen und die Reaktion der Regierung auf eine Grippepandemie bekannt zu geben. Sein vorheriger Besuch am 26. Januar war eine 40-minütige Sitzung im Rathausstil, um eine Diskussion mit fünf Bürgern zum Thema "Stärkung der Gesundheitsversorgung" zu leiten.

NIH hat eine neue hochmoderne Methode für Antragsteller eingeführt, um ihre Finanzhilfeanträge elektronisch einzureichen. Ab dem Eingangsdatum vom 1. Dezember 2005 verlangt das NIH von allen seinen SBIR/STTR-Stipendienbewerbern, ihre konkurrierenden Stipendien elektronisch einzureichen. NIH plant, bis Mai 2007 alle seine konkurrierenden Stipendienprogramme von Papier auf elektronische umzustellen.

Das International HapMap Consortium, ein öffentlich-privater Versuch, Muster genetischer Variation in der Weltbevölkerung aufzuzeichnen, hat die Human Haplotype Map (HapMap) veröffentlicht. Mit mehr als 1 Million Markern genetischer Variation ist die HapMap ein umfassender Katalog der menschlichen genetischen Variation, der "Nachbarschaften" korrelierter genetischer Variation oder Haplotypen im gesamten menschlichen Genom zeigt. Forscher werden in der Lage sein, genetische Beiträge zu Volkskrankheiten mit HapMap-Daten viel effizienter zu identifizieren als mit herkömmlichen Ansätzen.

Das NIH hat ein großes neues Programm gestartet, das Programm Institutional Clinical and Translational Science Awards (CTSAs), um die Entwicklung der klinischen und translationalen Wissenschaft zu fördern, damit neue Behandlungen effizienter entwickelt und den Patienten schneller zur Verfügung gestellt werden können.

Ein HIV/AIDS-Impfstoff, der von Wissenschaftlern des Dale and Betty Bumpers Vaccine Research Center von NIAID entwickelt wurde, ging im Oktober in seine zweite klinische Testphase. Dieser Impfstoff enthält synthetische Gene, die HIV-Subtypen darstellen, die in Europa, Nordamerika, Afrika und Asien vorkommen, die weltweit etwa 85 % der HIV-Infektionen ausmachen.

Laut einer Studie von NIDDK stabilisierten sich die Raten für neue Fälle von Nierenversagen nach 20 Jahren jährlicher Zunahme von 5 auf 10 %. Zu verdanken sind wahrscheinlich klinische Strategien, die in den 1990er Jahren nachweislich ein Nierenversagen deutlich verzögern oder verhindern: Angiotensin-Converting-Enzym-Hemmer (ACE-Hemmer) und Angiotensin-Rezeptor-Blocker (ARBs), die das Protein im Urin senken und vermutlich direkt Verletzungen von die Blutgefäße der Nieren und eine sorgfältige Kontrolle von Diabetes und Blutdruck. Die Einführung privater und staatlicher Programme zur Verbesserung der Versorgung und zur Sensibilisierung, darunter das National Kidney Disease Education Program (NKDEP) von NIDDK, hatte wahrscheinlich ebenfalls Auswirkungen.

Die führenden Krebsorganisationen des Landes berichteten im Oktober, dass das Risiko, an Krebs zu sterben, in den USA weiter sinkt und die Rate neuer Krebserkrankungen stabil bleibt. Die beobachteten Krebstodesraten bei allen Krebsarten zusammen sanken von 1993 bis 2002 um 1,1% pro Jahr. NCI gab die Ergebnisse in Zusammenarbeit mit den Centers for Disease Control and Prevention im "Annual Report to the Nation on the Status of Cancer, 1975-2002" bekannt , der American Cancer Society und der North American Association of Central Cancer Registers.

Das NIH feierte im September den zweiten Jahrestag des Fortschritts, der von der NIH-Roadmap für medizinische Forschung geleitet wurde. Im Geschäftsjahr 2005 finanzierte NIH 235 Millionen US-Dollar in neue und fortlaufende NIH-Roadmap-Projekte. Zu den wichtigsten Errungenschaften der NIH-Roadmap gehören:

  • Die Einrichtung fortgeschrittener Zentren in der Nanomedizin.
  • Das Screening Center Network für Molecular Libraries hat im Juni 2005 seine Arbeit aufgenommen.
  • Die Preise für Forschungsteams der Zukunft wurden bis zum Geschäftsjahr 2006 vergeben, um 21 Forschungszentren für interdisziplinäre Forschung im ganzen Land zu finanzieren.
  • Der Startschuss für das Re-Engineering the Clinical Research Enterprise.

Innerhalb eines Tages nach Katrinas Verabschiedung berief NIH-Direktor Dr. Elias Zerhouni die erste einer Reihe von Notfallsitzungen ein, bei denen klinische Direktoren, Pflege- und Verwaltungsleiter schnell Wege ausarbeiteten, wie NIH helfen könnte. In Zusammenarbeit mit der American Association of Medical Colleges hat NIH einen telemedizinischen Brain Trust für spezielle medizinische Beratungen über eine Telefonhotline eingerichtet und aktiviert. Ein Vorausteam und ein medizinisches Team von etwa 50 Personen wurden vorübergehend in ein Feldkrankenhaus in Mississippi verlegt. Darüber hinaus stellte das Klinikum 100 Betten mit "Überlastungskapazität" für Patienten zur Verfügung, die möglicherweise aus den betroffenen Gebieten verlegt werden müssten, wie etwa junge Krebspatienten, die spezialisierte Dienste benötigen würden.

Das Chimpanzee Sequencing and Analysis Consortium, das teilweise vom NHGRI unterstützt wird, beschrieb seine bahnbrechende Analyse, in der das Genom des Schimpansen (Pan troglodytes) mit dem des Menschen (Homo sapiens) verglichen wurde. Der Schimpansensequenzentwurf stellt das erste nicht-menschliche Primatengenom dar. Unsere nächsten lebenden Verwandten teilen 96% unserer DNA-Sequenz.

Dr. Zerhouni gab am 25. August die neuesten und endgültigen Vorschriften zur Vermeidung von Interessenkonflikten bei NIH bekannt. In Arbeit seit der Veröffentlichung der vorläufigen endgültigen Vorschriften im Februar 2004 traten die neuen überarbeiteten Standards am 31. August in Kraft, als sie in der Federal veröffentlicht wurden Registrieren.

Computermodelle, die vom NIGMS-finanzierten Forschungsnetzwerk Models of Infectious Disease Agent Study (MIDAS) entwickelt wurden, ergaben, dass eine sorgfältig ausgewählte Kombination von Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit bei frühzeitiger Umsetzung die Ausbreitung eines Vogelgrippe-Ausbruchs an seiner Quelle stoppen könnte. Die Forscher fanden heraus, dass die antivirale Behandlung eine kritische Komponente eines mehrgleisigen Ansatzes ist.

Eine internationale Forschergruppe, die in mehr als 20 Laboratorien auf der ganzen Welt arbeitet und teilweise vom NIAID finanziert wird, sequenzierte die Genome von drei Parasiten, die tödliche durch Insekten übertragene Krankheiten verursachen: Afrikanische Schlafkrankheit, Leishmaniose und Chagas-Krankheit. Die Kenntnis der vollständigen genetischen Ausstattung der drei Parasiten könnte zu besseren Möglichkeiten zur Behandlung oder Vorbeugung der von ihnen verursachten Krankheiten führen.

Die Women's Health Study, eine vom NHLBI und NCI finanzierte klinische Langzeitstudie, ergab, dass Vitamin-E-Präparate gesunde Frauen nicht vor Herzinfarkten und Schlaganfällen schützen. Sie hatten auch keinen Einfluss auf die häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen oder auf Gesamtkrebsarten.

Die Protein Structure Initiative (PSI) hat ihre erste 5-jährige Phase abgeschlossen und ist in ihre zweite übergegangen. Ziel des PSI ist es, die dreidimensionale Form von Proteinen herauszufinden, mit dem langfristigen Ziel, die meisten Proteinstrukturen aus ihren DNA-Sequenzen vorhersagen zu können. Mehr als 1100 Proteinstrukturen wurden in der ersten Phase des PSI gelöst, die sich der Frage widmete, wie Proteine ​​verarbeitet und ihre dreidimensionalen Strukturen effizienter bestimmt werden können. Phase 2 ist die Produktionsphase, in der Tausende weitere Proteinstrukturen gelöst und in die Protein Data Bank (http://www.rcsb.org/pdb/) aufgenommen werden, ein öffentliches Repository mit leistungsstarken Werkzeugen zur Verarbeitung von Proteinstrukturinformationen.

NHGRI kündigte 13 weitere Organismen an, auf die das Large-Scale Sequencing Research Network abzielen wird, darunter 9 Säugetiere, als Teil seiner laufenden Bemühungen, genomische Daten zu produzieren, die das biologische Wissen erweitern und die menschliche Gesundheit verbessern.

Die Edmond J. Safra Family Lodge öffnete am Mittwoch, dem 1. Juni, ihre Türen für Gäste. Diese neue Erweiterung des NIH-Campus bietet eine vorübergehende Residenz für Familien und Angehörige von erwachsenen Patienten, die im NIH Clinical Center betreut werden.

Mit Hilfe der New Bioshield Authorities vergab NIAID 10 Zuschüsse und 2 Verträge über insgesamt rund 27 Millionen US-Dollar zur Finanzierung der Entwicklung neuer Therapeutika und Impfstoffe gegen einige der tödlichsten Erreger des Bioterrorismus, darunter Milzbrand, Botulinumtoxin, Ebola-Virus, Lungenpest, Pocken und Tularämie. Das am 21. Juli unterzeichnete Projekt Bioshield bietet Bundesbehörden neue Instrumente, um die Erforschung medizinischer Gegenmaßnahmen zum Schutz der Amerikaner vor chemischen, biologischen, radiologischen oder nuklearen Angriffen zu beschleunigen.

Vom NIH finanzierte Forscher wurden gebeten, ihre Manuskripte ab dem 2. Mai 2005 nach der Annahme zur Veröffentlichung freiwillig bei der PubMed Central der National Library of Medicine einzureichen. Der "öffentliche Zugang" zu von Experten begutachteten, vom NIH finanzierten Forschungspublikationen wird Gesundheitsdienstleistern, Pädagogen und Wissenschaftlern den Austausch und die Suche nach Forschungsergebnissen erleichtern. Die Öffentlichkeit wird auch besseren Zugang zu veröffentlichtem Material über die medizinische Forschung haben, die ihre Steuergelder unterstützen.

Die Antihypertensive and Lipid-Senkering Treatment to Prevent Heart Attack Trial (ALLHAT), eine vom NHLBI finanzierte langfristige, multizentrische Studie zu antihypertensiven Therapien, ergab, dass Diuretika bei der Behandlung von Bluthochdruck und der Verringerung des Risikos von Herzerkrankungen bei schwarzen und nicht-schwarzen Patienten. Die große Studie mit 33.357 Teilnehmern kam zu dem Schluss, dass Diuretika für die meisten Patienten mit Bluthochdruck die erste Therapie sein sollten.

Drei unabhängige Forschungsteams, die von NEI unterstützt wurden, fanden ein Gen namens Komplementfaktor H (CFH), das das Risiko einer Person für die Entwicklung einer altersbedingten Makuladegeneration (AMD), der Hauptursache für Erblindung bei Menschen über 60, beeinflusst einschließlich der NIH-eigenen Forscher, fanden heraus, dass Menschen mit dieser Variante des CFH-Gens mehr als siebenmal häufiger an der Krankheit erkranken.

The Heart Truth, eine vom NHLBI gesponserte nationale Sensibilisierungskampagne über Herzerkrankungen bei Frauen, veranstaltete am 4. Februar, dem National Wear Red Day, die Red Dress Collection 2005 Fashion Show auf der Olympus Fashion Week in New York City. First Lady Laura Bush, die nationale Botschafterin der NHLBI-Kampagne, traf zusammen mit Sarah Ferguson, der Herzogin von York, und der NHLBI-Direktorin Dr. Elizabeth Nabel bei einer Presseveranstaltung im Time Life-Gebäude in New York zum Auftakt der Modenschau. Die von Johnson & Johnson, Celestial Seasonings und Swarovski ermöglichte Show wurde von der Schauspielerin Vanessa Williams moderiert und umfasste 26 der einflussreichsten Designer Amerikas sowie eine hochkarätig besetzte Besetzung von Promi-Models. Die Modenschau erweckte das Rote Kleid zum Leben, das nationale Symbol für Frauen und das Bewusstsein für Herzkrankheiten. In einer von Harris Interactive im Januar durchgeführten Umfrage stimmen 60 % aller befragten Frauen zu, dass das Rote Kleid sie dazu bringt, mehr über Herzkrankheiten zu erfahren, 25 % erinnern sich an das Rote Kleid als nationales Symbol für Frauen und Herzerkrankungen und 45 % stimmten zu, dass es sie veranlassen würde, mit ihrem Arzt zu sprechen und/oder sich untersuchen zu lassen.

NCI-finanzierte Forschungen, die sich über fast zwei Jahrzehnte erstreckten, trugen zur FDA-Zulassung eines Impfstoffs zur Vorbeugung von Gebärmutterhalskrebs bei, einer Krankheit, die in den Vereinigten Staaten jedes Jahr fast 4.000 Frauen das Leben kostet. Es ist der erste von der FDA zugelassene Krebsimpfstoff.

Das fast 50-jährige Engagement des NHLBI zur Erforschung innovativer mechanischer Ansätze zur Behandlung von geschädigten Herzen führte zur Entwicklung des ersten vollständig implantierten künstlichen Herzens, das im September 2006 von der FDA zugelassen wurde.

Das NIH Office of Technology Transfer gab bekannt, dass Produkte und Verfahren, die von NIH-Wissenschaftlern erfunden wurden, im Jahr 2005 fast 100 Millionen US-Dollar an Lizenzgebühren einbrachten, fast das Doppelte von mehr als 56 Millionen US-Dollar, die durch NIH-Erfindungen im Vorjahr verdient wurden. Der Top-Lizenzverdiener ist die Erfindung eines Taxol-beschichteten Stents, der jedes Jahr mehr als einer halben Million Amerikanern hilft, eine Bypass-Operation zu vermeiden.

Am 2. Mai hat das NIH eine neue Forschungseinrichtung zur Erforschung global wichtiger Infektionskrankheiten eingeweiht. Das neue C.W. Bill Young Center for Biodefense and Emerging Infectious Diseases von NIAID wird Studien über natürlich vorkommende Infektionskrankheiten, Infektionserreger, die für Bioterrorismus verwendet werden könnten, und potenzielle Impfstoffe beherbergen.

Ein multizentrisches Forschungsteam, das teilweise vom NHGRI finanziert wurde, vervollständigte den Entwurf der Genomsequenz des Rhesusaffen und hinterlegte die Informationen in kostenlosen öffentlichen Datenbanken. Der Makaken ist nach dem Schimpansen der zweite nichtmenschliche Primat, dessen Genom sequenziert wurde. Insgesamt teilt der Makak etwa 92-95% seiner Genomsequenz mit dem Menschen. Die Genomsequenz wird die Forschung in Neurowissenschaften, Verhaltensbiologie, Reproduktionsphysiologie, Endokrinologie und kardiovaskulären Studien erleichtern.

NIH gab den Start der ersten klinischen Studien im Rahmen des Rare Diseases Clinical Research Network bekannt. Das Netzwerk vereint mehr als 300 Forscher an Dutzenden von Forschungszentren im ganzen Land, um mehr als 40 seltene Krankheiten zu untersuchen, von denen die meisten schwer zu diagnostizieren und zu behandeln sind, weil sie so wenig verstanden sind. Die neue Initiative wird dazu beitragen, dass Entdeckungen schneller zu den Patienten gelangen.

Als Teil der bisher größten klinischen Hypertonie-Studie starteten die Forscher ein umfassendes Outreach-Programm zur landesweiten Verbesserung der Bluthochdruckkontrolle. Ungefähr 150 Ärzte in 34 Bundesstaaten und Washington, DC, haben eine Ausbildung absolviert, um andere Ärzte in ihren Gemeinden auszubilden. Ihr Ziel ist es, Ärzten und Patienten zu helfen, Bluthochdruck zu verhindern und besser zu behandeln.

Es wurde gezeigt, dass das Medikament Misoprostol eine sichere, bequeme und kostengünstige Möglichkeit bietet, postpartale Blutungen zu verhindern, die bei Frauen in Entwicklungsländern eine große Todesursache darstellen. In einer klinischen Studie, die in ländlichen Dörfern in Indien durchgeführt wurde, hatten Frauen, die das Medikament nach der Geburt erhielten, seltener schwere Blutungen nach der Geburt und hatten einen signifikant niedrigeren durchschnittlichen Blutverlust als Frauen, die ein Placebo erhielten. Die Studie wurde vom Global Network for Women's and Children's Health Research finanziert, einer öffentlich-privaten Partnerschaft zwischen NICHD und der Bill and Melinda Gates Foundation.

Führende Wissenschaftler und Experten für Frauengesundheit nahmen an einer zweitägigen Konferenz am NIH mit den Studienteilnehmern teil. Die Teilnehmer diskutierten die Ergebnisse, die Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit und die zukünftige Ausrichtung der Women's Health Initiative – der größten und umfassendsten Studie zur postmenopausalen Frauengesundheit, die jemals in den Vereinigten Staaten durchgeführt wurde.

Das NIH Pathway to Independence Award-Programm bietet vielversprechenden Postdoktoranden eine neue Möglichkeit, sowohl betreute als auch unabhängige Forschungsunterstützung durch dieselbe Auszeichnung zu erhalten. Das im Januar angekündigte Programm reagiert auf einen Aufruf der National Academy of Sciences nach neuen Wegen, um wissenschaftlichen Nachwuchswissenschaftlern beim Übergang von einem Postdoc-Studium zur Durchführung eigener Forschungsprogramme zu helfen.

Das NIH hat einen Plan für die Kontinuität des Betriebs erstellt, sollte ein pandemischer Grippeausbruch auftreten. Ziel ist es, den kritischen Betrieb aufrechtzuerhalten und Patienten, Besucher und Mitarbeiter – sowie Tiere und laufende Forschung – bei weit verbreiteten Infektionskrankheiten oder anderen Notfällen zu schützen.

Die erste umfassende Analyse der Reaktion eines Tieres auf das Influenzavirus von 1918 lieferte neue Erkenntnisse über diese tödliche Grippe, die überproportional junge Menschen in der Blüte ihres Lebens tötete. NIAID-finanzierte Wissenschaftler fanden heraus, dass das Virus von 1918 eine hyperaktive Immunantwort auslöst, die der Schlüssel zu seinen tödlichen Auswirkungen sein könnte. Ein tieferes Verständnis des Virus von 1918 wird die Bemühungen unterstützen, verbesserte Therapien gegen zukünftige Influenza-Bedrohungen, einschließlich des Vogelgrippevirus H5N1, zu entwickeln.

Das US-Repräsentantenhaus verabschiedete den National Institutes of Health Reform Act von 2006 am 26. September mit 414 zu 2 Stimmen, der US-Senat verabschiedete am 8. Dezember einstimmig eine geänderte Fassung 9. Die Gesetzgebung – die dritte Omnibus-Neuzulassung des NIH in der Geschichte und die erste seit 1993 – bestätigt die Bedeutung des NIH und seine entscheidende Rolle bei der Förderung der biomedizinischen Forschung zur Verbesserung der Gesundheit der Nation.

NIH-Direktor Dr. Elias Zerhouni unterstützte die Schlussfolgerungen eines Berichts der National Academies über Frauen in der Wissenschaft, in dem vorgeschlagen wurde, dass sofortige, entschlossene Maßnahmen ergriffen werden müssen, um das Potenzial von Wissenschaftlerinnen zu maximieren. Der Bericht stellte fest, dass Frauen derzeit in vielen Bereichen der Naturwissenschaften und des Ingenieurwesens mit Hindernissen bei der Einstellung und Beförderung an Forschungsuniversitäten konfrontiert sind, was dem Land eine wichtige Talentquelle beraubt und die Wettbewerbsfähigkeit der USA auf dem Weltmarkt beeinträchtigen kann.

Ein bildgebendes Molekül namens FDDNP bindet an abnorme Proteine ​​im Gehirn und verspricht eine frühzeitige und zuverlässige Diagnose der Alzheimer-Krankheit. Das Molekül wurde von Forschern entwickelt und getestet, die teilweise von NIA, NCRR und NIMH unterstützt wurden. Wenn es Patienten vor einem Gehirnscan verabreicht wird, hilft das Molekül, zwischen gesunden Menschen, denen mit Alzheimer-Krankheit und solchen mit leichten kognitiven Beeinträchtigungen zu unterscheiden, die manchmal zur Alzheimer-Krankheit fortschreiten.

Beim zweiten jährlichen Pioneer Award Symposium wurden dreizehn Empfänger des NIH Director's Pioneer Award 2006 bekannt gegeben – 5-Jahres-Stipendien in Höhe von 2,5 Millionen US-Dollar, die hochinnovative Forschung unterstützen. Die Auszeichnung ist nun im dritten Jahr ein wichtiger Bestandteil der NIH Roadmap for Medical Research.

NIEHS-unterstützte Forscher gaben bekannt, dass sie die DNA von 15 Mausstämmen, die am häufigsten in der biomedizinischen Forschung verwendet werden, erfolgreich sequenziert haben. Unter den 15 Genomen wurden mehr als 8,3 Millionen winzige genetische Variationen entdeckt, die als Single Nucleotide Polymorphisms (SNPs) bezeichnet werden. Die neuen Daten werden den Forschern helfen, komplexe genetische Merkmale besser zu verstehen, beispielsweise warum manche Menschen anfälliger für bestimmte Krankheiten sind und wie Umwelteinflüsse die Entwicklung von Krankheiten beeinflussen.

Präsident George W. Bush besuchte NIH am 17. Januar, besichtigte ein Krebsforschungslabor und nahm an einer Diskussion über Krebsprävention teil. Es war sein fünfter Besuch auf dem NIH-Campus in den letzten 4 Jahren. Der Präsident lobte die Arbeit der Agentur und warb für den neuen Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs. Er wurde über das Cancer Genome Atlas Project informiert, eine dreijährige, 100 Millionen US-Dollar teure Zusammenarbeit zwischen NCI und NHGRI, um einen Fundus molekularer Daten zu erstellen, die die genomischen Veränderungen beschreiben, die bei allen Krebsarten auftreten.

Ein experimenteller Impfstoff, der ursprünglich in den letzten zwei Jahrzehnten von NIAID-Wissenschaftlern entwickelt und getestet wurde, scheint sicher und wirksam bei der Vorbeugung von Hepatitis E zu sein, einer in Entwicklungsländern häufig tödlichen Viruserkrankung. Eine klinische Studie mit fast 2.000 gesunden Erwachsenen in Nepal, wo das Virus weit verbreitet ist, ergab, dass der Impfstoff während einer Nachbeobachtungszeit von etwa 2 Jahren fast 96% wirksam bei der Vorbeugung von Hepatitis E war.

NINDS hat das neue Netzwerk Neurological Emergencies Treatment Trials (NETT) ins Leben gerufen, eine landesweite klinische Studie, die Notfallinterventionen bei Schlaganfällen, massiven Anfällen, Hirn- oder Rückenmarksverletzungen und anderen schweren Notfällen, die das Gehirn und das Nervensystem betreffen, untersucht. Das langfristige Ziel der landesweit in Krankenwagen und Krankenhäusern durchgeführten Studie ist die Verbesserung der medizinischen Versorgung in den ersten Minuten und Stunden nach neurologischen Notfällen.

Durch die Modifikation von nur 4 Genen in menschlichen Hautzellen fanden Forscher, die von NCRR und NIGMS unterstützt wurden, heraus, dass sie die Zellen "umprogrammieren" konnten, um ihnen die Eigenschaften embryonaler Stammzellen zu verleihen. Dieser große Fortschritt könnte in Zukunft Türen für innovative Therapien öffnen, bei denen die eigenen Zellen der Menschen umprogrammiert und zur Reparatur ihrer beschädigten Gewebe und Organe verwendet werden könnten.

EUREKA, eine neue Förderinitiative zur Unterstützung von Forschern mit originellen Ideen, wurde von 5 Instituten ins Leben gerufen. EUREKA – außergewöhnliche, unkonventionelle Forschung, die die Wissensbeschleunigung ermöglicht – Die Auszeichnungen zielen darauf ab, das Profil von paradigmenwechselnden Konzepten zu schärfen, die andernfalls übersehen würden.

Eine gemeinsame Anstrengung von 3 internationalen Forschungsteams hat neue Hinweise darauf gefunden, warum manche Menschen Typ-2-Diabetes entwickeln und andere nicht. Die vom NIH finanzierte Forschung stützte sich auf eine relativ neue Methode, die so genannte genomweite Assoziationsstudie (GWAS), die schnell und kostengünstig genetische Unterschiede zwischen Menschen mit und ohne spezifische Krankheiten analysiert und vergleicht. Die Wissenschaftler identifizierten 4 neue genetische Risikofaktoren für Typ-2-Diabetes.

NIH-Direktor Dr. Elias Zerhouni gründete eine NIH-weite Arbeitsgruppe, um sich mit den Themen rund um die GWAS-Forschung zu befassen. Da die GWAS-Wissenschaft so neu ist, wurden noch keine Richtlinien für das Sammeln, Speichern und Verwenden von GWAS-Daten festgelegt. Die neue Arbeitsgruppe wird Feedback aus der Öffentlichkeit einholen, wichtige Fragen untersuchen und eine NIH-Policy entwerfen.

Das zum Teil vom NHGRI finanzierte International HapMap Consortium veröffentlichte Analysen seiner Karte der zweiten Generation der genetischen Variation des Menschen. Die überarbeitete Karte enthält mehr als 3,1 Millionen genetische Varianten – das Dreifache der in der ersten HapMap von 2005 angegebenen Zahl. Die verbesserte HapMap wird Forschern helfen, DNA-Varianten zu finden, die das Krankheitsrisiko und andere Merkmale beeinflussen.

NIH-Direktor Dr. Elias Zerhouni traf sich mit fast 200 Mitgliedern der wissenschaftlichen Gemeinschaft, um Kommentare zum NIH-Peer-Review, dem Verfahren zur Bewertung von Anträgen auf Forschungsförderung, zu hören. In den letzten 60 Jahren wurde Peer Review mehrfach untersucht. Die aktuellen Bemühungen, den Prozess wiederzubeleben, kamen daher, dass die Bundesförderung zurückgegangen war, die Zahl der erfahrenen Gutachterinnen und Gutachter zurückgegangen war und das Volumen der Förderanträge an Zahl und Komplexität zugenommen hatte.

Das Human Microbiome Project, das Teil der Roadmap des NIH für medizinische Forschung ist, wird die Rolle der Billionen von Mikroben untersuchen, die im oder auf dem menschlichen Körper leben. Das „menschliche Mikrobiom“ ist das kollektive Genom all dieser Organismen. Durch die Analyse dieser Genome hoffen die Wissenschaftler, herauszufinden, welche mikrobiellen Gemeinschaften in verschiedenen Teilen des menschlichen Körpers existieren und wie sie sich bei Gesundheit und Krankheit verändern.

Mit den diesjährigen NIH Director's Pioneer Awards und der ersten Klasse der NIH Director's New Innovator Awards hat die Agentur eine bedeutende Investition in die Zukunft der Wissenschaft getätigt und 5-Jahres-Stipendien in Höhe von insgesamt mehr als 105 Millionen US-Dollar an 41 Forscher vergeben. Dies ist die erste Gruppe der New Innovator Awards und die vierte Gruppe der Pioneer Awards. Beide Programme sind Teil einer NIH-Roadmap-Initiative, die neue Ansätze zur Unterstützung der Forschung erprobt.

Wissenschaftler identifizierten eine winzige, unveränderliche Region auf einem AIDS-Virusprotein, die der Schlüssel zur Neutralisierung des Virus sein könnte. Ein Forschungsteam mit mehreren Standorten, zu dem Wissenschaftler von NIAID und NCI gehörten, verwendete Röntgenkristallographie, um detaillierte 3-D-Schnappschüsse eines Antikörpers zu machen, der diese stabile Virusregion angreift, die HIV verwendet, um sich an T-Zellen zu binden und diese zu infizieren. Die Entdeckung dieser potentiellen viralen Schwachstelle könnte einen tiefgreifenden Einfluss auf die Entwicklung eines AIDS-Impfstoffs haben.

Das vom NCRR finanzierte Konsortium für den Clinical and Translational Science Award (CTSA) fügte den 12 im Jahr 2006 angekündigten 12 weiteren akademischen Gesundheitszentren hinzu.Nach der vollständigen Umsetzung im Jahr 2012 werden 60 Institutionen miteinander verbunden, um die Disziplin der klinischen und translationalen Wissenschaft zu stärken.

Bei einer Zeremonie am 12. September im US-Kapitol unterzeichneten NIH und NASA eine Absichtserklärung, die amerikanischen Wissenschaftlern helfen wird, die Internationale Raumstation ISS zu nutzen, um Fragen zur menschlichen Gesundheit und Krankheit zu beantworten. NIH-Direktor Dr. Elias Zerhouni und NASA-Administrator Dr. Michael D. Griffin unterzeichneten einen Pakt zur Zusammenarbeit in der weltraumbezogenen Gesundheitsforschung.

Die NIH-Forschung wurde in einer neuen Fernsehserie mit dem Titel "Tomorrow's Medicine Today" vorgestellt. NIH-Direktor Dr. Elias Zerhouni war Gast-Co-Moderator der Diskussionsshows, die in den Studios der Montclair State University in New Jersey aufgenommen wurden. Jede Episode enthielt Interviews mit Direktoren des NIH-Instituts oder des Zentrums, die außeruniversitäre Wissenschaftler einluden, ihre Forschungen einem breiten Publikum in Laiensprache vorzustellen.

Der NIH Council of Councils, ein neues Beratungsgremium des NIH-Direktors, trat zum ersten Mal am 8. November zusammen. Der Rat wurde durch den NIH Reform Act von 2006 geschaffen und überwacht die Ausgaben des Gemeinsamen Fonds, mit denen breit angelegte, NIH-übergreifende Initiativen finanziert werden, die brauchen Unterstützung, die kein einzelnes Institut oder Zentrum bieten könnte. Beiratsmitglieder vertreten die Beiräte aller 27 Institute und Zentren sowie 3 Ad-hoc-Vertreter. Ihre Aufgabe ist es, den NIH-Direktor zu beraten, welche bereichsübergreifenden Initiativen unterstützt werden sollen.

Die Public Trust Initiative des NIH startete ihr Partners in Research Program, eine einzigartige Gelegenheit für Wissenschaftler, sich mit Gemeinschaftsorganisationen zusammenzuschließen. Das zweijährige Pilotprojekt wurde im Herbst 2007 angekündigt und soll 2008 Stipendien vergeben. Ziel der Partnerschaften ist es, Forschungsergebnisse besser zu kommunizieren und sicherzustellen, dass die Bedürfnisse und Interessen der Bevölkerung im Gesundheitswesen in die Entwicklung von Forschungsprogrammen einbezogen werden.

Ein Entwurf einer Umweltverträglichkeitserklärung für die Erweiterung des National Naval Medical Center (NNMC) für den Umzug des Walter Reed Army Medical Centers nach Bethesda wurde Mitte Dezember 2007 veröffentlicht, wodurch eine 45-tägige Frist für öffentliche Kommentare eingeleitet wurde. Es wird erwartet, dass zwischen 2.500 und 4.000 Arbeiter zu den bestehenden NNMC und 7.500 Mietern hinzukommen, und die ambulanten Besuche von NNMC werden sich voraussichtlich auf etwa 4.000 pro Wochentag verdoppeln, was voraussichtlich einen großen Einfluss auf die Verkehrsstaus in der Region haben wird.

Durch eine vom Kongress erlassene Gesetzgebung wurde NICHD bei der Feier des 45-jährigen Bestehens des Instituts in Eunice Kennedy Shriver National Institute of Child Health and Human Development umbenannt. In den frühen 1960er Jahren überredete Shriver ihren Bruder, Präsident John F. Kennedy, den Vorschlag für ein NIH-Institut mit Schwerpunkt auf Kindergesundheit und menschlicher Entwicklung in seine erste Gesundheitsbotschaft an den Kongress aufzunehmen. NICHD wurde dann 1963 gegründet.

Zwei große, vom NIH finanzierte klinische Studien ergaben, dass die Einnahme von Vitamin E, Vitamin C oder Selen das Risiko von Prostatakrebs oder anderen Krebsarten bei älteren Männern nicht verringert, wie einige frühere Studien nahegelegt hatten. Die Ergebnisse unterstreichen die Tatsache, dass Nahrungsergänzungsmittel in kleinen Beobachtungsstudien manchmal nützlich erscheinen können, aber große, sorgfältig kontrollierte Studien sind erforderlich, um zu testen, ob sie den erhofften Nutzen wirklich erfüllen.

NIH hat einen neuen Prozess eingeleitet, der der Öffentlichkeit detaillierte Finanzierungsinformationen für 215 Hauptbereiche zur Verfügung stellt. Der neue Prozess namens Research, Condition and Disease Categorization (RCDC) verwendet Wissensmanagement und computerisierte, standardisierte Werkzeuge, um konsistente und transparente Informationen zur NIH-Forschungsfinanzierung bereitzustellen.

Am 19. Mai startete das NIH-Büro des Direktors, des Büros für seltene Krankheiten, des klinischen Zentrums und des NHGRI das Programm für nicht diagnostizierte Krankheiten. Als trans-NIH-Initiative wird es sich auf die rätselhaftesten medizinischen Fälle konzentrieren, die von Ärzten im ganzen Land an das Clinical Center überwiesen werden.

Vom NIH finanzierte Wissenschaftler identifizierten genetische Variationen, die Menschen einem Risiko für mehrere häufige und komplexe Erkrankungen aussetzen, darunter Brustkrebs, Gicht, Lungenkrebs, Schizophrenie, Glioblastom sowie Blutcholesterin- und Lipidspiegel. Ihre Erfolge beruhten auf genomweiten Assoziationsstudien (GWAS), die das Genom einer großen Anzahl von Menschen scannen, um genetische Variationen zu finden, die mit einer bestimmten Krankheit verbunden sind.

Am 2. Juni besuchten die US-Senatoren Barbara Mikulski (D-MD) und Benjamin Cardin (D-MD) zusammen mit NIH-Direktor Dr. Elias Zerhouni die neueste Forschungseinrichtung des NIH, das Biomedical Research Center (BRC) in Baltimore. Das etwa 500.000 Quadratmeter große BRC mit 2 Türmen ist ein gemietetes Gebäude auf dem Campus Johns Hopkins Bayview, wo NIA und NIDA seit langem intramurale Forschungen in anderen Einrichtungen durchführen.

Das NIH Gateway Center – die lang erwartete „Eingangstür“ zum Bethesda-Campus in Rockville Pike und South Drive in der Nähe der U-Bahn-Station Medical Center – wurde im Juli eröffnet und vereint die jetzt getrennten Fußgänger- und Fahrzeugeingänge zum Campus zu einem einzigen einladenden Punkt .

Ab dem 1. Oktober erlaubte das NIH die Verwendung von Tabakprodukten auf dem Bethesda-Campus nicht mehr. Die Richtlinie zur Tabakfreiheit ersetzt die 2002 bei NIH eingeführten Rauchervorschriften, die das Rauchen auf ausgewählte Orte im Freien beschränkten. Es ist seit langem bekannt, dass Tabakkonsum eine Vielzahl von negativen gesundheitlichen Folgen hat.

Der Edwin-Smith-Papyrus, eines der frühesten bekannten medizinischen Dokumente der Welt, wurde von NLM digital in ein Dokument umgewandelt, das auf einem Computerbildschirm gelesen werden kann. Der Papyrus wurde um das 17. Jahrhundert v. Chr. in ägyptischer hieratischer Schrift geschrieben, basiert jedoch wahrscheinlich auf Material aus 1.000 Jahren früher. Der Papyrus ist ein Lehrbuch der Unfallchirurgie und behandelt anatomische Beobachtungen sowie die Untersuchung, Diagnose, Behandlung und Prognose zahlreicher Verletzungen in höchster Detailtiefe.

Die Forscher entwickelten eine schnelle neue Technik zur Herstellung von menschlichen monoklonalen Antikörpern (mAbs), die den Blutkreislauf durchstreifen können, um infektiöse Mikroben anzugreifen und zu zerstören. Mit der neuen Methode stellten vom NIH finanzierte Wissenschaftler innerhalb weniger Wochen vollständig humane Antikörper zur Bekämpfung der Grippe her, anstatt in den Monaten, die normalerweise für die Generierung von mAbs benötigt werden.

Der allererste NIH-Gipfel zu Gesundheitsunterschieden fand vom 16. bis 18. Dezember statt und versammelte biomedizinische Wissenschaftler und Forschungsadministratoren, Beauftragte für öffentliche Gesundheit, kommunale Gesundheitsdienstleister und Diplomaten aus der ganzen Welt. "NIH Summit: The Science of Eliminating Health Disparities" wurde vom National Center on Minority Health and Health Disparities des NIH koordiniert.

Eine Studie von NIH-finanzierten Wissenschaftlern identifizierte über 300 menschliche Gene, die bei der West-Nil-Virusinfektion eine Rolle spielen. Die Ergebnisse zeigen mehrere potenzielle Angriffspunkte für antivirale Therapien.

Der American Recovery and Reinvestment Act (ARRA), der am 17. Februar von Präsident Barak Obama unterzeichnet wurde, gewährte NIH eine einmalige Budgeterhöhung von 34 % um 10,4 Milliarden US-Dollar, eine Summe, die sowohl zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung als auch zur Schaffung von Arbeitsplätzen gedacht war. Die Zuteilung, Teil eines 787-Milliarden-Dollar-Konjunkturgesetzes, muss innerhalb von 2 Jahren ausgezahlt werden, was den Zuschussapparat des NIH auf Hochtouren bringt. Am NIH erhalten 4 große Renovierungsprojekte – für das John Edward Porter Neuroscience Research Center, das NIH Clinical Center, Gebäude 3 und das Rocky Mountain Laboratories Building 7 von NIAID in Hamilton, Montana – insgesamt fast 430 Millionen US-Dollar an Bau- und Einrichtungsmitteln von ARRA.

Drei internationale Forschungsteams haben viele kleine und häufig vorkommende Genvariationen entdeckt, die zusammen mindestens ein Drittel des genetischen Risikos für Schizophrenie ausmachen könnten. Obwohl keine dieser Varianten allein die Wahrscheinlichkeit, an Schizophrenie zu erkranken, signifikant erhöht, scheinen sie in Kombination einen starken Einfluss auf das Krankheitsrisiko auszuüben.

NIH veröffentlichte die 565-Seiten Zweijährlicher Bericht des Direktors, National Institutes of Health, Geschäftsjahre 2006 und 2007. Das Dokument wurde im Januar 2007 vom Kongress als Teil des öffentlichen Rechts 109-482 beauftragt und zeigt, wie die 27 Institute und Zentren des NIH zusammen mit verschiedenen anderen NIH-Komponenten am größten medizinischen Forschungsunternehmen des Landes zusammenarbeiten.

Rhinoviren sind eine der Hauptursachen für Erkältungen und können zu etwa der Hälfte der Asthmaanfälle beitragen. Forscher haben nun die Sequenzierung der Genome aller bekannten Rhinovirus-Typen abgeschlossen und damit die Grundlage für die Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen zur Bekämpfung der Viren geschaffen.

Das NIH veröffentlichte am 6. Juli seine endgültigen "Richtlinien für die Forschung an menschlichen Stammzellen", nachdem Beamte mehrere Wochen damit verbracht hatten, mehr als 49.000 öffentliche Kommentare zu den Richtlinienentwürfen zu überprüfen. Es gingen Kommentare aus der wissenschaftlichen Gemeinschaft, Patientenvertretungsgruppen und medizinischen und religiösen Organisationen sowie von Privatpersonen und vielen Kongressmitgliedern ein.

Obwohl der Test auf Prostata-spezifisches Antigen (PSA) Prostatakrebs frühzeitig erkennen kann, könnten jährliche Tests laut einem neuen Bericht nicht zu weniger Todesfällen durch Prostatakrebs führen. Von über 76.000 Männern in einer NIH-finanzierten Studie wurde die Hälfte nach dem Zufallsprinzip einem jährlichen Screening mit PSA-Tests für 6 Runden und digitalen rektalen Untersuchungen (DRE) für 4 Runden zugewiesen. Die anderen Männer wurden der üblichen Pflege zugeteilt. Nach bis zu 10 Jahren Nachbeobachtung unterschied sich die Sterberate durch Prostatakrebs nicht signifikant zwischen den beiden Gruppen. Das Follow-up der Teilnehmer wird noch einige Jahre andauern.

Am 9. Juli veranstaltete das NIH den H1N1-Influenza-Vorbereitungsgipfel des Weißen Hauses, an dem etwa 500 Notfallmanager, Pädagogen, Schulkrankenschwestern und Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens aus dem ganzen Land zusammenkamen, um zu diskutieren, wie die Ausbreitung des H1N1 von 2009 untersucht, überwacht und verlangsamt werden kann Influenza-Ausbruch. NIH startete am 22. Juli die ersten klinischen Studien mit H1N1-Impfstoffkandidaten aus dem Jahr 2009.

Regelmäßige Bewegung – unter ärztlicher Aufsicht – ist für Patienten mit Herzinsuffizienz sicher, verbessert ihre Lebensqualität und kann ihr Risiko für Tod oder Krankenhausaufenthalt leicht senken, so eine vom NIH finanzierte Studie mit mehr als 2.300 Patienten mit Herzinsuffizienz.

Am 17. August wurde Dr. Francis Collins offiziell als 16. Direktor des National Institutes of Health vereidigt.

Präsident Barack Obama besuchte das NIH am 30. September 2009, besichtigte ein Labor des Clinical Research Center und informierte sich über aktuelle wissenschaftliche Forschungen, bevor er eine 15-minütige Rede hielt. Er gratulierte dem NIH für die Verteilung der ersten 5 Milliarden US-Dollar von 10,4 Milliarden US-Dollar an ARRA-Mitteln bis zum Ende des Geschäftsjahres 2009.

Dr. Francis Collins sagte, NIH sollte aus dem gegenwärtigen unterstützenden Umfeld für die globale Gesundheitswissenschaft Kapital schlagen. Er sprach mit Mitgliedern einer neu geschaffenen trans-NIH-Arbeitsgruppe für globale Gesundheitsforschung. Die hochrangige Gruppe ist das Ergebnis einer zweijährigen Anstrengung von Instituts- und Zentrumsdirektoren, die globalen Gesundheitsforschungsaktivitäten am NIH zu analysieren und bessere Möglichkeiten zur Koordinierung der Aktivitäten sowohl im NIH als auch in der gesamten Regierung zu erkunden. Die Obama-Regierung hat ihrer Global Health Initiative 63 Milliarden US-Dollar zugesagt und bittet um Input für ihren Ansatz.

Das NIH nahm an einer einwöchigen Veranstaltungsreihe teil, darunter die erste „Engaging the Public in Research Week“, die vom 26. bis 30. Oktober auf dem Campus stattfand. Obwohl das NIH seit langem gemeindenahe Forschung unterstützt – zwei der bekanntesten Untersuchungen sind die Framingham Heart Study und die Nurses Health Study – versuchen erneute Bemühungen, die Forschungsinteressen der Forscher mit den Gesundheitsproblemen zu verbinden, die die Gemeinden betreffen. Oberstes Ziel ist es, die Gesundheit aller zu verbessern – im In- und Ausland.

NICHD startete ein Forschungsprogramm zur Verbesserung des Neugeborenen-Screenings, das schwerwiegende, oft tödliche Störungen bei der Geburt erkennen kann, damit die Behandlung beginnen kann. Auf Anweisung des Kongresses wurde das Programm zu Ehren des Hall-of-Fame-Quarterbacks der National Football League, Jim Kelly, benannt. Das Hunter Kelly Newborn Screening Research-Programm soll die Forschung unterstützen, um die Zahl der bei der Geburt diagnostizierten Erkrankungen zu erhöhen, die langfristigen Auswirkungen des Lebens mit diesen Erkrankungen zu verstehen und die Entwicklung neuer Behandlungsmethoden zu fördern.

Das katastrophale Erdbeben, das die Hauptstadt Haitis am 12. Januar erschütterte, versetzte den Forschungsinteressen der NIH dort einen schweren Schlag. GHESKIO (ein französisches Akronym für Haitian Group for the Study of Kaposi Sarcoma and Opportunistic Infections) wurde 1982 als weltweit erste Institution gegründet, die sich ausschließlich der Bekämpfung von HIV/AIDS widmet. GHESKIO Gründer und Direktor Dr. Jean Pape ist ein langjähriger NIH-Stipendiat. NIH hat 27 Forschungsprojekte in Haiti, die sich hauptsächlich auf HIV/AIDS und damit verbundene Erkrankungen konzentrieren.

Am 24. Februar gaben NIH und FDA eine neue Partnerschaft bekannt – einen gemeinsamen NIH-FDA-Führungsrat – um sicherzustellen, dass regulatorische Überlegungen ein integraler Bestandteil der biomedizinischen Forschungsplanung sind und die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in den regulatorischen Überprüfungsprozess integriert werden. Darüber hinaus werden NIH und FDA gemeinsam einen Antrag auf Antrag stellen, der über einen Zeitraum von 3 Jahren 6,75 Millionen US-Dollar für die Arbeit in der Regulierungswissenschaft zur Verfügung stellt.

Durch die Auswertung des gesamten Genoms eines 40-jährigen Mannes identifizierten die Wissenschaftler Genvarianten, die mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und mehreren anderen Erkrankungen in der Familie des Mannes verbunden sind, sowie Krankheiten, die in seiner Familie nicht bekannt sind. Einige Varianten sagten die wahrscheinlichen Reaktionen des Mannes auf gängige Medikamente voraus, einschließlich bestimmter Herzmedikamente. Diese vom NIH finanzierte Studie gibt einen Einblick, wie die Sequenzierung des gesamten Genoms eines Tages in der Klinik eingesetzt werden könnte.

Ein unabhängiges Gremium, das vom NIH Office of Medical Applications of Research einberufen wurde, stellte fest, dass es derzeit keine schlüssigen Beweise dafür gibt, dass die Einnahme von Substanzen oder Aktivitäten die Alzheimer-Krankheit oder den kognitiven Verfall verhindern oder verzögern können. Die State-of-the-Science-Gruppe gab ihre Ergebnisse am 28. April bekannt, nachdem sie zwei volle Tage von medizinischen Experten gehört hatte, die beide Erkrankungen diskutierten.

Eine Pille, die derzeit zur Behandlung einer HIV-Infektion verwendet wird, kann auch das Risiko einer HIV-Infektion bei gefährdeten Männern erheblich reduzieren. Eine von der NIH finanzierte Studie mit fast 2.500 Männern, die Sex mit Männern haben, zeigte, dass eine tägliche antiretrovirale Pille zu einem 44%igen Rückgang des HIV-Infektionsrisikos im Vergleich zu Männern führte, die Placebo-Pillen erhielten. Das Ergebnis stellt einen großen Fortschritt in der HIV-Prävention dar.

NLM hat die erste Version von ReUnite, einer iPhone-App, im Apple iTunes App Store veröffentlicht. Die Software wurde in der ersten Woche nach ihrer Veröffentlichung von mehr als 1.000 Benutzern heruntergeladen. ReUnite verbessert die Fähigkeiten der iPhone-App Found in Haiti, die als Reaktion auf das Erdbeben im Januar entwickelt wurde. Beide Apps wurden im Rahmen der laufenden Forschung im NLM-Projekt Lost Person Finder entwickelt, das darauf abzielt, Technologien zur Familienzusammenführung nach einer Katastrophe zu verbessern.

Vom NIH unterstützte Wissenschaftler entwickelten eine Technik zur Regeneration beschädigter Beingelenke bei Kaninchen. Die Forscher schufen poröse Gerüste in Form von Beinknochenspitzen und fügten ein Gel hinzu, um die Knorpelentwicklung zu unterstützen. 3 bis 4 Wochen nach der Operation konnten sich die Kaninchen fast so gut bewegen wie normale Kaninchen. Innerhalb von 4 Monaten hatten sich sowohl Knochen als auch Knorpel regeneriert. Die Leistung könnte den Weg zur gemeinsamen Erneuerung beim Menschen weisen.

Das NIH wird ein Zentrum für induzierte pluripotente Stammzellen (iPS) einrichten, das von den einzigartigen Ressourcen des intramuralen Forschungsprogramms der Agentur profitiert. Das neue NIH iPS Cell Center ist eine von 7 neuen Initiativen, die im Geschäftsjahr 2010 durch den NIH Common Fund unterstützt wurden.

Ein Computermodell von Herzerkrankungen bei Erwachsenen in den USA deutete darauf hin, dass eine Reduzierung der Salzaufnahme um 3 Gramm pro Tag die Zahl der neuen Fälle von koronaren Herzkrankheiten jedes Jahr um bis zu 120.000, Schlaganfälle um 66.000 und Herzinfarkte um fast 100.000 senken könnte. Es könnte auch bis zu 92.000 Todesfälle verhindern und bis zu 24 Milliarden US-Dollar an Gesundheitskosten pro Jahr einsparen, schätzten die vom NIH finanzierten Forscher.

Das NIH hat eine mehrjährige Studie gestartet, um mögliche gesundheitliche Auswirkungen der Ölkatastrophe in der Golfregion zu untersuchen. Die Gulf Worker Study ist eine Reaktion auf die größte Ölkatastrophe in der Geschichte der USA. NIH-Direktor Dr. Francis Collins sagte 10 Millionen US-Dollar an NIH-Mitteln für die Anfangsphase der Studie zu und bat NIEHS, das Forschungsprojekt zu leiten. Der Ölkonzern BP wird dem NIH für diese und andere Gesundheitsforschungen weitere 10 Millionen US-Dollar beisteuern. NIH wird bei der Verteilung der 10 Millionen US-Dollar volle Autonomie haben, mit Beiträgen von externen wissenschaftlichen Experten für Umweltgesundheit, die mit der Golfregion vertraut sind.

Laut einer Studie von NIH-Wissenschaftlern kommen fast 40% der Energie, die von 2- bis 18-Jährigen verbraucht wird, in Form von "leeren" Kalorien. Die Hälfte dieser leeren Kalorien stammt aus den festen Fetten und dem zugesetzten Zucker in nur 6 Quellen: Limonade, Fruchtgetränke, Milchdesserts, Getreidedesserts, Pizza und Vollmilch. Experten empfehlen, dass Kinder ihre Aufnahme von leeren Kalorien auf 20% oder weniger ihrer Gesamtkalorien begrenzen.

NINDS hat sich mit der University of Virginia zusammengetan, um ein neurochirurgisches Residency-Programm einzurichten. Das siebenjährige Programm, in das im Juli 2010 der erste Assistenzarzt aufgenommen wird, soll als Modell für die Ausbildung von neurochirurgischen Clinician-Forschern dienen, die in der Lage sind, translationale Forschung durchzuführen.

Der Patient Protection and Affordable Care Act (P.L. 111-148), auch bekannt als das von Präsident Obama unterzeichnete Gesundheitsreformgesetz, hat das National Center on Minority Health and Health Disparities in ein Institut umbenannt. Die offizielle Umbenennung wurde am 13. September im Bundesregister bekannt gegeben. Das Gesetz ermächtigt das neue Institut, alle von den Instituten und Zentren durchgeführten und unterstützten Forschungsaktivitäten im Bereich Gesundheit und gesundheitliche Disparitäten von Minderheiten zu planen, zu koordinieren, zu überprüfen und zu bewerten.

NCI hat am 22. September den Spatenstich für einen neuen, erweiterten Verwaltungs- und Programmcampus gemacht, der bis 2013 im Shady Grove-Abschnitt von Rockville, Maryland, eröffnet werden soll. Der neue Campus wird etwa 2.100 NCI-Mitarbeiter aufnehmen, die jetzt Mieträume belegen.

Das NIH Clinical Center erhielt 2011 den Lasker-Bloomberg Public Service Award der Albert and Mary Lasker Foundation. Die Auszeichnung würdigte die globale Reichweite des Zentrums (149 vertretene Länder), die Breite der untersuchten Krankheiten (575 einzigartige Bedingungen) und die Erfolgsbilanz seit seiner Eröffnung vor fast 60 Jahren. Als weltweit größtes klinisches Forschungskrankenhaus hat das NIH Clinical Center seit seiner Eröffnung fast 450.000 Patienten versorgt.

Die frühzeitige Behandlung von HIV-positiven Patienten mit einer antiretroviralen Therapie – bevor ihre T-Zell-Zahlen zu sinken beginnen – kann das Risiko einer HIV-Übertragung deutlich senken. In einer großen, vom NIH finanzierten klinischen Studie wählten die Forscher über 1.700 Paare aus der ganzen Welt aus, bei denen ein Partner HIV-positiv war. Die Hälfte der HIV-positiven Patienten begann sofort mit einer antiretroviralen Therapie, während die andere Hälfte eine klinische Standardbehandlung erhielt. Eine frühzeitige Therapie reduzierte die HIV-Übertragungsrate um 96 %.

Bei den Early Independence Awards des neuen NIH Director wurden die ersten 10 Stipendiaten bekannt gegeben. Das Programm soll den Einstieg von herausragenden Nachwuchswissenschaftlern in unabhängige Forscherpositionen unmittelbar nach Abschluss ihres Forschungsstudiums oder der klinischen Facharztausbildung beschleunigen. Die Auszeichnungen wurden als Teil einer NIH-weiten Anstrengung geschaffen, die biomedizinischen Forschungsmitarbeiter zu stärken, insbesondere durch die Unterstützung von Forschern zu Beginn ihrer Karriere.

Die Antikörper zur Bekämpfung der Vogelgrippe stiegen bei Erwachsenen, die einen DNA-„Primer“-Impfstoff gefolgt von einer Impfung gegen die Vogelgrippe erhielten, signifikant an. In einer NIH-Studie hatten Personen, denen der Primer verabreicht wurde, gefolgt von einem inaktivierten H5N1-Impfstoff 6 Monate später, die 4-fache Menge an Antikörpern als diejenigen, die 2 Impfstoffdosen erhielten. Die Technik verspricht, mehrere Influenza-Stämme zu blockieren.

Ein Symposium am 31. März markierte den Startschuss für das neue NIH-Lasker Clinical Research Scholars Program, das darauf abzielt, die Blütezeit der klinischen Forschung des NIH nachzuvollziehen. Die klinischen Wissenschaftler von NIH-Lasker werden die ersten 5 bis 7 Jahre als unabhängige Forscher im NIH Intramural Research Program verbringen. In der zweiten Phase werden Stipendiatinnen und Stipendiaten, die die erste Phase erfolgreich abgeschlossen haben, weitere 5 Jahre gefördert.

In einem neuartigen Ansatz nutzten die Forscher Computer und Genomdaten, um neue Anwendungen für bestehende, von der FDA zugelassene Medikamente zu finden. Computeralgorithmen haben Krankheiten korrekt mit ihren aktuellen Behandlungen gepaart und auch neue Krankheits-Wirkstoff-Paare gefunden. Zwei dieser Medikamente wurden in Nagetiermodellen getestet und die gepaarte Krankheit wirksam behandelt. Diese neue Methode stellt einen großen Fortschritt in der Wirkstoffforschung dar.

Am 16. September kündigte Präsident Obama an, dass das NIH mit der FDA und der Defense Advanced Research Projects Agency zusammenarbeiten wird, um einen Chip zu entwickeln, der viel schneller und effizienter nach sicheren und wirksamen Medikamenten sucht, als die derzeitigen Methoden und noch bevor sie am Menschen getestet werden. Die Bemühungen werden die neuesten Fortschritte in Technik, Biologie und Toxikologie zusammenbringen, um das komplexe Problem der Arzneimitteltoxizität zu lösen.

Nach den ersten zwei Betriebsjahren veröffentlichte das Programm für nicht diagnostizierte Krankheiten des NIH eine retrospektive Analyse seiner anfänglichen Erfolge bei Patienten, deren Fälle Spezialisten in führenden medizinischen Einrichtungen im ganzen Land überrumpelt haben. Der Bericht konzentriert sich auf 160 Patienten der insgesamt 326 in das Programm aufgenommenen Fälle. Im Februar gab das Programm auch die erste Entdeckung einer neuen Krankheit bekannt, die ACDC oder arterielle Verkalkung aufgrund eines CD73-Mangels genannt wird.

Eine Studie in der New England Journal of Medicine berichtet, dass mehr als 150 neue von der FDA zugelassene Medikamente, Impfstoffe und neue Indikationen für bestehende Medikamente durch Forschungen entdeckt wurden, die in Bundeslaboratorien, hauptsächlich NIH, und anderen öffentlichen Einrichtungen, die hauptsächlich von NIH finanziert wurden, in den letzten drei Jahrzehnten durchgeführt wurden. Von diesen 153 neuen Produkten entstanden 22 aus Erfindungen, die im Rahmen des NIH Intramural Research Program, der größten Einzelquelle für erfinderische Technologien, gemacht wurden.

NIH hat das neue Medical Research Scholars Program ins Leben gerufen, um kreative, forschungsorientierte Medizin-, Zahn- und Veterinärstudenten auf dem NIH-Campus mit Mentoring auszubilden. Dieses einjährige Programm vereint die Elemente von 2 früheren, sehr erfolgreichen Programmen – dem NIH Clinical Research Training Program und dem Howard Hughes Medical Institute-NIH Research Scholars Program. Es wird von NIH und anderen Partnern durch Beiträge an die Foundation for the NIH mitfinanziert.

Das NIH vergab 143,8 Millionen US-Dollar, um den Status quo mit innovativen Ideen in Frage zu stellen, die das Potenzial haben, Felder voranzutreiben und die Umsetzung der Forschung in eine verbesserte Gesundheit zu beschleunigen. Die Auszeichnungen werden im Rahmen von 3 vom NIH Common Fund unterstützten Forschungsprogrammen vergeben: dem NIH Director's Pioneer, New Innovator und Transformative Research Projects Awards. Der Common Fund, der vom Kongress durch den NIH Reform Act von 2006 in Kraft gesetzt wurde, unterstützt transnationale Programme, die Innovation und Risikobereitschaft betonen.

Die Gründung des National Center for Advancing Translational Sciences (NCATS) des NIH markiert den Beginn einer neuen Ära für das NIH und die translationale Wissenschaft. Der Kongress genehmigte NCATS mit dem Ausgabengesetz für das Geschäftsjahr 2012, und der Präsident unterzeichnete es am 23. Dezember. Die Mission von NCATS besteht darin, innovative Methoden und Technologien zu entwickeln, um Engpässe bei der Bereitstellung neuer Medikamente, Diagnostika und Medizinprodukte an Patienten zu reduzieren, zu beseitigen oder zu umgehen. mit einer Vielzahl von Krankheiten und Beschwerden.

Im Februar kündigte die Obama-Regierung neue Bemühungen zur Bekämpfung der Alzheimer-Krankheit an, darunter die sofortige Bereitstellung zusätzlicher 50 Millionen US-Dollar für die hochmoderne Alzheimer-Forschung. Die Investitionen für die Geschäftsjahre 2012 und 2013 belaufen sich auf insgesamt 130 Millionen US-Dollar an neuen Mitteln für die Alzheimer-Forschung über 2 Jahre – über 25 % mehr als die aktuellen jährlichen Investitionen in die Alzheimer-Forschung. Die zusätzliche NIH-Forschungsförderung wird sowohl die Grundlagenforschung als auch die klinische Forschung unterstützen.

Eine bahnbrechende, vom NIH finanzierte Studie zeigte, dass Nervenfasern im Gehirn nicht nur ein Gewirr überlappender Drähte sind. Vielmehr bilden sie ein stark strukturiertes 3-D-Gitter, in dem die Nervenbahnen parallel zueinander verlaufen und sich rechtwinklig kreuzen. Das Ergebnis ist Teil eines größeren Projekts namens Human Connectome Project, das Verbindungen zwischen den 100 Milliarden Neuronen des Gehirns kartiert.

Ein neues Online-Tool namens Genetic Testing Registry (GTR) wird es einfacher machen, sich in der sich schnell ändernden Landschaft der Gentests zurechtzufinden. Gentests existieren derzeit für etwa 2.500 Krankheiten, und das Feld expandiert schnell. Häufige Aktualisierungen der GTR enthalten Informationen über den Zweck und die Grenzen jedes Gentests, unabhängig davon, ob es sich um einen klinischen oder einen Forschungstest handelt, und was gemessen wird. GTR enthält keine vertraulichen Informationen über Personen, die genetische Tests erhalten.

Um die Wissenschaft der Adipositas und die Bemühungen des NIH zur Bekämpfung der Adipositas-Epidemie hervorzuheben, hat das NIH mit HBO und großen Forschungs- und Gesundheitsorganisationen zusammengearbeitet, um „The Weight of the Nation“ zu entwickeln, eine Dokumentarserie und eine öffentliche Bildungsinitiative, die dieses dringende Problem der öffentlichen Gesundheit hervorhebt. Teile der Serie wurden bei Veranstaltungen im ganzen Land gezeigt.

Die vom NIH finanzierte Forschung ermöglichte es gelähmten Patienten, Objekte zu erreichen und zu greifen, indem sie einen Roboterarm mit ihren Gedanken steuerten. Wissenschaftler brachten 2 Patienten, die durch einen Schlaganfall gelähmt waren – eine 58-jährige Frau und einen 66-jährigen Mann – bei, ein Roboterglied mental zu kontrollieren. Der Fortschritt kann dazu beitragen, eine gewisse Unabhängigkeit wiederherzustellen und die Lebensqualität von Menschen zu verbessern, die ihre Gliedmaßen nicht mehr gebrauchen können.

Fast 2 Jahre nach der Ölpest Deepwater Horizon im Golf von Mexiko haben sich mehr als 10.000 Aufräumarbeiter und Freiwillige für die Langzeit-Follow-up-Studie (GuLF) am Golf eingeschrieben. Die Studie ist eine nationale Anstrengung von NIEHS, um festzustellen, ob die Ölpest zu körperlichen oder psychischen Gesundheitsproblemen geführt hat. Die Rekrutierung wird fortgesetzt, mit dem Ziel, 55.000 Teilnehmer zu erreichen, was sie zur größten Gesundheitsstudie ihrer Art machen würde.

Ein weltweites Forschungskonsortium hat den Schatz in „Junk“-DNA entdeckt und einen Blick auf das menschliche Genom geschaffen, der weit über unsere Gene hinausgeht. Das vom NIH finanzierte ENCODE-Projekt umfasste über 1.600 Versuchsreihen an 147 Gewebearten. Wissenschaftler haben viele Aspekte der Genregulation katalogisiert, die die Funktion beeinflussen können. Das ultimative Ziel des Projekts ist es, alle funktionellen Elemente im menschlichen Genom zu identifizieren, einschließlich der Gene und der dazwischen liegenden DNA.

Am 8. September veranstaltete das NIH eine „Celebration of Science“, die vom Milken Institute und FasterCures in Washington, D.C., organisiert wurde. Das Publikum umfasste NIH-Stakeholder aus Wissenschaft, Industrie und Patientenvertretungen aus den ganzen USA.

Experten empfehlen älteren Frauen, regelmäßig Knochendichtetests durchzuführen, um auf Osteoporose zu untersuchen. Es war jedoch unklar, wie oft die Tests wiederholt werden sollten. Eine vom NIH unterstützte Studie mit fast 5.000 Frauen berichtete, dass Patienten mit einer gesunden Knochendichte bei ihrem ersten Test sicher 15 Jahre warten könnten, bevor sie erneut untersucht werden. Diese Ergebnisse können Ärzten bei ihren Empfehlungen für das Knochenscreening helfen.

Forscher, die hauptsächlich vom NIH unterstützt wurden, fanden heraus, dass Programme zur Vorbeugung oder Verzögerung von Typ-2-Diabetes wirtschaftlich durchaus sinnvoll sind. Trotz des Geldes, das für diese Interventionen ausgegeben wird, senken sie die Gesamtkosten der medizinischen Versorgung und verbessern die Lebensqualität. Diabetes kostet das Land derzeit schätzungsweise 174 Milliarden US-Dollar pro Jahr, darunter 116 Milliarden US-Dollar an medizinischen Ausgaben und 58 Milliarden US-Dollar an indirekten Kosten wie Arbeitsunfähigkeit und Arbeitsausfall.

Das 26. jährliche NIH Research Festival, das vom 9. bis 12. Oktober stattfand, hatte das Thema: „NIH at 125: Today’s Discoveries, Tomorrow’s Cures“. Als Schaufenster für das Intramural Research Program des NIH bringt das Festival Menschen zusammen, lädt Referenten und Studenten ein und feiert die Forschung von fast 6.000 Wissenschaftlern, die in den NIH-eigenen Labors arbeiten.

Die FDA hat eine neue Art von Medikamenten gegen rheumatoide Arthritis zugelassen, deren Ursprünge auf die Grundlagenforschung am NIH zurückgehen. Das Medikament (Tofacitinib) zielt auf Janus-Kinasen ab, eine Proteinfamilie, zu der auch das Enzym JAK3 gehört, das Anfang der 1990er Jahre von NIAMS-Wissenschaftlern entdeckt wurde. Die Zusammenarbeit mit dem NHLBI verband später JAK3-Defekte mit einer schweren kombinierten Immunschwäche, was zu der Idee führte, dass Medikamente, die Janus-Kinasen blockieren, vor bestimmten Autoimmunerkrankungen, einschließlich rheumatoider Arthritis, schützen könnten.

Die Prognose ist für Erwachsene mit akuter lymphatischer B-Zell-Leukämie schlecht, wenn auf Remission ein Rezidiv folgt. Aber in einer vom NIH finanzierten Studie ging diese aggressive Form der Leukämie bei allen 5 Patienten, die eine experimentelle gezielte Immuntherapie erhielten, vollständig zurück. Vielversprechende Ergebnisse bei diesen Patienten und anderen mit Leukämie veranlasst Wissenschaft Magazin diese Art der Immuntherapie zum Durchbruch des Jahres 2013 gekürt.

Am 2. April kündigte Präsident Obama die Initiative „Brain Research through Advancing Innovative Neurotechnologies“ (BRAIN) an, die im ersten Jahr auf 100 Millionen US-Dollar veranschlagt ist. In Zusammenarbeit mit Teams der US Defense Advanced Research Projects Agency und der National Science Foundation führt das NIH die Bemühungen an, die Entwicklung und Anwendung neuer Technologien zu beschleunigen, um dynamische Bilder des Gehirns zu erstellen, die zeigen, wie einzelne Gehirnzellen und komplexe neuronale Schaltkreise miteinander interagieren die Geschwindigkeit des Denkens.

Eine neue hochmoderne Einrichtung für pädiatrische kardiale Bildgebung und Intervention, die gemeinsam vom NIH und dem Children's National Medical Center gegründet wurde, wurde am 26. April in Washington, DC eröffnet die renommierte klinische Betreuung bei Children's. Das NIH/Children’s National Interventional Cardiac Magnetic Resonance-Programm konzentriert sich auf die Entwicklung von Technologien – insbesondere der strahlungsfreien MRT –, um die Fortschritte der Forschung auf das Krankenbett von Kindern zu übertragen.

Die FDA genehmigte das erste implantierte Gerät zur Behandlung von Erwachsenen mit fortgeschrittener Retinitis pigmentosa, einer seltenen genetischen Augenerkrankung, die die Seiten- und Nachtsicht allmählich reduziert. Das mit Unterstützung des NEI und anderer Bundesbehörden entwickelte Gerät umfasst eine Miniatur-Videokamera, die auf einer Brille montiert ist, und eine implantierte Netzhautprothese (künstliche Netzhaut), die die Wahrnehmung von Bildern und Bewegungen verbessern kann.

Im Juni kündigte das NIH Pläne an, den Einsatz von Schimpansen in der vom NIH finanzierten biomedizinischen Forschung erheblich zu reduzieren und die meisten der derzeit unterstützten Schimpansen in den Ruhestand zu schicken. NIH-Direktor Dr. Francis Collins akzeptierte die meisten Empfehlungen eines unabhängigen Beirats zur Umsetzung der vom Institute of Medicine definierten Prinzipien und Kriterien für die Verwendung von Schimpansen in der NIH-finanzierten Forschung. Das NIH plant, bis zu 50 Schimpansen für die zukünftige biomedizinische Forschung zu behalten, aber nicht zu züchten.

NIH-Forscher berichteten in einer frühen klinischen Studie, dass ein Malaria-Impfstoffkandidat sicher und vor Infektionen geschützt ist. Jedes Jahr sterben Hunderttausende Menschen an Malaria, die meisten davon Kleinkinder in Subsahara-Afrika. In Folgestudien soll untersucht werden, wie lange der Schutz anhält und ob der Impfstoff gegen weitere Stämme des Malaria-Parasiten schützen könnte.

Im Juli gab das NIH bekannt, dass es im Rahmen der neuen Initiative Big Data to Knowledge (BD2K) bis zu 8 Exzellenzzentren einrichten wird, um vom exponentiellen Wachstum biomedizinischer Forschungsdaten wie Genomik, Bildgebung und elektronischen Patientenakten zu profitieren . Die neuen Zentren werden es der Forschungsgemeinschaft ermöglichen, immer größere und komplexere Datensätze zu nutzen, indem sie innovative Werkzeuge und Methoden für die gemeinsame Nutzung, Integration, Analyse und Verwaltung von Daten entwickeln und verteilen.

Im August förderte das NIH eine Vereinbarung zwischen Nachkommen von Henrietta Lacks – der Quelle wissenschaftlich wertvoller „HeLa“-Zellen – und Forschern, die die historische Zelllinie für ihre Arbeit verwenden möchten. Gemäß der Vereinbarung müssen Wissenschaftler beim NIH den Zugang zu HeLa-Genomdaten beantragen, sich an die von der Familie definierten Bedingungen halten und zukünftige Daten in der Datenbank für Genotypen und Phänotypen (dbGaP) hinterlegen.

NIH, zusammen mit der Mehrheit der Bundesregierung, durchlief vom 1. bis 16. Oktober einen Urlaub, der 75% der NIH-Belegschaft freigab. Zeitgleich mit dem Beginn des Geschäftsjahres 2014 verbot die Schließung allen außer „ausgenommenen“ Mitarbeitern – denjenigen, die für den Schutz von Leben (Mensch und Tier) und Eigentum verantwortlich sind –, zur Arbeit zu kommen. Im NIH Intramural Research Program wurden durch die Schließung 2.500 Forschungsprotokolle und 1.500 klinische Protokolle ausgesetzt.

Vom NIH finanzierte Wissenschaftler gewannen bedeutende Einblicke in die vielen Rollen, die mikrobielle Gemeinschaften und ihre Gene – zusammenfassend als Mikrobiom bekannt – für die menschliche Gesundheit und Krankheit spielen. Zu den wichtigsten wissenschaftlichen Arbeiten, die dieses Jahr veröffentlicht wurden, gehörten Analysen aller auf der menschlichen Haut lebenden Pilze, die Zusammenhänge zwischen Darmmikroben und rheumatoider Arthritis sowie Wechselwirkungen zwischen Ernährung, Darmmikroben sowie Herzkrankheiten und Fettleibigkeit.

NLM feierte das 15. Jubiläum seiner preisgekrönten Verbrauchergesundheits-Website MedlinePlus, die Inhalte von NIH, anderen Bundesbehörden und privaten Organisationen bietet. MedlinePlus wurde 1998 eingeführt und begann als einfache webbasierte Suchmaschine mit 22 Gesundheitsthemen und ist seitdem auf mehr als 950 Gesundheitsthemen angewachsen.

Am 4. Februar startete NIH eine Partnerschaft mit 10 biopharmazeutischen Unternehmen und mehreren gemeinnützigen Organisationen, um das Modell zur Identifizierung vielversprechender Ziele für neue Diagnostika und Medikamentenentwicklung zu transformieren. Die neue Accelerating Medicines Partnership (AMP) zielt darauf ab, die Diagnostik zu verbessern und Targets zu unterscheiden, die am wahrscheinlichsten auf neue Therapien ansprechen. AMP wird über einen Zeitraum von 5 Jahren mehr als 230 Millionen US-Dollar in erste Projekte investieren, die sich auf Alzheimer, Typ-2-Diabetes, rheumatoide Arthritis und Lupus konzentrieren.

Im März kündigte NIH an, das NIH Clinical Center für nichtstaatliche Forscher durch 3-jährige erneuerbare Forschungsstipendien von bis zu 500.000 US-Dollar pro Jahr zu öffnen. Das neue Programm wird es externen Wissenschaftlern ermöglichen, mit NIH-Forschern in einem hochspezialisierten Krankenhausumfeld zusammenzuarbeiten, um vielversprechende Laborentdeckungen in eine verbesserte Krankheitsdiagnose, -prävention und -behandlung umzusetzen.

Ein zweitägiges wissenschaftliches Symposium und eine Einweihungszeremonie am 31. März und 1. April markierten den Abschluss des John Edward Porter Neuroscience Research Center. Die Einrichtung bringt Neurowissenschaftler aus 10 Instituten und Zentren in NIH zusammen. Das Zentrum umfasst 2 Gebäude mit 500.000 Quadratfuß Laborfläche, Büros und gemeinsamen Ressourcen. Der Bau der Phase 1 begann 2001 und wurde 2004 abgeschlossen. Phase 2 umfasste umweltfreundliche Merkmale, die die Einrichtung um 25 % energieeffizienter machen als ein herkömmliches Laborgebäude.

Der CRISPR-Genom-Editing-Ansatz, der in den letzten Jahren entwickelt wurde, wurde von . zum Durchbruch des Jahres 2015 gewählt Wissenschaft Zeitschrift. In einer verwandten Studie entwickelten vom NIH finanzierte Wissenschaftler einen Weg, um spezifische DNA-Sequenzen in Mikroben gezielt zu zerstören und zu zerstören und so schädliche bakterielle Gene zu entfernen. Das Team nutzte das CRISPR-Cas-Immunsystem, mit dem sich Bakterien vor Eindringlingen schützen. Die Forscher modifizierten das System, um auf genetische Sequenzen abzuzielen, die mit bakterieller Virulenz oder Antibiotikaresistenz verbunden sind. Der Ansatz könnte verwendet werden, um Therapien gegen pathogene Bakterien zu entwickeln, einschließlich solcher, die gegen mehrere Antibiotika resistent sind.

Das FDA Center for Biologics Evaluation and Research und Center for Drugs Evaluation and Research – seit 73 Jahren auf dem Campus des NIH – hat das Gebäude geräumt. 29-Komplex im Spätsommer aufgrund der Entscheidung der FDA, den Betrieb auf einem neuen Campus in White Oak, Md. zu konsolidieren. The Bldg. 29 Komplex besteht aus 3 miteinander verbundenen Gebäuden südlich des NIH Clinical Center. Das ursprüngliche Gebäude. 29 wurde 1960 gebaut, gefolgt von Bldg. 29A, Baujahr 1968, und Geb. 29B, Baujahr 1994.

Vom NIH finanzierte Forscher stellten einen Entwurf einer Karte des menschlichen Proteoms fertig – die Gesamtheit aller Proteine ​​im menschlichen Körper. Die Errungenschaft wird dazu beitragen, ein breites Spektrum der Erforschung der menschlichen Gesundheit und Krankheit voranzubringen.

Ein Bundesbericht fordert 4,5 Milliarden US-Dollar für die Brain Research through Advancing Innovative Neurotechnologies (BRAIN) Initiative über 12 Jahre. Die langfristige wissenschaftliche Vision, die dem Direktor am 5. Juni vom Beirat vorgelegt wurde, sieht ein nachhaltiges Finanzierungsengagement vor, um 7 Hauptziele zu erreichen. Die Bemühungen des NIH werden versuchen, die Schaltkreise des Gehirns abzubilden, schwankende Muster elektrischer und chemischer Aktivität innerhalb dieser Schaltkreise zu messen und zu verstehen, wie ihr Zusammenspiel kognitive und Verhaltensfähigkeiten erzeugt.

Vom NIH unterstützte Wissenschaftler haben den ersten umfassenden 3D-Atlas der Genexpression im sich entwickelnden menschlichen Gehirn detailliert beschrieben. Die Ressource wird dazu beitragen, die frühen Wurzeln von hirnbasierten Störungen wie Autismus und Schizophrenie aufzudecken.

Die erste bestätigte Ebola-Patientin von NIH – die Krankenschwester Nina Pham – verbrachte 8 Tage im NIH Clinical Center, bevor NIAID-Direktor Dr. Anthony Fauci sie am 24. Oktober nach 5 negativen PCR-Tests (Polymerase-Kettenreaktion) für frei von dem tödlichen Virus erklärte. Pham war der erste Bewohner der speziellen Abteilung für klinische Studien des CC, die 2011 im Rahmen einer Bioverteidigungsinitiative eröffnet wurde.

In einer Reihe von Veröffentlichungen analysierten vom NIH finanzierte Wissenschaftler die Genome von Menschen, Fliegen und Würmern und deckten viele gemeinsame und wesentliche Merkmale auf. Diese vergleichende Genomikforschung – Teil des ENCODE-Projekts des NIH – kann Einblicke in die Embryonalentwicklung, Genregulation und andere biologische Prozesse bieten, die für die menschliche Biologie und Krankheiten von entscheidender Bedeutung sind.

Präsident Barack Obama besuchte das NIH am 2. Dezember und kündigte Fortschritte bei der Entwicklung von Ebola-Impfstoffen an. Er nutzte seine Zeit in dem, was er „Amerikas Labor“ nannte, um Wissenschaftlern zur Bereitstellung eines potenziellen Ebola-Impfstoffs zu gratulieren und sich erneut für die wissenschaftliche Forschung als stärkste Waffe des Landes gegen globale Gesundheitsbedrohungen einzusetzen.

Präsident Obamas Precision Medicine Initiative (PMI) startete am 11.-12. Februar im NIH, als sich eine Gruppe von mehr als 80 Wissenschaftlern, Patientenvertretern und Vertretern traf, um einen Vorschlag zu konkretisieren, der erstmals in der Rede des Präsidenten zur Lage der Nation erwähnt wurde.Zu den Bestandteilen von PMI gehören eine vom NCI verwaltete Anstrengung, die Krebsgenetik verwendet, um Medikamente genauer zu bestimmen, und eine längerfristige Anstrengung, eine nationale Kohorte von mehr als 1 Million Teilnehmern aufzubauen, die Gesundheits- und Lebensstildaten austauschen, um biomedizinische Entdeckungen zu beschleunigen.

Während Forscher die aktuellen AIDS-Behandlungen weiter verfeinern, machen NIH-finanzierte Teams an anderen Fronten bedeutende Fortschritte. Eine experimentelle HIV-Immuntherapie senkte den HIV-Spiegel bei infizierten Personen bis zu 28 Tage lang. Wissenschaftler haben eine Verbindung entwickelt, die Tiere vor einer breiteren Palette von HIV-Stämmen schützen könnte als alle bisherigen Ansätze. Und 3 Forschungsteams erreichten wichtige Schritte, die erforderlich sind, um einen wirksamen Impfstoff gegen HIV zu entwickeln.

Das NIH feierte den Women’s History Month, indem es Wissenschaftlerinnen zu den Seiten von Wikipedia hinzufügte, der kostenlosen Online-Enzyklopädie, die für Millionen von Internetnutzern zur Bezugsquelle geworden ist. Die englische Sprachversion enthält mehr als 4,7 Millionen Inhaltsseiten. Seit 2001 ist Wikipedia schnell gewachsen und zieht monatlich 470 Millionen Besucher an. Redakteure, Mitwirkende, Schriftsteller und die Vertretung von Frauen waren jedoch gering. Das ganztägige Echtzeit-Edit-a-thon von NIH hat die Profile von 36 Wissenschaftlern hinzugefügt oder verbessert.

Ein internationales Wissenschaftlerteam erstellte den weltweit größten Katalog von humangenetischen Unterschieden in Populationen auf der ganzen Welt. Die Forscher untersuchten die Genome von mehr als 2.500 Menschen aus 26 Populationen in Afrika, Ost- und Südasien, Europa und Amerika. Die Ressource bietet ein leistungsstarkes Instrument zur Untersuchung, wie genetische Variationen zum Krankheitsrisiko und zum Ansprechen auf Arzneimittel beitragen können.

NCI-Wissenschaftler halfen bei der Eröffnung des Shanghai Proton Heavy Ion Center, das von der Stadt Shanghai und der Fudan University in China unterstützt wurde. Mitarbeiter des NIH berieten beim Aufbau eines Labors für molekulare Strahlung, das die zugrunde liegenden biologischen/mechanistischen Unterschiede zwischen Photonen, Protonen und Schwerionen besser verstehen soll. Weltweit werden die meisten Krebsarten mit Röntgenstrahlen behandelt, die Photonen sind. Die Partikeltherapie mit Protonen nutzt die physikalische Dosisverteilung, die es dem Strahl ermöglicht, am Ziel zu stoppen.

Das „Epigenom“ bezieht sich auf Modifikationen, die die DNA-Sequenz selbst nicht beeinflussen, aber beeinflussen, wie Zellen dasselbe Genom verwenden, um verschiedene Zellen und Gewebe zu bilden. Vom NIH finanzierte Wissenschaftler analysierten mehr als 100 menschliche Referenzepigenome aus einem breiten Spektrum von Zell- und Gewebetypen. In einem anderen Versuch analysierten vom NIH unterstützte Forscher die Genaktivität in mehr als 1.600 Proben, die von 175 Personen entnommen wurden. Diese Ansätze liefern neue Einblicke in die menschliche Biologie und Krankheiten.

Das Children’s Inn at NIH feierte sein 25-jähriges Bestehen mit einem Symposium. Forscher, Kliniker und ehemalige Bewohner kamen zusammen, um auf verschiedene Weise hervorzuheben, dass das Gasthaus seit 1990 für fast 13.000 Familien „ein Ort wie zu Hause“ ist. Obwohl sich das Gasthaus auf Staatseigentum befindet, handelt es sich um eine gemeinnützige Wohltätigkeitsorganisation, die durch private Spenden unterstützt wird. Neben einer kostenlosen Unterkunft bietet das Gasthaus den Bewohnern eine Reihe von Therapie-, Erholungs- und Bildungsprogrammen und Dienstleistungen.

Der erste NIH Digital Summit brachte Kommunikatoren, Patienten, Forscher und Angehörige der Gesundheitsberufe innerhalb und außerhalb der Regierung zusammen, um über die besten Möglichkeiten der Kommunikation auf digitalen Plattformen zu sprechen. Der ganztägige Gipfel umfasste 2 Keynote-Vorträge, 4 Panels, einen Ausstellungs-/Demobereich und mehrere Thementische. Über 1.400 Personen haben sich persönlich oder online zur Teilnahme angemeldet. Ein Echtzeit-Twitter-Feed mit #NIHDigital hielt die Teilnehmer an der Konversation beteiligt.

Forscher des NIH und des Walter Reed Army Institute of Research fanden heraus, dass ein experimenteller Ebola-Impfstoff namens VSV-ZEBOV sicher war und bei gesunden Erwachsenen robuste Antikörperreaktionen hervorrief. Der Impfstoff ist einer von 2 experimentellen Ebola-Impfstoffen, die in einer klinischen Studie in Afrika getestet werden. Andere Wissenschaftler berichteten, dass ein neu entwickeltes Mittel bei der Behandlung von mit dem Ebola-Virus infizierten Affen wirksam war. Die Therapie wird in Sierra Leone bei Infizierten evaluiert.

NIH.gov hat ein „responsives Design“ angenommen, das es der Website ermöglicht, sich dynamisch zu ändern und zu verschieben. Unabhängig davon, welche Bildschirmgröße angezeigt wird, werden Text, Bilder, Navigation und Grafiken flüssig angepasst. Das NIH hat auch eine spanischsprachige Gesundheitsinformationswebsite eingerichtet, Portal de Información de Salud de NIH. Die Webseite bietet kostenlose, evidenzbasierte Gesundheitsinformationen aus dem gesamten NIH zu Themen von der Kindergesundheit bis zum Altern.

Proteine ​​interagieren, um funktionelle Komplexe zu bilden, deren Untersuchung schwierig sein kann. Um mehr zu erfahren, erstellten vom NIH finanzierte Forscher einen Kartenentwurf von über 1 Million Proteininteraktionen – ein „Interaktom“ – über mehr als 100 Tierarten, einschließlich des Menschen. Das Verständnis solcher Wechselwirkungen wird das Verständnis dafür verbessern, wie der menschliche Körper funktioniert und was schief gehen kann, um Krankheiten zu verursachen.


Heute in der Geschichte des Zweiten Weltkriegs – 30. Januar 1940 & 1945

Vor 80 Jahren – 30. Januar 1940: Großbritannien startet eine nationale Kampagne zum Sammeln von Alteisen, Papier und Lebensmitteln.

Ehemalige Cabanatuan-Gefangene feiern nach erfolgreicher Razzia in einem Gefangenenlager, 30. Januar 1945 (Foto der US-Armee)

Vor 75 Jahren – Jan. 30. Januar 1945: Sowjetisches U-Boot S-13 versenkt deutsches Linienschiff Wilhelm Gustloff9000 deutsche Flüchtlinge aus Ostpreußen töteten bei der schlimmsten Seekatastrophe der Geschichte.

Das 6. Ranger-Bataillon der USA rettet 512 alliierte Kriegsgefangene in Cabanatuan auf Luzon auf den Philippinen in einem gewagten Überfall mit Hilfe philippinischer Streitkräfte.


Schau das Video: 1945 Last Film from the Oder Front - German Teen Soldiers (Januar 2022).